Sollten Eltern bei einer Klassenfahrt dabei sein?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ganz einfach: Eltern haben auf einer Klassenfahrt nichts verloren. Ausnahme: bei Kindern mit Handicap, die aus diesem Grund auf die Eltern angewiesen sind. Traurig, wie viele Eltern ihre Kinder einfach nicht loslassen können. So eine Klassenfahrt kann eine Zwangstherapie sein :-)

Es kommt meiner Ansicht nach darauf an, was Sinn und Zweck der Klassenfahrt ist. Soll sie (als erste Klassenfahrt auf der weiterführenden Schule) das Sozialgefüge der Klasse untereinander stärken, steht sie also mehr unter dem sozialen/pädagogischen Aspekt, dann könnte die Anwesenheit von Erziehungsberechtigten in der Tat hinderlich sein. Werden andere Ziele verfolgt und viele "Unternehmungen" geplant, so ist die Anwesenheit von Eltern durchaus sinnvoll. Generell lässt sich die Frage also nicht beantworten. - Wenn Eltern mitfahren, sollten sie auch frühzeitig in die Planung mit einbezogen werden; vorherige Absprachen sind nötig. - Grundsätzlich ist es auch zulässig, dass Erziehungsberechtigte teilnehmen.

Eltern dürfen auf keinen Fall auf der Klassenfahrt mit dabei sein. Das Kind hat ein Recht auf ein eigenes Leben mit Freunden, ohne Eltern dabei. Wäre doch furchtbar und wie seelische Grausamkeit zu bewerten. Sowas geht gar nicht.

Ist Minderwuchs vererbbar?

Also wird das Kind kleinwüchsig, wenn beide Elternteile kleinwüchsig sind? Wie ist es, wenn nur ein Elternteil kleinwüchsig ist?

...zur Frage

Brauch man eine mobile Musikbox auf einer Klassenfahrt?

Neulich war ich mit meiner Klasse auf Klassenfahrt. Fast jeder hatte so eine Musikbox dabei. Deshalb habe ich mir vorgenommen, auf der nächsten Klassenfahrt eine selbstgebaute Musikbox mitzunehmen. Aber eine RICHTIGE so mit 40 Watt Subwoofer. Was meint ihr wie meine Klassenkameraden darauf reagieren werden?

...zur Frage

Keine Energy Drinks in der Klassenfahrt?

Hallo Leute, ich bin 17 Jahre alt und wir machen Montag,eine Klassenfahrt nach Niederlande.Jetzt wollte ich euch fragen,ob es verboten ist , Energy Drinks in der Klassenfahrt mitzunehmen/trinken ,denn unsere Lehrerin verbietet uns das, obwohl wir vor 2 Jahren es durften..

...zur Frage

Klassenfahrt bei getrennt lebenden Eltern

Hallo.

Ich zahle Unterhalt für mein Kind an die Mutter. Jetzt haben wir erfahren dass nächstes Jahr eine Klassenfahrt ansteht die einige 100 € kosten soll.

Natürlich möchte ich das meinem Kind ermöglichen. Trotzdem die Frage…

Muss ich mich finanziell überhaupt dann beteiligen?

Ich zahle Unterhalt für alle vorauszusehenden Kosten. Und die Klassenfahrt ist jetzt vorauszusehen. Sie kann also theoretisch jeden Monat etwas auf Seite legen und sparen. Es sind damit keine außerordentlichen Kosten.

Wie sieht Ihr das?

...zur Frage

Dürfen Eltern ihre Kinder dazu verpflichten ihre Klassenfahrt selbst zu bezahlen?

Hallo, Dürfen Eltern ihren minderjährigen Kindern die Kosten der Klassenfahrt und alle anderen Kosten zulaste legen? Sprich sie verpflichten, alle Kosten mit dem eigenen, ersparten und vielleicht auch nicht vorhandenem Geld zu tragen? Sodass dann Schulden entstehen können und diese den Eltern natürlich auch zurückzuzahlen sind? Darf man das von einem 17 jährigen (ohne Gehalt -> Schüler) Kind verlangen? Sprich dass nur selten Kosten von den Eltern selbst getragen werden? (Natürlich ist das Taschengeld streng genommen auch das Geld der Eltern aber es gehört schließlich trotzdem zu den Ersparnissen des Kindes, das sich evtl auch mal Klamotten, etc kaufen möchte, jedoch aufgrund der ganzen Kosten nichtmal mehr Geld für Klamotten ausgeben kann)

Kann mir jemand diese Frage beantworten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?