Sonderbedarf Kindesunterhalt

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bin in derselben Situation wie Deine Ex - was man sich zusammensparen kann muß man als Alleinerziehende selbst bezahlen. Wende Dich ans Jugendamt und frag nach, welche Zusatzleistungen Du Dir mit Deiner Ex teilen mußt - wenn sie drauf besteht.

Das meine ich auch. Guter Tipp mit dem Jugendamt. Da werde ich nachfragen...Danke!

0

nein,sonderanschaffungen brauchst du nicht zahlen. wenn deine ex nicht klarkommt, dann soll doch das kind zu dir ziehen!

Nein, besonders zu Urlaub, Führerschein, Tanzkurs, Roller, Handy.

Ihre Ex braucht diese Zusatzleistungen ja nicht zu zahlen, wenn es ihr zuviel ist.

Dann soll er aber auch den "Ars.. in der Hose haben" und dem Kind selber erklären, warum es z.B. kein Handy hat. Aber das wird dann ja auch wieder gerne der alleinerziehenden Mutter überlassen...

0
@Pino2710

was ist aber, wenn die mutter auch zu der sorte gehört, die ihre eigenen bedürfniss in den vordergrund stellen. für was erhält sie dann unterhalt und kindergeld? doch nicht für sich!

0
@friwi68

für was erhält sie dann unterhalt und kindergeld?

Um das Kind im Alltag versorgen zu können?!

Es geht um einen Zuschuss / eine Beteiligung für z.B. einen Tanzkurs, den ja wohl das Kind machen wird und nicht die Mutter. Ein Handy finde ich für einen Jugendlichen heutzutage auch "wichtig". Natürlich nicht im 3-Monats-Takt immer das neueste Modell...

Beim Führerschein und Roller sieht die Sache ein bisschen anders aus. Da bleibt wohl nur, sich zusammen zu setzen (mit Kind) und sich darüber zu unterhalten was finanziell möglich ist und was nicht. Das hätte vielleicht schon lange passieren sollen...

0

Was möchtest Du wissen?