Sollte sich meine Freundin nicht zurückhalten bei meinem Schwarm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ganz ehrlich: Sowas geht gar nicht. Als Freundin sollte man sowa auf KEINEN FALL tun. Es ist okay, eifersüchtig zu sein. Kann ich auch voll und ganz verstehen

Eifersüchtig auf was? Vor welchem Hintergrund? Er ist weder mit ihr zusammen, noch mit dir.

Das Verhalten deiner Freundin ist schon ok. Nur würde ich sie an deiner Stelle nicht als "Freundin" betrachten.

Anstatt dir irgendwelche unnützen Phantasien auszumalen, solltest du lieber initiativer werden. Sonst kannst du a Ende nur zusehen, wie die beiden sich ineinander verlieben.

Eifersucht kann auch in einer Freundschaft sein... Ist halt nicht die "klassische Eifersucht" aber kann als ähnliches ungutes Gefühl definiert werden (Meiner Ansicht nach) Danke für die Antwort 

0

Nein ist es nicht. Sag ihm einfach du möchtest mal was ausprobieren und treff sich mit ihm, dann gehört er dir und deine Freundin verehrt dich.

Guter Freund von mir ist eifersüchtig, dass ich eine Freundin habe und ich nicht mit ihm zusammen bin. Was soll ich bloss tun?

Ich, 21 Jahre alt männlich, habe diesen Sommer in Malta im Bus einen netten Jungen kennengelernt, 20 Jahre alt, welcher mich angesprochen hat, weil ich ein Eurovision T-Shirt trug, welches seine Lieblingsveranstaltung ist. Dadurch wurden wir innerhalb von knapp 30 Minuten Freunde. Da ich mit dem Bus zum Flughafen fuhr, war es das einzige Mal, dass ich ihn traf. Wir tauschten unsere Kontaktdaten aus, machten zusammen ein paar Bilder und ich wollte ihn zum Abschied umarmen, doch weil er vollkommen überfordert war haben wir uns nur die Hand geschüttelt- Ich meldete mich bei ihm 2 Tage nach der Ankunft und haben uns dann auf Whatsapp oft unterhalten. Es wirkte wie eine echte Freundschaft, da wir auch sicher bisher 10 Mal einen Videochat machten. Wir verbrangen zusammen mehrere Stunden hintereinander hinter dem Handy und hatten eine schöne Zeit. Das Drama begann eigentlich kurz nach der Kontaktaufnahme über das Internet, da er sich bei mir innerhalb von kürzester Zeit als homosexuell outete, was für mich als bisexuelle Person absolut kein Problem darstellt, und sich sofort versuchte an mich ranzumachen. Mir gefiel das nicht so, weil das irgendwie viel zu schnell geschah und ich habe ihm klargemacht, dass es für mich zu viel auf einmal ist. Einige Dinge wollte ich zum Beispiel gar nicht wissen, wie z.B. dass er einen Fetisch auf bereits getragene Socken hat und sich daran ergötzt wie andere Menschen daran riechen. Er wollte dass ich ihm Bilder schicke wie ich an meinen Socken rieche und das war mir höchst unangenehm, doch ich blieb freundlich und wies ihn darauf hin, dass ich das nicht mache, da die Bilder im Internet landen und dann sonstwo erscheinen. Zwar war er enttäuscht, doch dies war kein Problem. Er stellte mir wiederholt klar, dass er mich enorm heiss findet, mich sehr mag und mit mir unbedingt mal schlafen möchte, weil es für ihn nicht reicht sich von mir einen runterzuholen. Ich fand dies ebenfalls unangebracht, da man seine sexuellen Fantasien an der betreffenden Person nicht erzählt. Ich machte ihm klar, dass ich fürs Erste nur eine Freundschaft will und sowas erst in Frage kommen würde, wenn ich ihn ein zweites Mal sehen würde. Beim einzigen Treffen verspürte ich absolut keine Gefühle für ihn und spüre auch jetzt nichts. Zum Problem wurde es, als ich diesen Samstag mit meiner Freundin unterwegs war und ich mit ihr einen schönen Abend hatte und fest entschlossen war, meine Familie und meine Freunde in die Beziehung einzuweihen, also auch ihn. Er hat mir gesagt er findet es toll und dass es für ihn kein Problem sei, doch das Problem war, dass er nachher an einer Unterhaltung nicht mehr interessiert war und sich aus dem Staub machte, da er wegging. Dies geschah so abrupt, dass es für mich ein klares Zeichen auf Eifersucht und Unverständnis ist. Ich komme damit absolut nicht klar und ich möchte ihn als einen guten Freund nicht verlieren, doch welcher Freund ist so gemein und gönnt mir eine Beziehung mit einer Frau nicht?

