Sonderkündigung wenn kein Netzempfang mehr vorhanden ist?

3 Antworten

Nistressa , Otelo.de selbst kann nichts machen, das ist eine Nischenfirma von Vodafone und Vodafone selbst sagt,dass die Leitung inordnung ist weil sie erst mal die Vodafone Kunden vorziehen und alle Nischenfirmen / Drittanbieter raus werfen.

Woher ich das weiß: Recherche

Otelo nutzt ausschliesslich das Vodafone Netz. Ein Sonderkündigungsrecht gibt es nur, wenn du Landesweit keinen Mobilfunkempfang hat. Bei Funklücken gibt es kein Kündigungsrecht.

Woher ich das weiß: Hobby

Du Funklöcher waren aber zum Vertragsabschluss noch nicht da, wenn ich richtig liege.

0
@Nistressa

Jeder Netzbetreiber hat Funklöcher. In Umfragen wurden mehrere Tausend gemeldet.

0
@Curasanus

Schon klar, aber hier war ja zur Zeit des abschlusses noch der volle Empfang und die Dienste gegeben. Wenn sich während der Laufzeit Mängel ergeben ist doch eigentlich der Betreiber in der Pflicht diese wieder zu beheben oder sehe ich das falsch?

0

"Sonderkündigungsrecht bei dauerhafter Netzstörung

Im Fall einer dauerhaften Störung des Mobilfunknetzes oder einem Ausfall des Internets greift unter bestimmten Voraussetzungen ein Sonderkündigungsrecht.

Brechen Gespräche ab, ist der SMS-Versand dauerhaft nicht möglich oder jeden zweiten Tag kein Internet verfügbar, besteht ein Recht auf außerordentliche Kündigung. Allerdings sind Sie zunächst verpflichtet, O2 eine Frist (meist drei Monate) zu setzen, innerhalb dieser Sie zur Beseitigung der Störungen auffordern. Kann der Telekommunikationskonzern die Störungen nicht beseitigen, darf der Vertrag außerordentlich gekündigt werden. "

Quelle: https://www.google.de/amp/s/amp.focus.de/digital/experten/bernd_storm/o2-kein-netz-schlechter-service-der-frust-der-o2-kunden-waechst_id_6287358.html

Was möchtest Du wissen?