sollten wir unseren hund kastrieren lasen, oder einen zaun bauen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

einzäunen 73%
kastrieren lassen 26%

28 Antworten

einzäunen

Hi,

also einen Hund in einem uneingezäunten Garten laufen zu lassen, ist schon recht leichtsinnig, findest du nicht? Der gehorsamste Hund kann von irgendwelchen Reizen beeinflußt werden (eine vorbeilaufende Katze kann ausreichen) und er gibt Fersengeld.

Ich denke auch nicht, dass das Problem aus der Welt ist, wenn ihr ihn kastrieren lasst. Was soll das mit einem fehlenden Gartenzaun zu tun haben?

Sicherheit für euch und euren Hund bietet nur die Umzäunung.

LG

taigafee 13.07.2011, 19:39

meine mum lässt ihn morgens raus und nach 2 stunden kommt er wieder

da sagste nix mehr!

0
YarlungTsangpo 13.07.2011, 20:54
@taigafee

Nachdem er sich der fröhlichen Jagd auf Rehe hingeben darf... Geht das solange, bis der Jaeger ihn "erwischt" Das Geld für Kastration sollte man sich sparen...

0

Ein Zaun kostet gut und gerne mal ein paar tausend Euro. Ich bin gespannt, wie du deine Mutter davon überzeugst.

Außerdem finden Hunde in "dieser Situation" immer einen Fluchtweg, sei es durch ne aus Versehen offene Tür oder dadurch, dass sie sich unter den Zaun durchbuddeln. Wenn du also nicht auch noch ne Betonverstärkung unter den Zaun bauen möchtest, empfehle ich dir die Kastration.

einzäunen

Ich stell mir das gerade einmal für den Menschen vor....

Wenn dann Tochter oder Sohn einer Mutter älter werden und mit dem Spielen in einem eigenen Sandkasten nicht mehr zufrieden zu stellen sind, so dass diese Kontakte zu Gleichaltrigen oder anderen Kindern in der Nachbarschaft suchen....

Oder gar noch schlimmer - Tochter oder Sohn kommen in die Pubertät und wollen langsam erwachsen werden.....werden sie dann kastriert....(?!)

Ein Hund, egal ob kastriert oder nicht wird immer artgerechte Auslastung und Zerstreuung suchen - solange er völlig unbeaufsichtigt und unbeschäftigt auf einem nicht eingezäunten Grundstueck ist....

Was sollte den Hund denn an Menschen und ein Grundstueck binden wenn sich niemand mit ihm beschäftigt??

Marcel1113 13.07.2011, 19:16

wir beschäftigen uns mit ihn, nur bei uns laufen immer viele hunde und auch andere tiere längs, die er dann interessanter findet^^

0
taigafee 13.07.2011, 19:29
@Marcel1113

und dann meint ihr allen ernstes, wenn er kastriert ist, wird das alles wegfallen? kastration macht kein lamm aus einem hund.

0
Marcel1113 13.07.2011, 19:32
@taigafee

ich weis das, das er dan nicht viel anders ist, aber meine mum denkt, das er dann nicht mehr ahaut

0
taigafee 13.07.2011, 19:44
@Marcel1113

sag deiner mama bitte mal, sie soll ein oder auch mehrere bücher über hunde lesen. ihr habt einen tollen hund und seid nicht in der lage, ihn ordentlich zu halten. einsperren ohne vernünftige beschäftigung ( und die fehlt ganz offensichtlich), ist das schlechteste, was ihr machen könnt. die hundeschule ist nicht nur für zwei befehle da, sondern auch, damit ihr lernt, wie man einen hund auslastet, zb. mit agility, oder eben entsprechend seiner bedürfnisse und fähigkeiten.

sonst kann er im schlimmsten fall sogar bissig werden, weil er aggressiv wird. ein hund ist eine große verantwortung!

