Sollten männer als Kindergärtner arbeiten =

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich hatte in dem Kindergarten meiner Töchter ein einziges Mal mit einem Erzieher zu tun und was soll ich sagen...der Typ war einfach spitze! Die Kinder haben ihn vergöttert und es war toll - insbesondere für die Jungs - , weil sie nicht immer nur mit weiblichem Erziehungspersonal zu tun hatten. Im Laufe der Kindergartenzeit gab´ es auch hin und wieder mal Praktikanten, die genauso begehrt waren. Männer, die mit Kindern wirklich gut umgehen können und Spaß an dem Beruf haben, stehen bei Kindern hoch im Kurs...ich finde, wenn er dafür gemacht ist, dann sollte er einer werden. Eine echte Bereicherung für Kinder, die bis zur 5. Klasse beinah ausschließlich auf weibliches Personal treffen! Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es prima, was Dein Freund da vorhat. Die Kinder werden in den ersten Jahren viel zu viel von Frauen erzogen. Viele Kinder haben keinen Papa, weil die Eltern getrennt sind. Im Kindergarten sind oft nur Frauen, auf der Grundschule meist nur Lehrerinnen. Ein Mann kann das genauso gut. Der Sohn meiner Nachbarn hat nach dem Abi ein soziales Jahr im Kindergarten gearbeitet. Die Kinder haben den jungen Mann geliebt und waren sehr traurig, als das Jahr zu Ende war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum nicht? Als männlicher Erzieher hat er später gute Chancen auf einen dauerhaften Arbeitsplatz, da es momentan doch leider sehr an männlicher "Konkurrenz" fehlt und es erwiesen ist, dass gerade Jungen männliche Vorbilder im Kindergarten gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer sind sensibel, gut strukturiert, weniger emotional, in der Regel gerechter, kreativer, verspielter, neigen nicht so sehr zu Launenhaftigkeit wie wir Frauen, denken nicht so über 100 Ecken..... .

Zudem dürfen wir 61 Jahre nach Verabschiedung des Grundgesetzes mal mit Diskriminierungen jeder Art aufhören. Gerade in Bezug auf Geschlecht.

Ganz abgesehen davon brauchen Kinder zu einer vollständigen emotionalen Reifung beide Geschlechter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde es gewöhnungsbedürftig, aber nicht schlecht. es gibt doch auch frauen in sogenannten männerberufen. und vielleicht haben männer ein viel besseres nervengerippe bei den kleinen nerversägen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja können sie doch, also ich mein, Männer sind genauso geeignet, wenn die die nötigen Fähigkeiten und Fertigkeiten mitbringen, wie Frauen auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er spaß am umgang mit kindern hat und die nerven dazu, eine rasselbande zu bändigen - klar, warum sollte er das nicht machen. alle schreien doch immer nach gleichberechtigung. ich finde es nicht verkehrt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?