Sommer, Sonne und Orchideen...?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da sowohl die Morgen- als auch die Nacmittagssonne z.Z. recht kräftig ist, sollte man direkte Einstrahlung möglichst vermeiden. Ich habe eine im WC stehen, die nur direkte Morgensonne abbekommt, sie wird es nicht überleben, die Blätter haben schon Brandflecken und werden zusehends gelber.

Meine Nachbarin, die viele Orchideen hat, macht im Sommer immer einen kleinen Spannvorhang vor ihre Orchideen, um die Sonne abzuhalten.

Orchideen stehen in der Natur ja auch eher in Bereichen, in denen nicht permanete, hohe Sonneneinstrahlung ist.

Ich hab eine Orchidee und die steht das ganze Jahr am gleichen Platz, gleiche Sonneneinstrahlung, der gehts gut, die blüht gerade wieder und ich mache nix.

Also meine Orchideen stehen die ganze Zeit wenn sie Blühen auf der Fensterbank und es geht ihnen gut und sie kommen jeden jahr wieder.
Ich denke also, dass die nur Längerfristigen Schaden bekommen wenn die Sonne wirklich sehr intensiv und lange direkt darauf strahlt.

Was möchtest Du wissen?