0

also marcel,nachdem ich hier all deine antworten durchgelesen habe,komme ich zu dem schluß,--ihr habt überhaupt keine ahnung von hundeerziehung oder vom hundewesen.liebe allein reicht einfach nicht.,glaube mir,jedes tier und ist es noch so lieb,nutzt unwissenheit und schwäche seines halters aus.das schlimme ist,euer hund hat ständig das gefühl er müsse euch zeigen wos langgeht,er ist nämlich wohl der boss und der hat verantwortung.das ist aber ständiger stress für ihn.wenn er fiepelt,weil ihr weggeht,dann tut er da nicht,weil er angst hat euch zu verlieren,sondern weil er einfordert mit euchmit zu kommen. wenn er sich freut wie bolle,wenn ihr dann wieder nach hause kommt, dann freut er sich nicht,sondern er fordert aufmerksamkeit,weil ihr es euch erlaubt habt so lange wegzu bleiben ohne ihn mitzunehmen. und wenn du immer böse mit ihmbist,wenn er vom ausflug zurück kommt,dann ist das ganz genau das alllerfalscheste was du machen kannst.ein hund wird immmmmmer !!!! freundlich mit leckerlie und streicheleinheit begrüßt ,wenn er zu einem kommt.das ist immer was gutes.er versteht nur ,wennn du mit ihm dann bös bist---ohhh das war also nicht gut,daß ich zurückgekommenn bin,frauchen schimpft mit mir oder ist mit mir böse,dann komme ich besseer nicht mehr zu ihr zurück,dann ist sie auch nicht mehr böse auf mich.-- hast du das jetzt verstanden??? was habt ihr denn bloß für eine hundeschule ,in der die hunde lediglich sitzt und platz und hier lernen.das ist ja wohl ein witz,laß dir dein geld zurück geben!! oder---liegt es vielleicht daran ,daß ihr das dort gelernte zu hause nicht weiter geübt habt ,jedenfalls nicht so lange,bis dein hund es aus dem FF konnte und zar durch TÄGLICHES training.???es ist nämlich so ,daß man mit einem hund täglich trainiren muß ,genau daß,was er auch schon kann und dann mal was neues dazu lernen.du siehst, mit ein bischen rumspielen ist es lange nicht getan und wenn dein hund sich bei euch so richtig angenommen und VERSTANDEN fühlt,dann hat er auch keinen grund mehr wegzulaufen.das bwirkt aber keine kastration oder auch kein zaun.es können alles hilfmittel sein,wennn zbsp.ein hund derart sexuell gesteuert ist,daß er für nichts anderes mehr aufmerksamkeit hat.dann ist eine kastration der letzete weg ,um mit ihm überhaupt trainieren zu können.und ein zaun ist auch nur so lange gut,wie er von euch genug trainiert und bekümmeet wird.macht euch also noch mal die mühe und guckt nach einem guten trainer ,im internet kann man sich erkundigen und auch erfahren, wie gut die erfahrungen mit einzelnen trainern waren.und glaub mir,ein zaun kostet wirklich seeehr viel geld ,auch gebraucht kommt man da mit 70,€nicht hin.

James131 13.07.2011, 13:01

70eur ist unter umstaenden der jahresbeitrag fuer einen hundesportverein da waere also 1y beschaeftigung und ausbildung drin

0
kastrieren lassen

Nur weil du da einen Zaun hast, heißt das ja nicht, dass dein Hund nicht mehr die ganzen leckeren Gerüche riecht. Das ist dann ein großer Stress für ihn, wenn er das alles riecht, aber keine Chance hat, dahin zu kommen. Deshalb bin ich fürs Kastrieren, einfach um diesen Stress von ihm zu nehmen - dann könnt ihr ihn auch immer frei laufen lassen, wenn ihr spazieren geht, ohne Angst zu haben, dass er wegen einer läufigen Hündin abhaut ;-) Am Besten wäre es aber, den Garten sowieso einzuzäunen, wie alle bisher schon gesagt haben - es sind ja nicht nur läufige Hündinnen, sondern auch Straße/Katzen/etc.

einzäunen

Eigentlich ist die richtige antwort unter kontrolle halten, also ausbilden / erziehen.

Eine kastration wird das problem nicht beheben, dafuer aber andere moeglicherweise grvierendere nach sich ziehen

Daneben ist die unwilligkeit oder die unfaehigkeit einen hund zu kontrollieren nach Deutschem Tierschutzgesetz kein ausnahmegrund fuer einegaenzliche oder teilweise entfernung von Organen oder koerperteilen, als eine ordnungswiedrigkeit und verboten.

