Sollten beide Elternteile in einer Familie mit Kindern arbeitstätig sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt ältere Untersuchungen, die festgestellt haben, dass Kinder, deren Mütter berufstätig waren (damals war das bei Vätern selbstverständlich), selbständiger und selbstbewusster waren als die - vielleicht manchmal überbehüteten - Kinder von so genannten Nur-Hausfrauen.

Ich kann mich noch daran erinnern, dass es damals durch alle Medien ging und ich mich darüber geärgert habe, weil meine Mutter eine berufstätige Frau war und ich sie lieber zuhause gehabt hätte, mit mehr Zeit für mich und nicht immer so müde.

Aber eine Kollegin sagte mal, sie merkte, dass es nicht mehr gut war, dass sie nur zuhause war, als sie sich dabei ertappte, wie sie die Kinder anschrie, als sie in der frisch geputzten Wohnung Unordnung schufen, obwohl sie sich geschworen hatte, dass sie nie so werden wollte... Also kann es wohl gut sein, dass es nicht nur der Mutter ganz gut tut, mal was anderes um die Ohren zu haben als die lieben Kleinen, sondern auch den Kindern.

Ganz abgesehen davon - viele Familien brauchen ja einfach dringend beide Einkommen, um über die Runden zu kommen.

Das soll die hilfreichste Antwort sein? - Wohl eher die angenehmste Antwort für die Fragestellerin!

0

Eine insofern sehr "abstrakte" Frage, da es sich in der heutigen Realität nur sehr selten vermeiden lässt, dass beide Elternteile berufstätig sind. Sind ja die meisten Löhne/Gehälter so schlecht bezahlt, dass es mit einem Einkommen zum Erhalt einer Familie mit Kindern vorne und hinten nicht ausreicht. Ich verdiene nicht schlecht, trotzdem geht mein ganzes Gehalt für Fixkosten drauf. Würde meine Frau nicht auch arbeiten, hätten wir weder zu essen noch Gewand zum Anziehen etc.

Das lässt sich pauschal gar nicht sagen. Es gibt Familien, wo beide arbeiten und es klappt hervorragend, aber auch solche, wo es gar nicht geht. Dann gibt es Familien, wo nur eins der Eltern arbeitet, das andere bei den Kindern ist. Wenn der Arbeitende genug verdient, ist das gut so. Kommt auch auf das Alter der Kinder an und wie hoch das Einkommen und die Ausgaben sind

Was möchtest Du wissen?