Sollte psychische Gewalt genauso hart/härter bestraft werden als physische Gewalt? Bitte mit Begründungen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Egal, welche Art von Gewalt, je nach Art und Häufigkeit kann sie erheblich dazu beitragen, daß sich das Opfer in eine Richtung entwickelt, bei der es dann seinerseits solche Gewalt gegen andere ausübt.

Dabei stellt sich dann erneut die Frage, mit welcher Strafe man Menschen belegen sollte, die auf solche Weise vom Opfer zum Täter gemacht wurden.

Einen Anteil eigenen Verschuldens zuzumessen erscheint mir da als unmöglich, denn niemand kennt die Entwicklung und Wirkmechanismen des Einzelfalls bis ins kleinste Detail.

Aus solchen Gründen halte ich "Strafe" immer für verfehlt, weil sie so, wie sie gegenwärtig erfolgt, nur eine Sonderform von Rache ist und letztlich dem einen Schaden viele weitere Schäden an anderen Stellen hinzufügen.

Notwendig ist jedoch ein Umgang mit der Sache mit dem Ziel von Heilung oder zumindest von wirksamer Verhinderung eines Fortsetzens des unerwünschten Verhaltens, wobei so wenig Einschränkungen wie möglich erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das beantworte ich gerne mit "ja". Mir sind aufgrund Recherche etliche (leider) Fälle bekannt, wo Frauen aus destruktiven Beziehungen total kaputt raus sind. Psychische Gewalt hinterlässt keine blauen Flecken, kann aber eine Seele so zerstören, dass am Ende die posttraumatische Belastungsstörung, häufige Infektanfälligkeit und schwere Depressionen stehen.

Psychische Gewalt ist facettenreich, schwer nachzuweisen und unglaublich zerstörerisch. Aber wie gesagt: der Nachweis muss vorhanden sein.

Und zu guter letzt: blaue Flecken heilen wieder. Die Schäden, welche von psychischer Gewalt angerichtet werden, sind schwer fassbar und noch schwerer zu therapieren. Ich weiß ganz genau wovon ich schreibe. Leider ganz genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von soprahin
10.07.2017, 14:35

Nicht nur in Beziehungen findet so etwas statt, auch von eigentlich völlig Fremden

0

Ja, definitiv!
Nur weil man psychische Probleme nicht sofort sieht, heißt es nicht, dass sie weniger gravierend sind.
Manche Menschen rutschen in eine Depression (geht als Folge von körperlicher Gewalt natürlich auch!) und müssen das jahrelang aufarbeiten.

Ich sag immer:
"Wenn eine Vase zerbricht - du kannst die Scherben wieder zusammenkleben, aber sie wird nie so wie vorher sein." (Narben bleiben im Herzen der Personen)

Es gibt beispielsweise neben dem sexuellen/körperlichen Missbrauch auch einen emotionalen! Wissen viele nur nicht..

Liebe Grüße :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke schon, weil Gewalt jeglicher Art Schmerzen bereitet und ein Leben verändern oder gar zerstören kann. Psychische Gewalt ist manchmal noch schlimmer als Physische.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte gleich hart bestraft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IPracZ
07.02.2017, 21:42

weil?

0

Was möchtest Du wissen?