Sinnvoller waer ein Hundesportverein ... langfristig, mehr als nur grundausbildung, kontakte, erfahrungsaustausch und gelegentliche intensive beschaeftigung des hundes .... , eine Hundeschule ... kurzfristige hilfe und erste grundausbildung und anleitung, aber verhaeltnismaessig teuer ... oder ein invividueller Ausbilder ... zumeist kurzfristig aber sehr angepasst und sehr teuer ... um das problem langfristig und sicher zu beheben

Hallo, also eigentlich ist es doch ganz klar, das ein Hund nicht auf dem Grundstück bleibt wenn es nicht eingezäunt ist. Entweder mache ich einen Zaun drum oder ich lasse den Hund nicht alleine in den Garten. Das Problem bekommt ihr nicht mit einer Kastration geregelt. Ich weiß eigentlich sowieso nie, warum so viele Hundehalter meinen jedes Probleb mit dem Hund durch Kastration zu lösen. Sprich nochmal mit Deiner Mutter Hund und Garten ist was schönes, hilft aber nur wenn endlich ein Zaun reinkommt, es ist ja auch für den Hund gefährlich, wenn er so weit alleine durch die Gegend rennt. Irgendwann ist er ganz verschwunden und dann? Viel Erfolg bei dem Gespräch mit Deiner Mutter

Marcel1113 13.07.2011, 10:22

ja ich will auch nicht, das er alleine rauskommt, nur meine mum lässt ihn morgens raus und nach 2 stunden kommt er wieder, oder auch nicht, dann werden wir meistens schon von iwo angerufen, das unser hund bei denen ist, gerade eben war er bei unseren bekanten im nachbardorf angebunden...

0
Janni87 13.07.2011, 10:56
@Marcel1113

Hatte deine Mutter schon mal was von Gassigehen gehört? Scheint euch der Hund ja sehr egal zu sein, wenn ihr es immer wieder macht. Schon mal daran gedacht, dass ihn dabei auch ein Auto anfahren könnte? Nicht nur dass der Hund daran sterben kann, sondern auch, dass ihr dafür zur Rechenschaft gezogen werdet! Ich weiß nicht ob bei solcher Fahrlässigkeit noch eine Hundehalterhaftpflicht zahlt....

0
taigafee 13.07.2011, 19:37
@Janni87

das ist ja unglaublich. da können menschen sterben. sowas verantwortungsloses gibt es selten. ich habe aber die ahnung, dass euer hund verhaltensgestört wird, wenn ihr ihn einsperrt ohne ihn richtig auszulasten. dazu seid ihr jedenfalls ganz offensichtlich nicht in der lage. der hund tut mir wirklich leid.

0

Ich würde beides machen.

Auch ein kastrierter Hund lebt als streunender Hund gefährlich und auch bei einem umzäunten Garten besteht die Gefahr, dass der Hund trotzdem ein Schlupfloch findet und abhaut. ;-)

werder das einzäunen ,noch die kastration werden euren hund davon abhalten abzuhauen.ihr habt es bis jetzt versäumt,in richtig zu erziehen und vor allem ihn artgerecht zu beschäftigen.nur mit ihm spazieren gehen ist ihm wohl zu wenig.ihr solltet mit ihm eine hundeschule besuchen.ein zaun kostet ne menge geld ,denn er müßte sehr hoch sein,damit euer hund auch nicht mehr darüber springen kann,dieses geld investiert mal bitte in einen guten hundetrainer,der euch zeigt,wie ihr mit dem hund umzugehen habt.wenn ihe aber nicht bereit seid ,für die erziehung eures hundes zu sorgen sondern ihn einfach einzusperren oder durch kastration ( so glaubt ihr,stimmt aber nicht ) lahm zu legen,dann solltet ihr ein neues zu hause für ihn suchen,denn dann soltet ihr keinen hund halten,dann holt euch lieber eine katze. im übrigen finde ich es nicht richtig,daß sich hier meistens die kinder sorgen machen und sich hilfe suchen und nicht die eltern,die ja eigentlich die verantwortlichen sind ,sich aber wohl nicht darüber im klaren zu sein scheinen.

auch ein kastrierter Hund wird weglaufen, er kann nur keinen ungewünschten Nachwuchs mehr zeugen, der Trieb bleibt trotzdem. Das sollte m,an wissen!!!

Einen Hund einfach in den Garten zu lassen, der nicht eingezäunt ist und darauf vertrauen, dass der Hund nicht abhaut, ist naiv.

Ein Grundstück sollte immer eingezäunt sein, schon allein um den Hund selbst zu schützen. Er könnte nicht nur unerwünschten Nachwuchs zeugen, sondern auch von einem Auto angefahren werden, von jemand mitgenommen, in den Wald laufen, vom Förster erschossen werden etc.

Da es irgendwo immer eine heisse Hündin gibt wird dein Hund auch weiterhin weglaufen wenn ihr nichts macht - also investiert mal ein paar Euro in einen Zaun.

