Sollten sich Kinder im Schwimmbad bzw. Freibad nicht in der Umkleidekabine unziehen?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

  • Solange das Kind sich wohlfühlt, ist offenes Umziehen völlig problemlos und in vielen Gegenden völlig normal.
  • Ich halte es eher für günstig, wenn ein Kind nicht künstlich zu Prüderei und Verklemmtheit erzogen wird, sondern natürlich und entspannt mit Nacktheit umgeht.
  • Kleine Kinder werden bei uns sehr oft offen umgezogen, vor allem auch aus praktischen Erwägungen. Wenn eine Mutter mehr als ein Kind zat, müsste sie ja alle mitnehmen, um eines umzuziehen oder aber die anderen unbeaufsichtigt zurücklassen. Außerdem ist das kurz Umziehen doch so schnell, dass der Aufwand, eine Kabine aufzusuchen, unverhältnismäßig erscheint.
  • Ich sehe auch sehr viele Erwachsene sich kurz offen umziehen. Sehr viele Frauen wechselnd kurz das Oberteil. Das ist doch heutzutage kein Problem mehr.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte mal eine Nachbarin, die fuhr mit ihren über 80 Jahren jedes Jahr zum FKK an den Ostseestrand und meinte, dass derjenige, der das nicht sehen möchte, doch einfach wegschauen soll....

Ich fand die Einstellung gesund und i-wie cool bei einer älteren Dame.

Kinder werden heutzutage generell schon sehr früh zugemüllt mit Sexualisierung.... Überall hängen anzügliche Plakate oder liegen i-welche Zeitungen mit halberotischen Fotos aus..... ....Sollte man jetzt solche unbekümmerten Bade-Nackedeis in Bädern bezüglich Umziehen schon so moralisieren....?

Ich finde, Kinder sollten i-wo auch noch Kinder bleiben können..... Und Kinder, die sich schämen, sollten selbstverständlich eine Umkleide benutzen dürfen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig dabei ist wie das Kind sich fühlt! Hat es noch nicht ein Schamgefühl entwickelt ist es vollkommen in Ordnung.

Schlimm fände ich es wenn das Kind sich schon lieber in einer Kabine umziehen würde und Mama dann sagt "Stell dich nicht so an - ist doch nichts dabei". Ob umliegende Menschen sich dadurch belästigt fühlen wäre mir in dem Alter wirklich egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das ist nicht nur in dem Alter ok, sondern generell. Was soll bitte sehr so schlimm daran sein, wenn man sich kurz nackt auszieht um sich abzutrocknen und sich danach wieder was anzuziehen? Jeder weiß wie ein Junge oder ein Mädchen aussehen und da brauch sich niemand schämen. Wenn du es nicht sehen willst brauchst du ja auch nicht hinzugucken (und anstarren gehört sich ja sowieso nicht!)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In diesem Alter entwickelt sich das Schamgefühl gerade erst, manchen Kindern ist es dann schon unangenehm, nackt vor anderen zu sein, die meißten machen sich darüber aber noch keinen Kopp.

Und das ist okay so. Es sind Kinder, wieso sollten die sich schämen, vor anderen nackig zu sein? Wenn überhaupt liegt das Problem bei Erwachsenen, die sich dadurch...gestört fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch ganz natürlich 

Das umziehen und Duschen ist doch das normalste auf der Welt und nichts dabei.

Schamgefühl wird nicht angeboten sondern anerzogen :-(

Leider werden heute viel zu stark zu Verklemmten erzogen.

Daraus werden dann diejenigen die schon im Schulhof auf dem Handy Po..o schauen und dann hier schreiben Sie konnten nicht ins Hallenbad oder Schulschwimmen weil sie sich dort vor Anderen Duschen und umziehen müssen

Ich kenne Kinder die sind wohl auch so ähnlich aufgewachsen und waren auch sehr komisch - bis sie in der Sauna mit Nacktbaden und nacktrutschen waren.

Da dort alle nackt und natürlich sind hatte es den Kindern riesig gefallen. 

Sie wollten jetzt unbedingt mit und in FKK-URLAUB fahren,  anstatt mit Ihren Eltern irgendwo Textil Urlaub zu machen.

Früher durften ( kleine ) Kinder noch ohne Badehose oder Badepampers Baden.  Nur wegen der Vermutzung durch Kleinkinder und der Erfindung von BadeWindeln wurde das verboten.  Nicht weil Nacktheit als solches schlecht ist.

