Sollten Waffen in Deutschland erlaubt werden ( Wie in den USA ) ?

Das Ergebnis basiert auf 13 Abstimmungen

Nein auf keinen Fall 69%
Ja aber nur auf Privatgelände 15%
nur Schreckschuss 7%
Ja auf jeden Fall 7%

22 Antworten

Sehr schwere Frage. 

Pro: Eigentlich sollte ich dafür sein. Ich bin sehr liberal eingestellt. Jeder soll das tun, was ihn glücklich macht, solange er dabei keinen anderen Behindert.

ABER: Mein Bauchgefühl ist doch schwer dagegen, Waffen sind eigentlich nicht nötig.

Und momentan kann jeder der Spaß an Waffen hatten, das ausleben im Schützenverein. 

Der Meinung, dass ein Liberales Waffengesetz in D zu mehr Todesopfern führen würde, bin ich nicht.

Ich würde D auch eher mit der Schweiz vergleichen, nicht mit den USA. Mit der Schweiz haben wir mehr gemeinsam. 

Dass es in den USA so oft zu Schießereien kommt, hat tiefe wurzeln in der Gesellschaft. Würdest du denen die Waffen wegnehmen, würden die Gangs mit Steinen aufeinander losgehen. Meiner Meinung nach sorgt die Multikulturelle Gesellschaft in den USA für diese Probleme-es gibt keine wirkliche Integration, es ist einfach ein großes Konglomerat. Wo die verschiedenen Religionen und Gesellschaften aufeinandertreffen gibt es Reibungen und Eskalationen. 

Außerdem: Wer an eine Waffe kommen will, hat damit auch in Deutschland keine Probleme. Auch braucht man für Amokläufe und Co keine Schusswaffen, dass Äxte völlig ausreichen, haben uns ja inzwischen genug Menschen bewiesen...

Also: Ich brauche keine Waffe, aber ich kann dir kein klares Ja oder Nein geben. Ich wäre hin und her gerissen. Es ist eigentlich die Freiheit jeder Person, die ihr erlauben müsste, eine Waffe zu tragen. Auf der anderen Seite kann das auch schnell gefährlich werden. 

LG

Ja aber nur auf Privatgelände

Servus,

leider ist keine passende Antwort für mich dabei, ich hab mal das genommen was am besten für mich passt. Aber nun mal zur Frage:

Erstens: Es gibt nicht DAS US-Amerikanische Waffengesetz, das unterscheidet sich von Bundesstaat zu Bundesstaat, und reicht von sehr liberal bis zu strenger als in Deutschland.

Zweitens: Deutschland hatte sogar ein recht liberales Waffenrecht nur ist das leider schon ein paar Jahre her (1976). Damals war der leichte Zugang zu Schusswaffen auch kein Problem. Das Waffenrecht wurde damals nur verschärft da die Politik sich fürchtete dass sich die damaligen Terrororganisationen auf legalen wege Schusswaffen zulegen könnten. Dass aber die Terroristen bereits im Besitz von verbotenen Kriegswaffen waren hat keinen Interessiert.

Die heutige Situation erscheint mir ähnlich: Die EU hat darüber diskutiert ob man Halbautomatische Langwaffen die einer Militärwaffe nachempfunden sind verbieten solle, um so Terroranschläge zu verhindern....... ein wahrer Schildbürgerstreich!

Wenn man sich diverse Statistiken ansieht merkt man das von diesen Waffen so gut wie keine Gefahr ausgeht, weder durch Terroristen noch durch den Otto-Normalverbraucher.

In den USA Sterben von den Jährlich ca 30.000 Schusswaffentoten (davon 60% Selbstmorde Anm.) gerade mal 2,5 % durch die ach so Bösen "Halbautomatischen Sturmgewehre" wie dem AR-15. Der Großteil an Morden wird immer noch mit leicht zu verbergenden Pistolen oder Revolvern verübt. Und davon der überwiegende Teil mit Illegalen Schusswaffen.

Deswegen ist der Zugang zu Langwaffen in vielen Ländern auch einfacher, als der Zugang zu Kurzwaffen. So etwas in der Richtung (wie in Ö,CH oder CZ) könnte ich mir für D auch gut vorstellen ohne dass gleich Mord und Totschlag herrscht. Prohibition hat noch nie etwas bewirkt, ein gut durchdachtes Gesetz mit Pflichten und Vorschriften für beide Seiten erscheint mir da deutlich sinnvoller.

MfG

Die Frage ist in sich falsch.

Was USA angeht, so unterliegst du dem Irrtum, zu glauben, dass es dort
ein einheitliches Waffenrecht gäbe. Das ist nicht der Fall.

Deutschland: Waffen SIND in Deutschland erlaubt. Du kannst nahezu jede Waffe legal erwerben. Und ja, ich rede hier von Schusswaffen. Da es für nahezu jede Schusswaffe eine sportliche Schießdiziplin gibt, kann man, wenn man in einem entsprechenden Verein die jeweilige Waffe sportlich schießt, ein Bedürfnis nachweisen und die Waffe legal erwerben.

https://youtube.com/watch?v=q0-J2pYLCvI

1

Absoluter Blödsinn in Deutschland darf man schon mal keine Waffen tragen die als Kriegswaffen gelten darunter fallen schon mal alle Vollautomatischen Waffen wenn man einen Waffenschein oder eine Waffenbesitzkarte hat darf man Kleinkaliber, Pistolen, Sportgewähre, Schrotgewähre besitzen und führen 

0
41
@verreisterNutzer

Keanuano, bitte lies meine Antwort und versuche wenigstens, sie zu begreifen, falls dir das intellektuell möglich ist.

