Sollten alte Soldatenlieder aus dem 3. Reich verboten werden?

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Sollte bleiben 64%
Schund und Dreck, weg damit 36%
Sollte bleiben, aber nur als 14+ 0%

15 Antworten

Schund und Dreck, weg damit

Im großen und ganzen ist das meine Antwort. Jeder kann hören und singen, was er will, ob Schlager, Rap, Metal, Pop, K-Pop oder was auch immer auch solche Lieder von mir aus. Das Problem ist nur, dass es bei den meisten dieser Leider um groß-Deutschland oder Antisemitismus geht und das ist dann keine Musik mehr, das ist in meinen Augen reine Hetze.

Discalimer: Bevor ihr einen Kommentar schreibt, bedenkt: Das ist meine Meinung. Mein Standpunkt. Ich habe nichts dagegen, wenn eure Meinung eine andere sein sollte

Frage wo kannst du aus diesem Lied etwas zu Großdeutschland oder Antisemitismus heraushören? watch Flintenuschi möchte es nämlich loswerden, aus dem einzigen Grund das es in der Nazizeit komponiert wurde. :)

0
Sollte bleiben

Wer die Erinnerung verbietet vernichtet die Vergangenheit

Die Vernichtung jeglichen kulturellen Erbes ist das Abscheulichste nach dem Verletzen und Quälen von Menschen was man tun kann.

Wenn man damit anfängt, müsste man die gesamte Vergangenheit vernichten, weil jede Kultur etwas getan hat, das nicht mit unseren Moralvorstellungen zusammen passt.

Doch dabei geht immer sehr viel Wissen verloren. Jedes Schriftstück und jedes Lied enthält ein Stück Erinnerung. Wer die Erinnerung verbieten will landet letzendlich im Szenario von "1984".

Für uns waren die Leute Barbaren die die Schriften der Antike verbrannten, sie selbst fanden ihr handeln okay. Wer weiß was unsere Nachfahren von uns denken, wenn wir jetzt einfach alles verschwinden lassen was nicht politisch korrekt ist. Damit stellen wir uns auf eine Stufe mit den Nazis selbst, die in großen Feuern die Literatur ihrer Zeit entsorgten.

Jeder der versucht den Zugang zu Informationen zu erschweren ist ein Feind der Menschheit, weil er verhindern will, dass diese aus ihren Fehlern lernt.

Sollte bleiben

Aber nur die, die nicht unserer Verfassung widersprechen wie SS-Marschiert in Feindesland oder diverse andere SS-Lieder wie z.b. das SS-Leibstandarten-Lied...

Oder dieses Lied ,,Von Finnland bis zum schwarzen Meer“.

In Wehrmachtsliedern wie dem Panzerlied, Erika, Schwarzbraun ist die Haselnuss sehe ich keine Verfassungswidrigkeit. :)

Man muss nicht alles verbieten, zumal im 3. Reich auch reichlich Lieder gesungen wurden die es schon lange vorher gab. Willst Du lieder verbieten nur weil sie im 3. Reich auch gesungen wurden?

Die Jugend von heute hört K-Pop, also koreanische Boy- und Girlsbands, und keine Soldatenlieder von anno dunnemals. :-)

Wenn diese Lieder in irgendeiner Form die Schreckensherrschaft der Nazis oder ihrer Organisationen verherrlichen, sind sie ohnehin schon verboten und ihr öffentliches Abspielen strafbar.

Ansonsten können die meisten heutzutage sicherlich die Romantisierung von Abschlachterei ganz gut einschätzen und bewerten...:-)

Was möchtest Du wissen?