Bitte helft mir :(

...zur Frage

Freundin trifft sich mit Ex, lädt ihn zum Geburtstag ein

Hallo, meine Lebensgefährtin (ja, das ist sie seit 1,5 Jahren) trifft sich ab und zu (alle zwei, drei Monate) auf einen Kaffee mit ihrem Ex-Freund, mit dem sie fast 10 Jahre zusammen war. Sie sind in Freundschaft auseinander gegangen. Wenn sie sich treffen, umarmen sie sich herzlich (ohne Kuss, aber mit Streicheln über den Arm, zärtlich will ich das nennen). Auf ihre Geburtstagsfeier lädt sie ihn auch ein, obwohl ich auch dabei bin. Der Typ hat eine neue Freundin. Mir hat sie gesagt, dass da nichts mehr ist und ich mir keine Sorgen machen muss. Meine Eifersucht ist unbegründet. Aber ich bin eifersüchtig, es ist mir sehr unangenehm, ihn zu treffen und die beiden so innig zu sehen, wenn sie sich begrüßen. Ich kann mir sicher sein, dass sie nichts weitergehendes hat, das sagt mir mein Gefühl, dennoch bohrt die Eifersucht. Übertreibe ich damit? Ist das unnormal? Oder könnt ihr meine Eifersucht nachvollziehen? Ich hoffe auf eure Antworten T.

...zur Frage

Meine Neue Freundin will demnächst bei ihr ex schlafen was tun? (eifersucht)

Hey

Ich habe seit ein Monat eine Neue Freundin. Bin Voll Glücklich mit ihr nur was mich stört ist ihr ex weil die waren vor mir fast 2 Jahre Zusammen aber nie Getroffen und sowas weil er nicht in Thüringen lebt. Demnächst wollen sie sich Treffen bei ihn in Nordrein Westfalen und da soll sie auch dort ein Tag schlafen bei ihn und das macht mir echt sorgen. Sie schreiben jeden tag (das stört mich nicht) nur er will immer noch was von ihr und schreibt die ganze zeit zu ihr ich will nur dich und sowas. Sie mag ihn sehr hat sie mir gesagt und sie freut sich auch schon richtig darauf nur ich könnte grad platzen vor Eifersucht. Was soll ich am besten machen? Ich habe angst ihr zu sagen das es mich stört weil ich nicht will das sie schluss macht.

Hoffe ihr könnt mir helfen

MFG Tobi

...zur Frage

Eifersucht durch Depression?

Ich bin schon immer eifersüchtig, aber im gesundem Maße, seit dem ich eine Freundin wieder habe fängt das Kopfkino erneut an. Sie schreibt mit einem anderen Typen und ich sehe im inneren Auge wie sie sich Treffen und mehr passiert. Meine Depression treibt mich in den Wahnsinn und ich spüre keine Besserung der Eifersucht, ich weiß genau, dass ich ihr Vertrauen kann, dass sie ein liebes Mädchen ist, aber irgendwie bekomm ich das nicht ganz in meinen Kopf rein, was macht ihr gegen Eifersucht?

...zur Frage

Wie bekomme ich diese Eifersucht weg?

