Sollten homosexuelle Ehen steuerlich mehr bevorzugt und gennerel mehr gefördert werden?

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Gleich berechtigt wie Heterosexuelle 92%
Ya mehr gefördert - mehr als Heterosexuellen 8%
Steuerfreiheit in Volle Umfang 0%

6 Antworten

Gleich berechtigt wie Heterosexuelle

Jeder soll gleichbehandelt werden und gleichberechtigt sein. Was ist daran eigentlich so schwer? Die Bevorzung einer Gruppe von Personen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung ist zutiefst ungerecht.

Wenn eine Gruppe einen Vorteil erhält gibt das immer Streit. Und wie sollte man das begründen? Und wie kann man sich sicher sein, daß das nicht missbraucht wird?

Man sollte lieber zusehen das sich nicht mehr so viele vor den Steuern drücken können die sie bezahlen müßten. Das würde allen helfen und solch Überlegungen überflüssig machen.

Gleich berechtigt wie Heterosexuelle

Ich finde sonst ist das Diskriminierung für Heterosexuelle und das wäre auch wieder nicht fair. Keiner soll auf Grund seiner Sexuellen Orientierung benachteiligt oder bevorzugt behandelt werden

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – LGBTQ/Transgender/Non-Binary/Omnisexuell/Demiasexuell
Gleich berechtigt wie Heterosexuelle

Nein. Gleichberechtigung ist das Ziel, nicht Bevorzugung.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mitglied des Cologne Center for Gender Studies
Gleich berechtigt wie Heterosexuelle

Das wäre schlecht und ungerecht.

Was möchtest Du wissen?