Sollten wir das denken den Pferden überlassen, weil die größere Köpfe haben?

7 Antworten

sie haben die grösseren köpfe - aber die kleineren und weniger leistungsfähigen gehirne.

wenn wir den pferden nicht das denken, sondern die führung überlassen würden, wäre die welt sehr viel straighter, gerechter und besser strukturiert - und friedlicher.

Na ja sie sind in der Regel nicht so intelligent wie wir. Sie können nicht so viele Schritte im voraus strategisch und wohl auch nicht so gut systematisch denken, dass ist gut und schlecht. Und sie stehen unter extremem Gruppendruck, vieeeeeeel mehr als Menschen.

Auf eine Art sind sie sozialer und setzen sich mehr für die Gruppe ein, zumindest die selbstständigen, selber denkenden. Die anderen laufen einfach nur mit mit vollkommen ausgeschaltetem Hirn. 

Es gäbe sicher keine Technologie, da sie ja keine Hände haben. Ergo wäre die Welt der Pferde so wie sie heute ohne Menschen bereits ist. 

Sagen wirs mal so...die Zähne(Kieferhöhle nimmt im Pferdekopf den meisten Platz von allem ein. Frage beantwortet?^^ Gut, ich könnte damit leben, 16 Stunden am Tag zu futtern, ansonsten zu ruhen...^^

Was möchtest Du wissen?