Sollte Parteiwerbung im Fernsehen? Verboten werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein, sollte nicht verboten werden!

Die Botschaft heißt nichts anderes als: "Liebe uninformierten Deppen, die weder wissen wer der Finanz- oder Verteidigungsministerin ist, geschweige wie der Bundespräsident heißt, es sind Bundestagswahlen! Ihr könntet euch ja mal informieren, was man wählen könnte, wenn man es geistig versteht!"

Da ich ausreichend informiert bin und weiß, dass die Bundestagswahl am 24.09.2017 ist, bringen mir diese kurzen Werbefilme nichts.

Sie sind eher ein Weckruf für die uninformierten Menschen.

Dann sollte man lieber die Mc Donald's Werbung verbieten, damit die Gesellschaft nicht künftig generell mit einem Doppelkinn ausgestattet ist und 13jährige Kinder 85 - 90 Kilo wiegen. Dazu dann noch die Bierwerbung bei der Formel1 verbieten, damit die Eltern dieser Mc Donald's Kinder im nüchternen Zustand auch die Wahrnehmung haben, wenn ihre Kinder verfetten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber ja , nur so werden die Menschen noch erreicht !

 Wer achtet schon auf die Plakate am Straßenrand ? Die Spots sollten auch zwischen kostenlose Ballerspiele geschoben werden , dort erreichen sie die Jugend am ehesten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
11.08.2017, 19:52

Auch wieder wahr. Vielleicht hätte ich die Frage anders stellen sollen. Sollten Plakate verboten werden?  

0

Ist schon sinnvoll um überhaupt einen Einblick zu bekommen. Die übliche Werbung nervt viel mehr ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malavatica
11.08.2017, 19:47

Aber insgesamt ist doch alles zuviel. Wo man geht und steht, wird man beeinflusst. Und die Aussagekraft der Werbeträger, na ja. Im Grunde sagen doch alle dasselbe. Wir wollen nur euer Bestes. 

0

ja...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?