Sollten Mädchen und Jungen im Sportunterricht gleichberechtigt werden?

Das Ergebnis basiert auf 45 Abstimmungen

Ja (m) 38%
Nein(w) 20%
Nein(m) 16%
Andere Meinung 13%
Ja(w) 4%
Nur bei bestimmten Disziplinen (m) 4%
Nur in bestimmten Disziplinen (w) 4%

Was bedeutet das w bzw. m in den Klammern?

Männlich bzw. Weiblich

Jaja, das schon aber warum steht das da? Was soll das sagen?

Naja ich möchte e halt herausfinden wie die Meinungen zu dem Thema zwischen den Geschlechtern auseinander geht

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Andere Meinung

Meiner Meinung nach sollte Sport garnicht benotet werden, sondern einfach dazu motivieren, dass die Schülerinnen und Schüler sich in dieser Zeit ein bisschen bewegen und dabei auch Spaß haben

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Oberstufe in Bayern

Das ist eine sehr schöne Antwort

6
Nur in bestimmten Disziplinen (w)

Natürlich sollte man nach Disziplinen gehen. 10 Körbe beim Basketball sollten beide Geschlechter gleich gut hinkriegen (oder eben gleich schlecht :D). Beim 100m Lauf und Kugelstoßen sollten schon etwas andere Maßstäbe gesetzt werden, da werden die körperlichen Unterschiede schon deutlich.

Übrigens wird die Benotung im Sportunterricht nie 100% fair sein. Beim Hochsprung sind z.B. größere Teilnehmer im Vorteil. Die Disziplinen decken auch nicht das gesamte Spektrum ab (Tanzen, Bogenschießen, Kampfsport usw. kommen gar nicht vor und sportiche Schüler, die schlecht in Leichtathletik sind, kriegen schlechte Noten).

Andere Meinung

Sport kann so oder so nicht objektiv und sinnvoll benotet werden.
Ich kenne Fälle, da fahren Schüler jeden Tag mit dem Fahrrad in die Schule und gehen im Winter Skifahren, haben aber trotzdem ne 4 in Sport, weil sie beim Geräteturnen und Fußball nicht viel gerissen haben und „ihre“ Disziplinen und Stärken für den Sportunterricht nicht relevant sind.
Sind die trotzdem unsportlich? Ich denke nicht.
Von daher gehört die Benotung beim Sportunterricht abgeschafft.

Andere Meinung

Man sollte sportliche Leistung mMn gar nicht benoten

Das Sozialverhalten und die Teamarbeit sollten mMn Vorrang haben

Durch die Benotung von Ausdauer und Kraft wird vielen SuS eher der Spaß am Sport und an der Bewegung genommen

Andere Meinung

Schulsport is doch for real egal… die Leute die sportlich sind und Sport machen wollen, machen es in der Freizeit. Sport Noten zählen zum Übertritt eh nicht. Würde ich mir jetzt nich so den Kopf darüber zerbrechen.
Aber wenn ich mir darüber jetzt Gedanken machen müsste, würde ich die Noten gleichstellen, ein sportliches Mädchen ist fitter und besser als ein unsportlicher junge ect. Pamela reif war im Workout auch "besser“ als Jason derulo

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Weiß es halt :)

Was möchtest Du wissen?