Deine Aussage, einen Zaun für 70 € zu bekommen, halte ich für ein Gerücht, vielleicht der laufende Meter aber kein kompletter Zaun.

Marcel1113 13.07.2011, 11:21

doch, so ein machendraht zaunXD

0
guterwolf 13.07.2011, 11:44
@Marcel1113

nee, da muss ich dir widersprechen. Zu einem Maschendrahtzaun gehören auch Pfosten, die man alle 2-3 m in die Erde einlassen muss und an denen dann das Maschendraht befestigt wird. Wenn ihr einen großen Garten habt, kommen da schon ein paar laufende Meter zusammen. Die Pfosten müssen auch in die Erde inbetoniert werden und zusätzlich setzt man dann noch einen Abschluss, so dass der Hund nicht unter dem Zaun hindurch kann.

0
Marcel1113 13.07.2011, 13:08
@guterwolf

ne sone pfosten haben wir schon, das sind die koppelpgfosten, die wir dan nehmen würden^^

0
makazesca 13.07.2011, 14:57
@Marcel1113

marcel,.vom maschendrahtzaun gibts natürlich unterschiedliche höhen und somit auch unterschiedliche geldbeträge.ihr müßtet aber schon eine mindeshöhe von 1,50 meter nehmen.was ist es denn überhaupt für ein hund ,den du da hast??wie groß ister und was für eine rasse--mischling??

0
einzäunen

Das kastrieren lassen hat überhaupt nichts mit dem "Abhauen" zu tun, außer wenn eine andere Hündin in der Umgebung heiß ist.

Das Kastrieren ist immer ein Eingriff, der viel vor- Und Nachteile hat. Wenn keine medizinische Notwendigkeit vorliegt ist es in Deutschland sogar verboten.

Hat der Hund genügend Auslauf, also wird 3 mal am Tag mit ihm spazieren gegangen? Hat er auch sonst genügend Beschäftigung oder haut er immer vor lauter Langeweile ab?

Marcel1113 13.07.2011, 14:52

wir gehen oft mit ihm und spielen auch mit ihm, aber bei uns laufen viele hunde längs und auch auf den koppeln laufen viele rehe rum, und die will er imer gerne haben^^ aber für die ist er eh zu langsam^^

0
einzäunen

vielerfolg beim gespräch mit deiner mam, aber sie sollte ihn wirklich nicht einfach so raus lassen das könnte auch irgend wann mal ärger mit dem ordnungsamt geben!!! du weist in bezug auf anleinpflicht und so!!!

taigafee 13.07.2011, 19:46

über das ordnungsamt würde ich mir noch die geringsten sorgen machen. wenn der unters auto kommt, kanns richtig dramatisch werden.

0
einzäunen

dann erzieh ihn noch besser - laß dir von einer/m tips geben - belohne ihn mit extra aufmerksamkeit wenn er nicht weg läuft - aber umgekehrt durch ignorieren und deutliche stimme bekunden das war nicht gut das du weg wars

einzäunen

ich glaube das liegt wirklich eher an der erziehung versuchs mal mit ner hunde schule:-)

Marcel1113 13.07.2011, 10:23

da waren wir schonXD er kann stiz und aus;D

0
clownschaf 13.07.2011, 10:28
@Marcel1113

ein hund kann noch viel mehr lernen sei kreativ er kann verschiedene sachen apportieren -Cape, handschuhe ....schick ihn mit der cape im maul zu deiner mamz.B. oder stöckchen oder, oder, oder beschäftige ihn sinnvoll

0
einzäunen

also ıch habe ımmer das gefühl wenn eın hund kastrıert würd oder den schwanz abbekommt dann hat er ne behınderung der grund ıst weıl nach der OP sınd dıe benehmen auf eınmal ganz anders und machen komısche bewegungen nıcht wıe jeder normale hund also lıeber zaun

Hundeschule, damit der Hund erzogen wird. Bindung aufbauen, damit der Hund nicht abhaut. Meine Hunde benötigen keinen Zaun

Marcel1113 13.07.2011, 10:14

in der hundeschule waren wir schon, er kann jetzt sitzXD und wir haben ihn seit 4 jahren^^

0
iris66 13.07.2011, 10:16
@Marcel1113

seit 4 jahren bei euch und keine bindung, warum habt ihr den hund? Sitz-platz-bleib

0
Marcel1113 13.07.2011, 10:20
@iris66

er hat ne riesen bindung zu uns, wir dürfen nicht mal ihne ihm das haus verlassen , dann fiebt er schon rum und wenn wir wieder kommen, egal wie lange wir wegc waren, dann ffeut er sich ne virtel stunde langXD

0
Izusa 13.07.2011, 10:23
@iris66

dann hast Du aber Glück gehabt iris66 oder läßt Deinen Hund nicht alleine in den Garten, ansonsten ist die Wahrscheinlichkeit, dass jeder Hund seine Möglichkeiten eine Hundedame in der Nachbarschaft zu beehren, auch wahrnimmt.

