Sollteich eine Therapie in betracht ziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du solltest eine Therapie in betracht ziehen- du verletzt dich selbst, leidest, das sind gründe genug. zudem finden bei einem Psychotherapeuten Probegespräche statt- die sollen auch dazu dienen, dass du dir überlegen kannst, ob das ein Angebot ist, das du nutzen möchtest.

Wenn du nicht mit der Sache Anschliessen kannst, brauchst du unbedingt eine therapie und so wie es klingt hat er dich vergewaltigt und du solltest ihn anzeigen. Mach ne therapie um wieder richtig zu leben.

Ich würde dir empfehlen, dass du dich auf jedem Fall einer Person anvertraust, der du zu 100% vertrauen kannst. Ob das nun deine Eltern, die beste Freundin oder eine Therapeutin/Psychologin ist, sei dir überlassen. Wenn du eine Bezugsperson hast, zu der du dich in dieser Sache regelmäßig wenden kannst, dann müsste alleine die Tatsache, dass du darüber sprichst und dir jemand zuhört, helfen. Das denke ich zumindest.

Natürlich ändert sich was durch eine Therapie. Es wird lange dauern. Aber es wird sich was ändern und dazu würde ich dir auch raten. Du musst viele Dinge verarbeiten und das schaffst du nicht allein. Selbst wenn du deinen Eltern die Geschehnisse erzählst, können sie dir nicht helfen, das alles zu verarbeiten. Wirklich helfen kann dir nur ein Profi.

Was möchtest Du wissen?