Die Prüderie geht heute sogar so weit, daß - kein Witz - eine Sauna in ihrer Hausordnung stehen hat, das Kinder ab 6 Jahre rein dürfen aber Geschlechter getrennt Umziehen und Duschen müssen. 😲😨 

D.h. Geschwister getrennt bzw Papa und kleine Tochter bzw Mama und kleine Sohn 😆😀😁😂😃

Danach in der Sauna und Kaltdusche sowie Schwimmbecken dürfen sie siech dann wieder Nackt sehen 😆😊

Wie krank entwickelt sich denn unsere Gesellschaft noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Kinder allein in einer Garderobe sind nicht sicher. Ist finde es normal, dass sich Kinder mal auf der Wiese umziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich würde, wenn ich ein Kind hätte, das in der Umkleide umziehen, die meiste Leute stört das bei kleinen Kindern nicht, aber ich kann mich erinnern, das mir das mit so 6/7 wahnsinnig peinlich war, wenn meine Mama mich vor allen anderen umgezogen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kim294
09.03.2016, 10:28

mir das mit so 6/7 wahnsinnig peinlich war, wenn meine Mama mich vor allen anderen umgezogen hat.

Das wäre mir allerdings in dem Alter auch peinlich gewesen, denn da konnte ich das bereits alleine.

6

Und- was ist weiter dabei? Paar Jahre später tun sie es garantiert nicht mehr! Übrigens gehen auch viele Erwachsene nicht in die oft muffigen und nicht immer sauberen Umkleiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Mich stört sowas nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kinder das nicht stört soll's mir recht sein. Wenn das andere Erwachsene stört sollen die wegschaun bitte. Hab ich auch schon erlebt - ich kann da nur den Kopf schütteln

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
09.03.2016, 10:35

In dem Alter haben die Eltern die Verantwortung für ihre Kinder -

0

Das ist völlig normal. In dem Alter gibts noch nichts "abzugucken".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem Alter bin ich dafür auch nicht extra den weiten Weg bis in die Umkleidekabine gelatscht.

"Obenrum" haben die Mädchen in dem Alter ohnehin noch nichts zum gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlimm empfinden das mit Sicherheit wenige Leute, der Weg zur Umkleide ist oft auch lang und unnötig, leider gibt es so viele "kranke" Leute , deswegen würde ich meinem Kind noch ein extra Handtuch mitgeben - schön groß - dass sich das Kind dann umwickeln kann und sich dann darunter ausziehen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NackterGerd
10.03.2016, 23:14

Hihihihihi 

0

Sie sollten sich in der Umkleide umziehen bzw. dort umgezogen werden.

Ich würde mein Kind nicht nackt wildfremden Leuten zeigen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lasse meine Tochter sogar Nackt auf der Wiese rumlaufen wenn sie das will (und das will sie immer), vor allem als sie noch Windeln getragen hat, war ich froh wenn mal frische Luft an den Popo kam. Außerdem wüßte ich nicht wie ich ihr erklären soll dass unsere Gesellschaft krank ist, und ich will auch nicht.  Nebenbei ist die verklemmtheit das eigentliche Problem, denn wo werden die meisten Frauen vergewaltigt? Dort wo die viel oder dort wo sie wenig anhaben? Na also.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitharea
09.03.2016, 11:10

Dein Argument hakt etwas aber die Einstellung mag ich. Wenigstens die Kinder sollten ihre körperliche Freiheit noch so lange genießen dürfen bis sie sowieso irgendwann mit diesem Diät-gutausseh-schämen-omgichbinscheinbarhässlich-Wahn fallen.

3
Kommentar von KaeteK
09.03.2016, 11:47

 Nebenbei ist die verklemmtheit das eigentliche Problem, denn wo werden
die meisten Frauen vergewaltigt? Dort wo die viel oder dort wo sie wenig
anhaben? Na also

Unglaublich  deine Aussage. :-((((

0
Kommentar von jimithechainsaw
09.03.2016, 11:56

Wie meinst du das Kaetek? Ist die Aussage grundsätzlich falsch? Vermutlich nicht. Bezweifelst du dass die Korrelation ursächlich zusammenhängt? Ich nicht. Hat es eher wenig mit dem Thema zu tun? Das gebe ich zu.

