Sollten sich Frauen von ihrem Mann trennen wenn er sie schlägt?

...komplette Frage anzeigen

32 Antworten

Ich finde, Frauen sollten das nicht mitmachen bzw. akzeptieren - ein solches Verhalten ist nicht akzeptabel.

Das folgende Gedicht schrieb shelly1900 – es trifft den Nagel auf den Kopf!

Warum schlagen Männer Frauen? Denken sie, sie wär’n die Schlauen? Glauben dann an ihre Macht, merken nicht, dass keiner lacht.

Sehen sie die Angst denn nicht, merken nicht ein Herz zerbricht. Schlagen einfach blind drauf zu , erst dann finden sie zur Ruh.

Alkohol spielt oftne Rolle, doch ist das wirklich keine tolle! Eine Entschuldigung kann das nicht sein. Wers nicht verträgt, der kippt nicht`s rein!

Macht und Vernunft man erst erreicht, wenn man`s am eigenen Körper zeigt. Kraft und Wut zum Ausdruck bringt, indem man spricht und nicht gleich ringt!

Jeder muß sich mal abreagieren, doch nicht an Menschen und nicht an Tieren. Sollen sie doch Sport dann treiben, nur die Hand muß unten bleiben.

Oft genug wird einem flau, wenn man hört: „ Er schlägt seine Frau“. Und was man nicht verstehen kann, sie zeigt ihn bei der Polizei nicht an.

Am nächsten Tag: Es tut ihm leid, sie im Kleid der Traurigkeit, Schmerzen in jedem Körperglied, denkt:“ Er hat mich wieder lieb“.

„Er ändert sich“, wird er versprechen, er wollte doch ihr Herz nicht brechen! Der Alkohol, ja er war schuld, ich muß nur haben viel Geduld.

Doch falsch ist dieser Grundsatz ganz, so kommt nicht des Friedens Glanz! Von Ärzten muß er sich helfen lasen, ansonsten muß man ihn verlassen!

Hier gibt es keine andere Sicht, von alleine ändert er sich nicht. Ein nächstes Mal darf es nicht geben, es kann kosten das eigene Leben!

http://www.ciao.de/AllesmitW__Test_2578211

Alles Gute!

Normalerweise hat Gewalt in einer Beziehung welcher Art auch immer nichts zu suchen. Klar handelt es sich immer um Menschen und die haben bekanntlich mehr oder weniger sensible Seiten vorzuweisen, der Alltag spielt hinein mit seinem ganzem Stress usw. Alles erklärbar aber für mich gleichzeitig auch nicht Endschuldbar, das wäre dann zu einfach so nach dem Motto, Liebling ich hatte einen Sch... Tag Du musst verstehen das mir mal die Hand ausrutscht und auch nächste Woche oder wann auch immer halte doch am besten gleich mal hin denn dann habe ich es leichter. Nein so kann es nicht gehen. Gewalt ist immer ein triftiger Trennungsgrund denn in der Regel bleibt es auch nicht beim Ausrutscher. Ich bin mit meiner Frau seid etwa 37 Jahren zusammen wovon beinahe 34 Jahre verheiratet und wir haben auch oft gestritten und streiten auch aber nie werden dabei Beleidigungen ausgetauscht und nie gab es Gewalt. Konflikte können und müssen anders gelöst werden, dafür sind wir Menschen und dafür haben wir vielfältige Möglichkeiten.

Allein die Tatsache, dass der Respekt vor der Frau so gering wurde, dass er den Schlag wirklich durchgeführt hat, bezeugt, dass in der Beziehung etwas nicht stimmt.

Entweder die Sache kann geklärt werden, evtl. durch psychologische Hilfe (Streß, Burnout oder ähnliches kann das Hirn ganz schön zerwirbeln).

Wenn die Klärung jedoch nicht erfolgreich ist, bleibt nur eine Trennung oder ein Leben im Bewusststein, dass es jederzeit wieder passieren kann.

Wenn ein Mann eine Frau schlägt oder andersherum, egal ob zum 1. oder zum 30. Mal - sollte sich die geschlagene Person sofort trennen und Anzeige wegen Körperverletzung erstatten (außer es war ein Unfall, das wäre aber sehr unwahrscheinlich)!

Als Mann sage ich grundsätzlich JA.

