Sollten Mütter auch mal ihre fehler ihren Kindern offen zu geben die Sie gegenüber ihren Kindern gemacht hat? oder liegen die etwa immer im recht?

9 Antworten

Ja, auf jeden Fall! Denn dann lernt das Kind, dass die Mutter eben auch mal Fehler macht, dass jeder mal Fehler macht. Und das Kind lernt dann auch, dass man Fehler zugeben sollte und es auch nicht schlimm ist. Die Mutter könnte auch zeigen, dass man von Fehlern lernt. Ich denke, das sind alles gute Sachen.

Finde ich auch.. Danke:)

1

Ja natürlich sollten sie das tun. Die Frage dabei ist aber, ob beide Seiten dies auch verkraften können und reif genug dafür sind. Es ist weder für die Eltern, noch für die Kinder einfach ein solches Thema objektiv zu behandeln. Das kann sehr schnell missverstanden werden und zu noch größeren Problemen führen.

Ich habe vor kurzem erst gelesen, dass es tatsächlich wichtig ist, als Elternteil zu seinen Fehlern zu stehen und sich ggf. dafür zu entschuldigen. Da die Eltern als Vorbild dienen, werden die Kinder diese Werte so auch mit höherer Wahrscheinlichkeit übernehmen.

Woher ich das weiß:Recherche

Finde ich auch so, wenn darüber meine Mutter ein wenig einsicht hätte wäre ich sooooo zufrieden...

0

Ich finde es ausgesprochen wichtig, als Mutter auch Fehler zuzugeben und ggf. auch um Entschuldigung zu bitten.
Da ich ein solches Verhalten von anderen Menschen und auch von meinem Kind erwarte, sollte ich da mit gutem Beispiel voran gehen.

genau das meine ich und meine Mutter war in den 25 Jahren nie so zu mir sie bevorzugt nur ihre denkweise und entscheidet was richtig was falsch ist das war schon immer so ich find das einfach krank...

0
@JohanFriedrich

Um Fehler zuzugeben und um Verzeihung bitten zu können, gehört auch die Einsicht, dass es sich bei dem vorangegangenen Verhalten oder den Taten um Fehler gehandelt hat. Wenn deine Mutter der Überzeugung ist, dass sie korrekt gehandelt hat, sieht sie keinen Grund, einen Fehler zuzugeben. Damit ist noch nicht gesagt, dass sie es nicht tun würde, wenn sie ihn einsehen würde ;-)

0

Ja darf man schon zugeben. Niemand macht alles richtig.

Das macht Eltern menschlich und vertrauenswürdig.

Was möchtest Du wissen?