Sonderkündigungsrecht bei DSL-Vertrag Arcor

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dazu musst du deinen Vertrag genau lesen. Was steht als garantierte Leistung im Vertrag. Meistens klafft ein Missverhältnis zwischen der Werbung und den tatsächlichen Vertragsangaben. Ist die Geschwindigkeit , welche du im Vertrag schriftlich hast dauerhaft unterschritten dann kannst du nach erfolgter Abmahnung den Vertrag außerordentlich kundigen. Sonst nicht. LG Alex

Cosmicchaos 09.07.2014, 14:53

es gibt ein Urteil, welches genau solche Regelungen wie sie in fast jedem Vertrag stehen für ungültig erklärt. Nach dem Motto:

"Ich bestelle zwar 6.000 DSL, wenn das technisch nicht geht bekomm ich weniger Bandbreite, muss aber trotzdem voll zahlen."

Ich dachte jemand weiß darüber vielleicht mehr, und ob das in meinem Fall anwendbar wäre?

0

Was möchtest Du wissen?