Aber, der Mann kommt am Samstag gegen 18:15 Uhr von der Arbeit nach hause, hat am Samstag zusätzlich gearbeitet um das Geld für das neu gebaute Haus zuverdienen, das weil anderes Einkommen unvorbereitet weggefallen ist.

Der Mann findet seine Frau, die hatte eben gebadet hatte und ist dabei sich für den externen, der dem Mann bekannt ist, Liebhaber hübsch zu machen, ist aber so besoffen, dass Kämmen nicht mehr möglich ist, zertrümmert vor Zorn den Waschtisch-Spiegel 1,60 m breit. Die Frau setzt ihr Bemühungen sich ausgehtfertig zu machen fort, das trotz Bitte zuhause zu bleiben. Hinzu kommt, der Mann hat die Ehe wegen zwei Kindern aufrecht erhalten, obwohl die Frau den 9 Monate, während der Rohbauphase schon laufend betrogen hatte.

Dem Mann, der hatte auf einem Fremdbau gearbeitet, war also kräftig, sind beide Hände heftig ausgerutscht.

UND NUN ???

Anschleissend hat der Mann sich umgezogen hat das Notwendigste zusammen gepackt und hat die Familie für immer verlassen.

Vielleicht waren das Trinken, das Suchen nach einem Lieb-haber und das Zertrümmern des Spiegels verzweifelte Hilfeschreie von einer Frau, die sich vernachlässigt und überfordert gefühlt hat !? Da hätte eine Aussprache zum richtigen Zeitpunkt eventuell weiterhelfen und die *ausgerutschte*** Hand** verhindern können. -

Brutale Gewalt gegen jemand anders ist mehr als eine ausgerutschte Hand (was gerne verharmlosend gesagt wird) Schläge sind immer ein Zeichen, dass der letzte Rest Respekt verflogen ist und sie sind somit an Erniedrigung nicht zu überbieten (wobei auch Worte wie Schläge wirken können).

0
@veritas55

Schläge sind nicht unbedingt in erster Linie "Respektlosigkeit", sondern ein Zeichen der Schwäche und nicht gelernter Konfliktbewältigungsmethoden.

.

Und es kommt oft genug vor, dass davon beide betroffen sind, wer sich nicht mehr mit Worten wehren kann, schlägt leichter zu, wenn er sich verletzt fühlt.

.

Dann hinge nicht soviel vom "verzeihen können" ab, sondern eher davon, dieses Problem u. U. gemeinsam zu lösen. Kurse zu besuchen, eine Paartherapie zu machen, neue Verhaltensmuster zu lernen und zu üben.

0

Ich als Frau würde meinen Vorredner prinzipiell zustimmen, nur eine kleine Ausnahme machen. In ganz ganz seltenen Fällen kann es sich um eine pure Affekttat handeln, die durch pure Provokation entsteht. In solchen Situation haben schon Mütter ihren Kindern eine gescheuert und es noch in der selben Sekunde bereut und es auch nie wieder getan. Aber das beruht dann auf einer einzigen Ohrfeige und sofortigem Bereuen... Richtiges Schlagen oder auch Ohrfeigen ohne Bereuen haben sofort zur Anzeige zu gehen und die Frau sollte sich sofort trennen und ausziehen, zur Not in ein Frauenhaus... Wenn es ganz eindeutig eine Affekttat war, kann man sich überlegen, die Sache zu verzeihen... Ist aber dennoch mit Vorsicht zu genießen... Und bei jedweder Wiederholung natürlich auch sofortige Trennung!

Grösstenteils bin ich auch Deiner Meinung. Einmal, im Affekt und auf Provokation hin... , das geht wirklich nur einmal durch. Liebe hin oder her von seiten der Frau, sie wird es in Zukunft meist bei einem zweiten Mal härter treffen als zuvor - weil die Hemmschwelle nach unten gehen wird.

Raus aus dem Haus, Anzeige und wenn es nicht anders geht - ins Frauenhaus.

Im Übrigen gibt es Gerichtsbeschlüsse, dass ein Gewalttäter nicht mehr bis unter einer bestimmten Distanz dem (ehemaligen) Opfer mehr nähern darf. Dies zur Ergänzung.

0

Als Frau würd ich das nicht so generell mit JA beantworten.

Vielleicht hat er sich nur gewehrt?

