Sollten oder müssen alle Bewohner einer WG im Mietvertrag als Mieter aufgeführt sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

vertragspartner ist/sind nur die im vertrag aufgeführten personen die diesen auch unterzeichnen müssen. nur diese personen sind haftbar für alles, was sich aus dem mietverhältnis ergibt. das ist auch bei eheleuten oder lebensgemeinschaften so. andererseits bestünde die möglichkeit, gegebenfalls an einzelpersonen unterzuvermieten, was aber seitens des vermieters zustimmungsbedürftig ist. in diesem falle haftet dann aber für den untermieter gegenüber dem hauptvermieter auch der "wg-chef" (untervermieter). der untervermieter muss sich also gegenüber seinem untermieter vertraglich absichern (rechte, pflichten, mietzahlung etc.).

Ich würde empfehlen, dass alle, die langfristig dort Wohnen wollen mit im Mietvertrag stehen! Für Leute, die vielleichtnur auf "Zwischenstation" bei euch wohnen würde ich einen eigenen Vertrag formulieren, der sie für eventuelle Schäden etc. haften lässt!

Es müssen alle Bewohner mit aufgeführt werden, da sie andernfalls Untermieter wären - die Untervermietung ist aber vom Vermieter zu genehmigen. So ganz ohne geht es also nicht.

Was möchtest Du wissen?