Sollten Menschen über jemanden urteilen dürfen, wenn sie dessen Background überhaupt nicht kennen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke es ist schon irgendwo menschlich, über jemanden zu urteilen, das kann man nicht immer ausschalten.

Die Frage ist, wie man damit umgeht.
Verbreitet man seine Vorurteile oder falsche Beurteilungen über diese Person und stellt es womöglich noch als wahr hin? Beleidigt man die Person? Ist man überhaupt noch offen für eine Änderung seiner Ansicht?

Das kann man besser steuern.

Kommt darauf an: Wenn jemand einen Mord bzw. eine schwere Straftat begeht, verurteile ich das. Dann muß ich die betreffende Person nicht näher kennen.

Aber grundsätzlich sollte man mit seinem Urteil über Andere vorsichtig sein.

Oft kennt man die Person und die Hintergründe nicht so genau, um sich ein Urteil zu erlauben.


Im Alltag wie auch im Netz bewertet man Personen oft nach ihrem Auftreten.

Wer da rotznasig konsequent freche unverschämte unkluge Antworten gibt, der muss sich nicht darüber wundern, dass viele glauben, er führe sich zu Hause genauso auf.

Theoretisch nicht - praktisch erfolgt dies aber.

Nein. Tun sie aber trotzdem.

Was möchtest Du wissen?