Sollte Schule freiwillig sein (pro und kontra)?

9 Antworten

Heute schon hat man einen großen Anteil von Schulabbrechern oder Jugendliche, die keinen Abschluss schaffen.

Arbeitgeber schlagen die Hände über dem Kopf zusammen, wenn jedes Jahr die zukünftigen Azubis in den Betrieben aufschlagen - jedoch nicht aus Begeisterung.

Der Anteil funktioneller Analphabeten beträgt in Deutschland ca. 7,5 Mio.

Dat wird wohl nix, wenn man noch ,,freiwillige" Schule einführt.

Die meisten sind in den jungen Jahren nicht einsichtig genug von sich aus zu lernen. Ich meine das momentane Schulsystem ist nicht gut , jedoch Schule Ansich schon da man so die Kinder "zwingt" am Ball zu bleiben bis sie sich ihre eigenen Vernünftige Meinung bilden können . Ich meine nach der 9ten klasse ist die Schulpflicht ja sowieso um...

Man könnte es doch trotzdem versuchen sich Wissen von außerhalb der Schule anzueignen?

0

Es laufen doch schon genug Vollpfosten durch die Gegend, die eben nicht zur Schule gingen und die jetzt als Erwachsene noch nicht einmal bis drei zählen können.  

Und die am Ende lautstark rumjammern, dass ihnen die Asylbewerber die Jobs wegnehmen.

Was möchtest Du wissen?