Sollten wir lieber in die Werkstatt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn da eine Meldung kam die Kupplung treten zu sollen und das obwohl die Kupplung getreten wird nehme ich an dass der Näherungsschalter an der Kupplung zu diesem Zeitpunkt nicht angesprochen hat.

Das kann nun sein dass der nachjustiert werden müsste, evtl hing der mal oder Deine Mutter hat die Kupplung zunächst doch nicht ganz so durchgetreten wie es das Fahrzeug will (so weit sind wir gekommen, uns von der Technik diktieren zu lassen was wir tun müssen).

Ich würde tatsächlich beim Händler von diesem Problem erzählen, spätestens wenn es nochmal auftritt würde ich dies reklamieren.

90% aller Fehler sind Bedienungsfehler.

Würde einfach mal gucken, ob das Phänomen nochmal auftaucht. Falls nicht, hat es sich eh erledigt.

Ich würde mal tippen, daß sie mit dem neuen Auto noch nicht zurecht kommt.

Wenn es eine Startautomatik hat, bei der man keinen Schlüssel rumdrehen muß, dann muß man den Startknopf drücken und gleichzeitig Kupplung und Bremse treten, sonst springt er nicht an.

Wenn es noch zusätzlich ein ´Diesel ist, dann braucht er bei der Kälte ca. 10 Sek zum glühen und startet dann erst.

Sie soll sich noch mal in aller Ruhe reinsetzen und das oben beschriebene richtig machen, dann wird es klappen.

Cheyenne349 18.01.2017, 13:20

Ja aber was ich nicht verstehe, unser vorheriges Auto, war gleich aufgebaut und hatte das gleiche System. Neuwagen, Automatik, Diesel und wir haben es auch im Januar bekommen, und es gab keine Probleme damit.

0
bergquelle72 18.01.2017, 13:23
@Cheyenne349

Sie war halt nervös mund hat es einmal falsch gemacht und dann kommt man durcheinander. Das kenne ich. Wenn es mir mal passiert, daß ich den Motor abwürge, dann habe ich auch Probleme die "Handgriffe" richtig zu machen.

Sie soll sich mal in Ruhe reinsetzen und es richtig machen, dann hat sie es drauf.

0
zombilabim 18.01.2017, 13:23
@Cheyenne349

"Neuwagen, Automatik, Diesel": Euer Wagen jetzt kann aber nicht gleich aufgebaut sein: Oben schreibst Du, dass Deine Mutter die Kupplung getreten habe, also muss das ein aktuell Schaltwagen sein, kein Automatik.

0
Cheyenne349 18.01.2017, 13:26

oh sorry habe ich mich vertan

0
Cheyenne349 18.01.2017, 13:26

Meinte Schaltung

0

Hallo Cheyenne349

Das Kupplungspedal muss man während des Startens ganz, bis zum Anschlag, durchdrücken

Gruß HobbyTfz

Neues Auto --> irgendwas geht nicht --> meistens nur ein Bedienungsfehler

Tritt der Fehler wiederholt auf: Manual lesen oder den Händler fragen.
Evtl. 'klemmt' ja doch etwas.

warum ging es denn nicht an? wenn der anlasser garnicht gedreht hat war wahrscheinlich die start-stop-automatik in betrieb.

Cheyenne349 18.01.2017, 13:16

Es wurde nichts angezeigt, woran der Fehler liegen könnte. Wir wussten es selbst nicht. Nach 7 Minuten jedenfalls ging es an, ohne irgendwelche Probleme und als wenn nie was gewesen wäre

0
PatrickLassan 18.01.2017, 13:35

wenn der anlasser garnicht gedreht hat war wahrscheinlich die start-stop-automatik in betrieb.

Eine Start-Stopp-Automatik kann bei einem Kaltstart gar nicht in Betrieb sein die funktioniert nämlich erst ab einer bestimmten Motortemperatur.

1
martinzuhause 18.01.2017, 13:38
@PatrickLassan

im normall macht sie das. da funktioniert ein starten per anlasser auch nicht. daher soll das ja auch mal geprüft werden

1

Batterie kaputt/entladen?

Zulange vor dem verkauf gestanden? ----- (Selbe Ergebnis wie oben)

mfg Shadow0071914

Cheyenne349 18.01.2017, 13:18

Naja, es ist ein Neuwagen. Es wurde auf jeden Fall vor der Übergabe noch einmal überprüft, und wie gesagt, ist ganz neu.

0
bergquelle72 18.01.2017, 13:20

wenn die Batterie leer oder kaputt wäre, würde er nicht dann doch anspringen

1

Was möchtest Du wissen?