Sollten wir nicht besser alle Flüchtlinge aus dem Inselcamp aufnehmen?

11 Antworten

Natürlich, es braucht keine europäische Lösung, es braucht eine deutsche Lösung. Es müssen sofort alle Flüchtlinge aus Moria und den anderen Lagern auf Griechenland aufgenommen werden, denn die Flüchtlinge der anderen griechischen Lager wie auf Samos, Kos usw. werden einfach vergessen. Insgesamt sind das über 30.000 Menschen. Danach wäre wieder genug Platz für Neuankömmlinge. Dann muss es auch schnellstmöglich darum gehen die Flüchtlinge aus den Schreckenslagern von Libyen aufzunehmen, denn auch die ignoriert unsere deutsche Regierung völlig und das sind über 400.000 Menschen. Die müssen sofort ausgeflogen werden nach D. Jeder dieser armen Menschen (egal aus welchem Flüchtlingslager) ist eine Bereicherung und ein Geschenk für unser Land und von diesen wunderbaren Geschenken kann man garnicht genug bekommen.

Wir sollten niemanden aufnehmen, sondern vor Ort helfen. Dadurch könnte man mit dem gleichen Geld 10mal mehr Leuten helfen. Außerdem ist das ganze Thema zu emotional. Keiner redet über die Rechtslage. Es geht immer nur um arme Kinder und welche Signale das sendet und ob es einen Pull-Effekt gibt und ob dann noch mehr Lager brennen. Wir haben das Grundgesetz und darin steht, dass niemand ein Recht auf Schutz hat, der aus einem sicheren Drittstaat kommt. Griechenland ist sicher.

Die akute Lage ist alleine schon von den Bildern kaum zu ertragen. Wie muss es den Menschen vor Ort gehen? Die Inseln zu missbrauchen als Müllplatz für ausgestoßene Menschen - sollen wir uns daran gewöhnen?

Was ist mit Asylanträgen? Mir kommt es vor, als würde man die Leute einsperren und dann geht nichts weiter. Ich glaube nichtmal, die Verteilung ist das Problem. Wir haben die Griechen mit ihrer Grenze zur Türkei alleine gelassen und uns auf dem Flüchtlingspakt mit Erdogan ausgeruht. Das selbe in Italien. Das ganze Konzept ist noch nicht einmal ein Flickenteppich. Eher gleicht es einem schweizer Käse.

Die Familien mit Kindern, die wir aufnehmen, haben allesamt einen geklärten Schutzstatus. Daher kommen vielleicht "einige vom Festland", weil sich in Moria selber wohl nur die unbegleiteten Minderjährigen finden ließen, die eindeutig aufnahmeberechtigt sind. Trotzdem: einer muss endlich handeln, also ist der Vorstoß der Regierung absolut zu begrüßen. Das sollte ein Signal an andere Staaten sein.

Aber warum heißt das Lager eigentlich wie eine finstere Unterweltstadt aus Herr der Ringe? Das kann ja nichts werden..

Sollten aufhören unseren Luxus auf deren leid aufzubauen. Flüchtlinge aufnehmen ist keine Lösung. Die Länder brauchen ihre Leute selbst und wir sollten endlich lernen, an die Menschen auf der anderen Seite der Welt zu achten, dann profitieren alle davon und es gibt auch kein Flüchtlingsproblem mehr.

Nein wir haben mehr als genug aufgenommen die anderen Länder müssen sich auch beteiligen, wenn man hier durch einige Gegenden fährt kommt einen das so vor als wäre man nicht mehr in Deutschland,irgendwann reicht es auch mal.

Wie misst man genug oder mehr als genug?

0
@Pedanto

Zum Beispiel an den Kosten welche diese Klientel verursacht. Getragen vom Steueraufkommens der arbeitenden Bevölkerung.

0

Es reicht auch, dass wir die Länder für unseren Luxus zerschlagen. Die Flüchtlinge sind nur ein Resultat unserer Politik. Also nein es reicht noch lange nicht und umso länger wir so weiter machen, desto mehr kommen auch hier her.

1
@Dontknow0815

Trotzdem muss irgendwann mal gut sein ,Merkel und ihr Spruch wir schaffen das, da könnte ich kotzen.

0
@Direktor25

Andere Länder weigern sich welche aufzunehmen und Deutschland sagt immer her damit,armes Deutschland.

0
@Direktor25

Was wir tun müssen ist etwas ganz anderes als eine Aufteilung zu machen.

Aber dazu Mal. Stell dir vor du musst auf Arbeit gehen und Angst dabei haben, dass du nicht von einer hellfire Rakete getroffen wirst. Du würdest dann auch dein Land verlassen.

Du suchst ein Land, dass dich aufnimmt und am besten eins in dem du dir ein leben aufbauen kannst. Und jetzt kommt einer um die Ecke und sagt einfach, dass du da nicht hinkannst weil dich da keiner haben möchte. Wie würdest du dich fühlen?

Aus deiner Position kannst du gut reden haben. Wenn du allerdings selbst in der Situation gezwungen wirst, würdest du dich einfach nur kacke fühlen.

0
@Dontknow0815

Da hast du vollkommen Recht aber trotzdem kann Deutschland nicht die ganze Welt retten.

0
@Direktor25

Soll es auch nicht. Es soll lediglich aufhören die Länder auszubeuten, dann kommen auch weniger Flüchtlinge.

Wir retten garnix und wir sind auch nicht die guten. Wir bezahlen jetzt nur für das was wir uns durch Krieg einfach nehmen.

0
@Direktor25

"trotzdem kann Deutschland nicht die ganze Welt retten"

Aber Griechenland soll es können?

0

Was möchtest Du wissen?