0
Kommentar von jimithechainsaw
09.03.2016, 17:02

Ok, dann einigen wir uns darauf, dass die Korrelation nicht direkt besteht sondern über den Umweg der Kultur, oder meinst du es bedingt sich überhaupt nicht? Dass die Frauen dort nicht plötzlich seltener Vergewaltigt werden nur weil sie weniger anziehen ist mir ohnehin klar. Aber der Ursprung von beidem liegt darin dass man sich schämen sollte eine Frau zu sein, ergo wenig davon herzeigen, was die Minderwertigkeit der Frau für jeden sichtbar einzementiert. Die Folgen, kein Respekt und Vergewaltigungen. Also ich seh da schon den Zusammenhang.

0
Kommentar von jimithechainsaw
09.03.2016, 22:18

Dass jeder in diesen Kulturen ein Vergewaltiger ist hab ich nie behauptet. Und das was du psychisch nennst, ist auch wieder kulturell geprägt. Aber gut, darum geht es jetzt wirklich nicht. Ich wollte nur darauf hinaus dass es nur sekundär einen Unterschied macht ob man vollverschleiert in der Umkleide, oder nackt auf der Wiese steht.... mehr nicht.

0

Finde ich nicht ok. Leider gibt es genug  Psychos auf dieser Welt, Schamgefühl hin oder  her...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jimithechainsaw
09.03.2016, 10:51

Basierend auf jüngste Medienberichte, lauern eben jene Psychos in Umkleidekabinen.

5
Kommentar von Kitharea
09.03.2016, 11:06

WENN und OB ein Psycho das will hat nichts damit zu tun ob sich mein Kind öffentlich umzieht oder abtrocknet. Maximal gefällt es ihm. Ich steh daneben. An mein Kind kommt er nicht ran. Sowas kann man leider nie ausschließen - egal wo die rumstehen. Ich finde es verantwortungslos Kindern zu lernen sich schämen oder verstecken zu müssen.

6

Ich bin auch dagegen, denn es gibt zu viele kranker Hirne... Man muß sich dann nicht wundern, wenn irgendwelche Fotos der Kinder im Netz auftauchen.  lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaraMiez
09.03.2016, 10:51

Mit diesem Argument sollte niemand mehr sein Haus verlassen, er könnte erschossen werden...es gibt schließlich viele kranke Hirne.

Trotzdem verlassen wir das Haus, weil wir uns nichts dabei denken. So wie sich Kinder nichts dabei denken, nackt zu sein. Das Problem sind da nicht die nackten Kinder (oder Leute, die ihr Haus verlassen), sondern die kranken Hirne. Bei denen muss man ansatzen, nicht Kindern bei bringen, dass deren Körper provozierend sein könnten.

4
Kommentar von jimithechainsaw
09.03.2016, 10:55

Ich stimme Maramiez vollkommen zu. Und dir Kaetek kopiere ich meinen Kommentar auf eine ähnliche Antwort rein:"  Basierend auf jüngste Medienberichte, lauern eben jene Psychos in Umkleidekabinen. "

3
Kommentar von jimithechainsaw
09.03.2016, 11:54

Genau genommen passiert einem Kind nichts wenn es nackt gesehen oder Fotografiert wird. Persönlichkeitsrechte und Scham sind dem Kind ja noch Fremd. Meine Frau beispielsweise erzählt folgendes: Als Kind wurde ihr am Heimweg von der Schule von einem Mann aufgelauert der sich vor ihr entblößt und onaniert hat, sie hat sich nichts dabei gedacht und ist nachhause gegangen.  Dort erzählt sie ihrer Mutter was ihr verwunderliches passiert ist, und die dreht (nicht ganz unverständlich) vollkommen durch, und sie erreicht mit ihrer Reaktion nicht weniger als dass ihr (also meiner Frau) jetzt erst eingeredet wird dass ihr etwas schreckliches widerfahren ist, Trauma inklusive.
Fazit: Kinder sind normal, Erwachsene nicht immer. Als Erwachsener sollte man imho versuchen dass Kind, vor den künstlich geschaffenen Problemen der Erwachsenen zu schützen.

4

Das ist doch die Sache des Kindes.

Und das Kind denkt mit seinem Kopf und nicht mit deinem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal. Der Mensch wurde nackt geboren und wer ein Kind, das sich umzieht, anstößig findet, sollte sich mal vom Psychiater überprüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?