Sollten wir Solidarität gegenüber Flüchtlingen zeigen?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

Ja 75%
Nein 25%

7 Antworten

Ich besitze nicht genug politische, mediale oder monetäre Macht um hier für uns alle zu sprechen. Würde ich mir vorstellen solche Macht zu haben, würde ich aus der Nato austreten, die Souverenität Deutschlands wiederherstellen, mich von Amerika lösen und Beziehungen mit Russland eingehen bis hin zum Friedensvertrag. Selbiges würde ich mit Frankreich aushandeln, danach müsste man die amerikanische Besatzung vertreiben. Gleichsam müsste man die Bankenmacht brechen indem die EZB zur zins Kontrolle nutzt. Den Zins auf 0 gesetzt und durch die vielen Steuerungsmethoden könnte man völlig aus dem zinses-Zins-System wechseln und auf "fließendes Geld" umstellen. Politisch und wirtschaftlich ist die EU eine echte Baustelle aber da könnte theoretisch immer noch was Gutes draus werden. Rüstungsindustrie und Steuerflucht der Konzerne müssten beide vernichtet werden ... ach da wär soviel zu tuen, Flüchtlinge wären mir da völlig egal.

Und so aus meiner Perspektive gesehen, helfe ich nur Freunden und meiner Familie. Fremden tue ich maximal einen kleinen Gefallen. Auch da stellt sich also die Frage gar nicht.

Es sind andere die diese Frage stellen. Dadurch suggeriert sich eine persönliche Beziehung. Die nächste Suggestion ist die Auswertung der Beziehung und schon fühle ich mich persönlich dazu verbunden diesen Menschen zu helfen. Genau diesen ... ich mein sind ja nicht die Einzigen die Hilfe brauchen.

Damit will ich sagen, du solltest diese Frage nicht stellen, allein dadurch misst du der Angelenheit bereits besondere Bedeutung bei ... nur entscheiden wir nicht über die Flüchtlingsangelegenheit. Daher ist die Frage unwichtig und mit skeptischeren Augen gesehen sogar Manipulation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
17.04.2016, 01:06

Öhm, befinden wir uns mit Russland im Krieg? Wenn nein, wofür ein Friedensvertrag? Oder machst du auch einen Ehevertrag mit all deinen Freunden? Wäre genau so sinnig.

danach müsste man die amerikanische Besatzung vertreiben.

Welche Besatzung? Die sind bei uns so zu Gast wie wir mit unseren Luftwaffenausbildungseinheiten bei denen. Die haben hier Null hoheitliche Rechte. Jede Deutsche Regierung könnte alle amerikanischen Soldaten des Landes verweisen, ich sähe nur den Sinn dahinter nicht. Oder hast du Angst, die Amis könnten hier mal sowas abziehen, wie die Russen damals auf der Krim?

1

Ja, sollten wir. Die Dinge, welche sie erlebt haben, sind abscheulich, furchtbar und grauenhaft. Bevor man sie als Kriminelle, etc. abstempelt, sollte man ihnen erstmal eine Chance geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denen die es wollen sollte man natürlich ein Chance bieten. Alle anderen sollten dahin zurück gehen wo sie herkamen.

Sich anpassen müssen auch Landsleute. Das hat also nichts mit Flüchtling und Krieg zu tun.  ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja

Auf jeden  Fall!

Wer da jetzt immer die Kriegsflüchtlinge besonders betont: Es zeigt mir nur, dass diese Leute gar nicht wissen, was in unserem Asylgesetz wirklich drin steht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sollten wir Solidarität zeigen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder sollte gegenüber dem anderen Solidarität zeigen.

Auch Flüchtlinge sollten gegenüber deutscher Kultur, Mentalität, Religion, Kleidungsstil und vieles mehr, Solidarität zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suziesext06
17.04.2016, 19:51

hi Manu - man ist ja gar nicht so anspruchsvoll und erwartet gleich Soli. Manchmal würde einem schon etwas Respekt genügen, als Angehöriger des gastgebenden Volkes, wa?

2

Ja natürlich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?