Sollten Weisheitszähne raus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Zahnarzt sagte zu mir damals:

"Du hast genug Platz, solange sie keine Probleme machen können wir sie drin lassen"

Da habe ich mich gefreut und sie nicht ziehen lassen. Heute (bin 28) schauen sie etwa so weit raus wie meine übrigen Backenzähne und haben zumindest bisher keine Platzprobleme verursacht.

Ich muss aber sagen hin und wieder hab ich ärger damit. Einige Male hatte ich Zahnfleischentzündungen, weil sich an einem Weisheitszahn eine Tasche am Zahnfleisch gebildet hat an die ich so gut wie nicht rankomme. Generell ist es für mich schwierig die Weisheitszähne zu pflegen, eben weil ich so furchtbar schlecht dran komme.

Bis jetzt hatte ich also keine schlimmen Nachteile, nur einige zusätzliche Zahnarztbesuche wegen des Zahnfleischs. Ich fürchte mich aber vor dem Tag an dem sie doch raus müssen, auch weil ich glaube dass jetzt wo sie "ausgewachsen" sind das ganze bestimmt ein wenig komplizierter wird als damals als sie noch am wachsen waren.

Heute wünsche ich mir ich hätte sie als jugendlicher Ziehen lassen - dann müsste ich mir keine Gedanken mehr darum machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meist kann das der Zahnarzt am besten bewerten. Da ich genug Platz im Kiefer habe, sind meine ordentlich hinter den Normalen herausgewachsen und fungieren wunderbar als zwei weitere Paare Kauzähne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die werden aber nur entfernt wenn sie in andere Zähne reinwachsen oder anders im Kiefer Probleme machen.

das kann dein Zahnarzt beim Röntgen aber erkennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?