Aber bei häuslicher Gewalt ist es generell geboten professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Oft beruht das auch schon auf durch Generationen weiter gegebenen Erfahrungen, in der Erziehung und im falschen Rollenbild (und den Erwartungen die damit geweckt und zwangsläufig entäuscht werden) in den vorangegangen Generationen.

Aber mit viel Mühe lässt sich der Teufelskreis durchbrechen.

Das "sich trennen" ergibt sich im idealfall schon deshalb weil man für Körperverletzung - spätestens für wiederholte - in den Knast geht. Und solange der Herr dann einsitzt, kann man sich das mit dem Verzeihen immer noch überlegen.

Sofort! Wer einmal zu schlägt, tut es auch ein zweites Mal und immer wieder. Wenn einmal diese Grenze überschritten ist, ist jeder Respekt weg.

Hallo, ich denke eine frau die von ihrem mann geschlagen wurde, sollte sich sofort trennen. der mann wird bei den ersten malen noch sagen, dass es ein ausrutscher war und dass es ihm leid tut, aber wer dies einmal tut, tut es normalerweise immer und immer wieder. da ist keinerlein respekt mehr vorhanden. man verletzt nicht einen menschen den man liebt, also kann die liebe dann auch nicht so groß sein. keine frau hat so etwas verdient. und da hilft auch kein schönreden oder herab spielen, sowas ist körperveletztung!

schläge sind, außer wenn sie vom geschlagenen erwünscht sind, absolut unverzeihlich.

Wenn ein Paar 30 Jahre verheiratet ist und es in einer belastenden Stress-Situation zu einer Ohrfeige kommt, ist die Situation anders zu bewerten als bei einem jungen Paar, wo ER von Anfang an zeigen will, wer die Hosen an hat.

Niemand sollte sich schlagen lassen. Aber deine Frage lässt sich pauschal nicht beantworten.

da gibts nur eine anwort,ja und sofort

Mich würde ein Mann nur 1x schlagen, ich wüsste, was ich zu tun hätte. Verzeihen gäbe es mal bar nicht.

Mal nebenbei bemerkt, gibt es zwischenzeitlich genau so viele Frauen, die ihre Männer schlagen.

Es gibt zwar - wie man so schön sagt - beidseitig Menschen, die haben es verdient, mal eine zu bekommen, aber man kann eigentlich alles anderweitig regeln und nicht mit Gewalt.

guten morgen, dafür gibt es kein verzeihen, schlägt er einmal, schlägt er immer wieder. verlassen ist das einzige richtige. männer die frauen schlagen sind schwach und können sich nicht anders durchsetzten.

Nun, meine Frau hat mich mit Absicht bis aufs Blut gereizt, ich hab dann ausgeholt und mit dem Kissen auf sie geschlagen. Ein anderes mal war ich schuld an einem gebrochenen Zeh von ihr. Sie trat nach mir und ich zog mein Bein weg. Am Stuhlbein brach der Zeh... aber ich war der Böse... Wie bei allen Auseinandersetzungen gehören da immer zwei dazu.

Eine körperliche Auseinandersetzung muß nicht immer den Mann als den Bösen haben, aber der Mann ist immer schuld.

In einer Beziehung darf es keine Gewalt geben, keine verbale und erst Recht keine körperliche. Da ist es egal, ob der Mann die Frau oder die Frau den Mann schlägt, denn auch das gibt es gar nicht mal so selten.

In wie weit das der eine dem anderen verzeihen kann hängt von der konkreten Person ab und ist schwer von außen zu berurteilen. Fakt ist aber eins: wenn es öfter oder gar regelmäßig vorkommt, ist es höchste Zeit, Schluss zu machen.

Also wenn die Frau nicht auf Praktiken wo geschlagen wird steht, sollte Frau nach dem ersten Außrutscher gehen. Spätestens beim 5ten mal.

Frauen die Kinder haben und denen die Hand beim Kind schonmal Ausgerutscht ist sollten ihrem Mann gar keine Vorwürfe machen denn sie sind selber nicht besser und Schlagen hilflose Menschen.

Grüße

auf jeden fall, denn wenn ein mann sich dazu hinreißen läßt, wird er es immer wieder tun

Ja ... das sollten sie ... (sich von einem Mann trennen, der schlägt)

Verzeihen ... wie oft? Einmal!

Bedingungen: dass der Mann seine Frau nie wieder schlägt!

Was möchtest Du wissen?