Sollten beide Eltern arbeiten, wenn ein gemeinsames Kind auf der Welt ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das dürfen die Eltern entscheiden. Wenn sie das Wohl des Kindes berücksichtigen, können sie es eigentlich nicht falsch machen. In manchen Jobs ist es einfach leichter, Teilzeit zu arbeiten oder mal 3 Jahre auszusetzen und danach wieder gut einzusteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Betreuungsmöglichkeit des Kindes ab.

Im ersten Jahr bleiben die meisten Mütter ja sowieso zu Hause, dann steigen viele ganz langsam wieder ein, nicht zwingend in ihrem ursprünglichen Job.

Stundenweise, später in Teilzeit, das sind die gängigen Modelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht könnten Sie erstmal Teilzeit arbeiten,  der Rest kann über Kita abgedeckt werden 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anfangs war ich nur für meine Kinder da und hab erst später wieder angefangen zu arbeiten. Das war auch gut so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum denn nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es besser, wenn einer die ersten 2-4 Jahre daheim bleibt. Ist aber nur meine Meinung.

Denn leider sind wir alle nur Normalos, die sich keine kostspielige nanni leisten können, die mit umherreist oder das Kind am Arbeitsplatz betreut - so wie bei den Promis, politikern etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war vor 30 Jahren der Ansicht, dass Mütter zu ihren Kindern gehören und bin es heute noch.  Es hat sich gelohnt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir leben in einer Welt, in der es notwendig ist, dass Frauen arbeiten. Nicht nur aus wirtschaftlichen Gründen, sondern auch aus gesellschaftlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KaeteK
01.12.2016, 22:29

Wer von dieser Gesellschaft hilft dir, deine Kinder zu erziehen oder wenn du mal in Not bist?

0

Was möchtest Du wissen?