Hallo liebe Gutefrage Community ich habe folgendes Problem, und zwar ich habe jetzt mit einem Mädchen über 6 Wochen geschrieben. Mein Freund wollte auch ihre Nummer also gab ich sie ihm nach kurzer Zeit erfuhr ich, dass sie sich in RL treffen wollen und das haben sie dann auch gemacht. Jetzt verspüre ich eine ungeheuere Eifersucht und Wut. Hat irgendjemand eine Idee wie ich diese Eifersucht wegbekomme? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Beziehungsstress (Pause, Eifersucht, Trennung...)

Schönen guten Abend, meine Damen und Herren! Ich bin in 2 Tagen 10 Monate mit meiner Freundin zusammen. Allerdings haben wir gegenwärtig unsere erste Krise. Ich beginne einfach mal bei dem Anfang. Wir haben uns durch einen gemeinsamen Freund kennengelernt und entwickelten sehr schnell gegenseitiges Interesse. Somit kam es natürlich auch nach ca. 2 Wochen zu unserem ersten richtigen Treffen. Wir haben gelacht, und hatten eine Menge Spaß. Beim zweiten Treffen wurde es noch besser. Wir sind eines Abends gemeinsam spazieren gegangen und kuschelten hin und wieder auch mal, für ein paar Minuten. Nach ca. 2 1/2 Monaten kam es dann zu dem Abend an dem wir uns stundenlang küssten, uns sagten wie sehr wir uns lieben und zum Schluss auch Arm in Arm gemeinsam einschliefen. Es war einfach wundervoll. Die nächsten 7-8 Monate verliefen relativ typisch. Frisch verliebt halt. Wir hatten eine Menge Spaß, haben Tag und Nacht miteinander geteilt und liebten uns einfach. Doch der 9. und 10. Monat brachte einen Stein ins Rollen... Vorab, ich hatte vor dieser Beziehung niemals ein Problem mit der Eifersucht, oder der Verlustangst. Jedenfalls wurde ich teilweise grundlos und so dermaßen unnötig eifersüchtig. Wir stritten sehr oft deswegen. Also der 9. und der 10. Monat war definitiv der monat, der die Krise langsam beginnen lies... Ich weiß das ich mir keinerlei Sorgen machen muss, weil sie ein unglaublich gutes Mädchen ist. Deswegen konnte ich auch nie begreifen warum ich jetzt diese Eifersucht verspüre. Naja... Der Höhepunkt unserer Krise ergab sich letzen Samstag, als wir uns sehr sehr hart gestritten haben... Ich weinte... Sie weinte... Und eigentlich wollte sie die Beziehung beenden doch ich tat ihr so leid das sie meinte noch eine Nacht drüber schlafen zu wollen. Den nächsten Tag, also den Sonntag, verbrachten wir noch miteinander. Abends gingen wir noch mit einem gemeinsamen Freund in ein Café, allerdings war die Stimmung erdrückend. Danach sagte sie mir, als ich sie nach Hause fuhr, das sie ein bisschen Zeit für sich will und wir diese Woche sonntag reden wie es nun weiter geht. Sie liebt mich noch. Das weiß ich weil sie es mir hin und wieder schrieb. Wir haben generell seit Sonntag Abend nur whatsapp Kontakt. Ich konnte sie meiner Meinung nach gut überzeugen das sie uns noch eine letzte Chance geben soll. Immerhin liebe ich sie noch und sie liebt mich auch noch. Das merke ich auch weil sie mir noch hin und wieder Abends schreibt. Sie meint dann sie könne nicht schlafen und wollte sich einfach mal melden. Ist das eventuell ein Zeichen dafür das sie mich vermisst? Jedenfalls meinte ich heute noch zu ihr das ich mich bis Sonntag komplett nicht mehr bei ihr melden werde. Sie solle die Zeit intensiv zum nachdenkenn verwendenden. Ich schrieb ihr dies in Kombination mit einem langen Text welcher inhaltlich verdeutlichen sollte wie sehr ich sie liebe und das ich mich ändern werde. Vorab, ich werde mich ändern. Ich weiß das ich das kann. Und ich werde es schaffen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?