Sonde - Kaufempfehlung

3 Antworten

Kontakte hin oder her, du wirst keine Genehmigung bekommen, um aus archäologischen Befunden undokumentiert mit der Sonde gefundene Metallgegenstände rauszuwühlen. Und vor dem Wühlen weißt du nicht, welcher Zeitstellung der Fund angehört. Tust du es ohne Genehmigung, ist das ein strafbarer Verstoß gegen das Denkmalschutzgesetz.

Wenn es dir um Oberflächenfunde geht, die du einsammeln und melden willst, brauchst du nur das paar Augen in deinem Kopf und keine Sonde.

Das hängt weder von den Römern noch vom 2. Weltkrieg ab.

Ich hab in einem Forum gelesen, dass es wichtig sein soll, was man gedenkt zu finden

Kennst du dich aus?

0
@Jonassohn

Wenn du wirklich archäologisch interessiert bist, wende dich mit deinen Fragen an einen Archäologen, der am besten bei einer Denkmalschutzbehörde arbeitet, nicht an irgendwelche Leute in Foren.

Nicht nur, daß du dich strafbar machen kannst, du kannst auch unwiederbringlich archäologische Befunde und damit Informationen zerstören, wenn du dich von den falschen Leuten beraten läßt.

1

Was möchtest Du wissen?