Ansonsten schweige bitte und rede keinen Unsinn. Danke.

3
1
@OnkelSchorsch

Zitat: Du kannst nahezu jede Waffe legal erwerben  

Das ist falsch du kannst nicht annähernd jede Schusswaffe besitzten

0
1

Zitat: Da es für nahezu jede Schusswaffe eine sportliche Schießdiziplin gibt 

Das ist mir neu ich wuste garnicht das es für  Panzerfäuste oder G36 oder AK47 oder ein Scharfschützen Gewehre Schießdiziplin gibt.

0
43
@verreisterNutzer

"Da es für nahezu jede Schusswaffe eine sportliche Schießdiziplin gibt "

...im Sinne von "für fast alle" oder "für den Großteil" oder "mit einigen Ausnahmen"Lesen, begreifen, verstehen...

1
45

@Keanuano: "ich wuste garnicht" ... Das liegt wohl daran dass du überhaupt kaum Wissen zum Thema hast.

1

Hat Amerika wirklich ein Schusswaffen Problem??

In der Schule, und durch die Deutschen Medien hat man mir beigebracht das Amerikaner verrückt sind, weil Sie Waffen besitzen, und wenn Amerika alle Waffen verbieten würde, gäbe es keine Probleme mehr. 

So ähnlich habe ich auch gedacht bis ich dieses Thema selbstständig mit hilfe des Internet untersucht habe. Jetzt bin ich Skeptisch gegenüber dem Thema(Schusswaffen) geworden, weil Amerika hat die liberalsten Waffengesetze der Welt, die mit Abstand höchste Waffen dichte, und dennoch haben sie nicht die höchste Mordrate durch Schusswaffen. Nach Deutscher Logik es dies jedoch nicht möglich weil, weniger Waffen= weniger tote, was aber nicht stimmt. 

Das beste Beispiel ist der vergleich zwischen Brasilien und USA. 

Amerika hat 320 mio. Einwohner, extrem liberale Waffengesetze, eine sehr hohe legale Waffendichte und dabei nur 10.000 Morde durch Schusswaffen.

Brasilien hat 200 mio. Einwohner, extrem strenge Waffengesetze, eine sehr niedrige legale Waffendichte und dabei unglaubliche 45.000 Morde durch Schusswaffen.

Das spricht gegen die Deutsche Perspektive: keine Waffen=keine Probleme/toten.

Jetzt zu meiner Frage, wieso glaubt man in Deutschland das Amerika Waffenprobleme hat? Und wieso beleuchten die Deutschen Medien die Waffenprobleme in Brasilien nicht?

Ich persönlich glaube Deutsche/Deutsche Medien ziehen kein vergleich zwischen USA und Brasilien, weil ihr Argument: keine Waffen=keine Probleme, vernichtet werden würde.

Meine Quellen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Estimated_number_of_guns_per_capita_by_country

Kann leider nur einen Link angeben, weil angeblich Spam.

...zur Frage

Warum haben wir in deutschland keine Nationale Waffen-Organisation (NWO)?

In den USA gibt es die National Rifle Association, warum bei uns nicht?

...zur Frage

Wie ist das Waffengesetz in den USA?

Gerade habe ich auf Yahoo gelesen, dass wieder jemand in den USA während der Erstvorführung eines Films um sich geschossen hat.... Dies sorgte bei mir nun dazu, mich zu informieren wie leicht man tatsächlich in den USA zu Waffen kommt... Anhand dieser Statistik http://www.studium.at/sites/default/files/imagecache/550px/waffenbesitz-studie-apa.jpg entnehme ich, dass es pro 100 Einwohner 89 Schusswaffen im Privatbesitz gibt, ich finde dies erschreckend!

Doch wieso sagen alle, dass es in den USA so viel einfacher ist an Waffen zu kommen als in Deutschland? Ich rede hier natürlich über den Legalen Kauf und nicht beim Händler in der Nähe der nächsten Parkbank =).

...zur Frage

Ist es schwer in Deutschland eine Waffe zu führen?

Ich frage nur weil es ja in USA kritisch aussieht. Wie ist es aber in Deutschland? Hier sind ziemlich wenige mit Waffen oder sehe nur ich das so? Was meint ihr? Wie schwer ist es in Deutschland eine Waffe zu führen?

...zur Frage

Warum sind die Deutschen so scheinheilig, wenn es um Waffen udn Waffengesetze in den USA geht?

Einerseits verurteilt hier fast jeder die lockeren Waffengesetze in den USA und die Waffenlobby, andererseits sit Deutschland einer der größten Profiteure und Lobbyisten von Kleinwaffenlieferungen in die USA (zum Beispiel Heckler und Koch etc.), die noch dazu davon profitieren, wenn es mal wieder ein Massaker in den USA gibt (dann decken sich die Leute erst REcht mit u.a. deutschen Waffen ein, weil sie befürchten, dass es bald zu einer Verschärfung der Gesetze kommen wird).

...zur Frage

Wann holt sich die Ukraine die Krim zurück?

Die Frage lautet WANN und nicht OB das passieren wird. Soviel steht schon Mal fest. Was denkt ihr aber wann und wie das passieren wird? Wird die Ukraine der NATO beitreten und dann Rudern wir in Richtung US Army vs Russland oder wird die Ukraine im Alleingang das erledigen oder wird es ein ganz anderer Weg der die Krim wieder zur Ukraine führt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?