0
iris66 13.07.2011, 10:29
@Izusa

mein hund geht auch alleine in den garten, aber keine probleme damit, er steht vorm fenster oder liegt auf der terrasse, da kann sein was will. Er hat ein super grundgehorsam und weiß ganz genau, bis hierher und nicht weiter. Alles erreicht duch Schleppleinentraining

0
Janni87 13.07.2011, 11:00
@Marcel1113

Je mehr ich von dir lese, desto mehr vermute ich, dass ihr null ahnung von hunden habt....wenn der Hund fiept wenn ihr geht, hat er wohl das allein sein auch nicht richtig gelernt...

0

Wenn ihr weiter Spass und Freude an eurem Hund haben wollt, dann schlagt euch das Kastrieren aus dem Kopf. Es wird ihnen nur das "Können", nicht aber das "Wollen" genommen.

Marcel1113 13.07.2011, 10:19

das stimmt, ich will auch nicht, das er kastriert wird...

0
einzäunen

eine kastration nutzt nix gegen weglaufen.

einzäunen und mehr auslasten, dann ist das problem behoben. und mehr erziehung dürfte auch nicht schaden.

einzäunen

kastrieren bringt da überhaupt nix - da gibts nur einzäunen !!! wie kann ich einen hund haben ohne, bzw. unzureichenden zaun......... kopfschüttel

einzäunen

Wie alt ist denn euer hund??? wenn du dir sicher sein willst das er auch wirklich nicht abhaut, zäune euer grundstück ein und lass den hund kastrieren aber selbst dann könnte das tier auf die idee kommen abzuhauen also über lege lieber wie du was an der erziehung ändern kannst

Marcel1113 13.07.2011, 10:18

er ist 3

0
clownschaf 13.07.2011, 10:20
@Marcel1113

dann erzieh ihn noch besser laß dir von einer/m tips geben belohne ihn mit extra aufmerksamkeit wenn er nicht weg läuft aber umgekehrt durch ignorieren und deutliche stimme bekunden das war nicht gut das du weg warst

0
Marcel1113 13.07.2011, 10:24
@clownschaf

so mahc ich das immer, aber iwi klappt das nicht, ich bin ier total böse auf ihn, wenn er weg war und er schämt sich dan auch immer, aber iwi klappt das nicht...

0
iris66 13.07.2011, 10:24
@Marcel1113

wieso ist der hund 3 jahre alt, wenn er schon 4 jahre bei euch ist?

0
iris66 13.07.2011, 10:25
@Marcel1113

boahh ich kann den schwachsinn nicht mehr ertragen, hunde können sich nicht schämen

0
Marcel1113 13.07.2011, 10:27
@iris66

ja ich hab mich verschrieben, er ist 3 jahreb bei unsXD

0
Marcel1113 13.07.2011, 10:31
@iris66

ehm er schon, du musst ihn sehen, wenn ich böse mit ihm binXD

0
clownschaf 13.07.2011, 10:35
@iris66

glaub das bloß nicht !!!unsere konnte 52 befehle befolgen und das komando schämdich war auch dabei -sie wischte sich dann in "daun stellung" mit beiden pfoten übers gesicht und wir brauchten ihr dieses verhalten nichtmal antrainieren das hat sie irengend wann mal angfangen und wiel wir sie dann immer doch wieder lieb hatten -hat sie das immer gemacht wenn wir geschimpft haben und wir als besitzer haben das dann halt so interprttiert und das war auch okay so

0
iris66 13.07.2011, 10:35
@Marcel1113

hör auf mich zu veralbern, ich weiß wovon ich spreche

0
iris66 13.07.2011, 10:37
@clownschaf

sie machen die gesten, was vermenschlichen ist, den sinn verstehen sie nicht.

0
Marcel1113 13.07.2011, 10:38
@clownschaf

ja unser mach das auch und wir haben ihm das auch nicht beigebrachtXD

0

Was möchtest Du wissen?