Sollten wir mit dem spatz zum tierarzt?

8 Antworten

Um solche Fälle kümmern sich auch Mitarbeiter von der NABU. Die haben dann bestimmte Tierärzte, die auch Wildtiere behandeln, an der Hand. Google mal nach der NABU an deinem Ort und ruf dort mal an.

stimmt :o wär auch ne gute idee :) werd ich dann auch mal machen :D

0

Oh toll, ein Albinospatz! Kannst du ein Bild hochladen? Den würde ich gerne sehen :) Ich denke, bei einer Vogelwarte oder Wildtierauffangstation bist du gut beraten. Beim Tierarzt können, wie ja schon einige geschrieben haben, Kosten auf dich zukommen und ich habe schon öfter die Erfahrung gemacht, dass das Einschläfern als bequemer Weg vorgeschlagen wird. Wahrscheinlich ist er auch noch recht jung. Die kleinen Spatzen sehe ich hier auf öfter nur rumflattern, obwohl sie schon "komplett" aussehen. Nur leider gibts hier auch ne Menge Katzen... In dem Alter sollten sie auch noch von den Eltern gefüttert und zugefüttert werden. Selbst wenn sie schon gut fliegen können, sieht man die Kleinen ständig betteln, dass ihnen die Eltern doch noch etwas geben :)

klar kann ich machen :) muss es dann nurnoch auf den pc laden :b ja das stimmt .. meine eltern sind auch eher gegen den tierarzt .. wir haben hier auch einen vogelschutzbund oder so .. vielleicht können die da ja was machen :) ja wir selber haben auf unserem hof hier um die 10 katzen :o ich glaub der hätte auf dem boden nicht lange überlebt ..

bild kommt gleich :)

0

ich lad's auf jeden fall bis heute abend hoch :)

0
@Blaaaa99

Bin schon gespannt :D Habe bisher noch nie einen gesehen, halt nur auf Bildern. Da werden bestimmt auch die vom Vogelschutz ihre Freude dran haben.

0
@PasserMontanus

:) bei mir war's gestern auch das erste mal :D ich mach das einfach als profilbild weil ich's irgendwie ned anders hinbekomme :o

0
@Blaaaa99

wir haben uns den flügel vorhin selbst nochmal angeschaut und irgendwie ist der eine etwas kleiner :( kann ja sein dass der das auch schon seit seiner geburt hat oder so .. gerade weil's eben ein albino ist :/ ob man da was machen könnte :o

0
@Blaaaa99

Der ist ja süß! Wenn er wirklich behindert ist, muss man ihn wohl zur Pflege behalten. Draussen könnte er dann nicht überleben... Aber ich würde es nochmal von einem Fachmann anschauen lassen.

0
@PasserMontanus

:) wir haben den spatz immernoch bei uns :o er kann mittlerweile schon vieeel besser fliegen und ist eben wie ein ganz normaler spatz :) also richtig fliegen kann er noch nicht aber besser auf jeden fall ! wir gehen aber bald in urlaub und bis dahin müssen wir ihn dann bei einer vogelwarte oder etwas ähnlichem abgeben .. haben uns auch schon drüber informiert und hätten da vielleicht sogar schon eine neue unterkunft für den kleinen :)

0
@Blaaaa99

Oh das klingt ja super, freut mich sehr, dass er bei euch gut durchgekommen ist! Habe erst vor kurzem junge Spatzen gesehen, die es nicht geschafft haben. Auch gut, dass ihr vielleicht schon einen neuen Platz für den Kleinen gefunden habt. Wünsche dir weiterhin viel Glück mit dem Süßen!

0

Du könntest einen Tierarzt anrufen und nachfragen. Allerdings musst du dir darüber im Klaren sein, dass du vermutlich die Tierarztkosten übernehmen musst (längst nicht jeder Tierarzt behandelt kostenlos Wildtiere).

Informiere dich doch mal, ob es eine Wildtierauffangstation in deiner Nähe gibt (oder Vogelwarten), dort kannst du den Kleinen abgeben. Dort wird er untersucht und aufgepeppelt und wieder ausgewildert, wenn es möglich ist.

Was möchtest Du wissen?