Sollte mein Sohn (14) Alcohol trinken?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Lieber lasst du ihn ab und zu mal was trinken als dass er dnn mal vool bsoffen nach haus kommt. herrgot wie is es denn mit kippen >>>>>>? dasagt m se sind für minderjährige verboten und trotzdem rauchen se hinter unserem rücken. als ich 13 war hatte i au einen der mir von Jack daniels bis Lucky Strike alles bsorgt hat. Es is imma des verbotene des d kids anregt . wenn se morgen wii spielen verbieten würden,täten ses au heimlich oda ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbote bringen da wohl nicht mehr viel. Wenn du gute Arbeit geleistet hast, wird sich dein Sohn schon an die Regeln halten. Entweder wenig trinken oder eben gar nicht. Probiert haben wird er es wohl so & so schon. So ist das nunmal in dem Alter - gerade wenn der Umgang auch Alkohol trinkt. Am besten du lässt ihn seine Erfahrungen machen, vllt schmeckt es ihm gar nicht, oder er hat den nächsten Tag mächtig Kopfschmerzen und merkt das es nichts für ihn ist. Verbiete es ihm nicht, aber kläre ihn auf und mach ihm unbedingt deine Einstellung zu diesem Thema deutlich. Das du es nicht gut findest, aber er langsam in das Alter kommt etc. Dein Sohn wird schon wissen was er macht, gerade wenn (wie du sagst) der Umgang nicht der Schlechteste ist. Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Raith :)

Ich denke, du kannst es deinem Sohn sowieso nicht verbieten... Wenn man als Jugendlicher heutzutage rauchen möchte, Alkohol trinken möchte, Drogen konsumieren möchte, kannst du da rein gar nichts machen. Wenn du es deinem Sohn verbietest, wird er es hinter deinem Rücken tun.

Erlauben solltest du es ihm aber auch nicht. Ich meine, es ist einfach so, dass man als 14-Jähriger noch kein Alkohol zu konsumieren hat, das ist vom Gesetz her geregelt.

Meine Mutter hat es immer so geregelt, dass sie mir gesagt hat, dass sie es mir nicht verbieten kann, sie es mir aber nicht erlaubt und dann hat sie immer noch gesagt, dass sie sehr enttäuscht wäre, wenn ich gegen ihren Willen Alkohol konsumierte und dann hat sie auf mein schlechtes Gewissen vertraut.

Mehr kannst du meiner Meinung nach auch gar nicht machen.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal alle die dagegen sind, verbessert mal eure Rechtschreibung... Ich bin auch 14 und trinke mit Freunden jeden sch***. Verbieten kannste es sowieso nicht das klappt nicht. Ich würde es ihm erlauben wie gesagt du kannst sowieso nix dagegen machen.. Aber das ist deine entscheidung...... Meine Mom hats mir auch erlaubt und meinen Noten hats nicht geschadet ( Schnitt von 1.9 auf dem Gymnasium) also erlaubs ihm in gewissen mengen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nachdem es mit 14 verboten ist, alkohol zu trinken, würde ich es ihm nicht erlauben. ich durfte mit 14 nur zuhause alkohol trinken, bei familien festen mal ein glas sekt oder so. wenn du es ihm erlaubst, könnte es leicht passieren, dass er mal zu viel erwischt, wenn er unterwegs ist. und mit 14 seinen ersten vollrausch zu haben, ist doch wirklich nicht notwendig.

aber das ist nur meine meinung. es ist dein kind und deine entscheidung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aronphoenix 23.05.2010, 21:38

"nachdem es mit 14 verboten ist, alkohol zu trinken..."

Wo bitte steht das?

0

Ich würde es ihm nicht erlauben. Ich würde ihm erklären, daß er noch in der Entwicklung ist und Alkohol diese beeinträchtigen kann. Und ich würde ihm sagen, daß Alkohol nichts mit Erwachsensein zu tun hat. Mit Alkohol muß man umgehen können, sonst ist die Katastrophe vorprogrammiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde es auch erlauben. allerdings würde ich ihm klar sagen, dass er es nicht übertreiben soll! und mitläüfer?-nein! es ist heut zutage einfach "normal" und ein paar bier sind völlig in ordnung. nur die harten soch, vodka etc. sollten verboten werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erlaubs ihm nicht, aber verbiete es ihm auch nicht. Er soll seine Grenzen usw. alle selber herrausfinden. Ich hab Heimlich mit 13 meine erste Bacardi getrunken, und Beruflich sowie Privat läufts bei mir Blendent OHNE Alcohol ^^.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ähm das ist etwas schwieri; ich meine wenn seine freunde alcohol haben hat er sicherlich auch schon getrunken; ich bin selber 14 und weis was da so abgeht. meine mutter verbietet es mir auch ich trinke aber trozdem. ich denke man kann dass nicht zurückhalten i.wann wird er i.wo alcohol trinken ob mit verbot oder ohne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"denn seine Freunde trinken ja auch" :Das ist noch lange kein Grund,deinem 14 jährigen Sohn das Trinken von Alkohol zu gestatten.

Nicht umsonst gibt es ein Verbot des Alkoholerwerbs für Heranwachsende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also du solltest es erlauben wenn dein sohn seine grenzen kennt . is wirklich nix dabei wenn er mal ein bischen feiern geht . aber wenn er dan soviel trinks das er nur noch rumliegt hatt er erstens nix davon und es schadet ihm dan wirklich . alo wenn du deinem sohn vertraust das er nur soviel trinkt das er spaß hatt und nicht jede woche mehrmals säuft dan is es ok .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht erlauben da es für die eigene Gesundheit sehr schadenswert ist. Auserdem ist Alkohol (sowie andere Alkoholischer Getränke,z.B. Wein,Bier

Erst ab 16 Jahre erlaubt. (Sonderregelungen gelten wenn eine Begleit- oder eine Personensorgeberechtigte*Person da bei ist.)

  • Einer Personensorgeberechtigten Person steht das Sorgerecht über das Kind zu ,i.d.r. den Eltern / dem Vormund

Weitere Gute Infomationen Bekommen Sie auf der Homepage von Bundesministerium für Famielie, Senioren, Frauen und Jugen

www.bag-jugendschutz.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, solltest du. Was ist denn dabei? Wenn es vernünftige Freunde sind, und nur ab und zu... Andere trinken doch auch Alkohol ohne Schaden. Ob er jetzt mit 14 oder mit 24 trinkt, solange es sich in Grenzen hält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es meinem Kind nicht erlauben. Was meinst du wieso er noch keinen Alkohol kaufen darf? Es gibt ein Jugendschutzgesetz und du machst dich im Zweifel selbst strafbar, wenn du ihm den Alkohol zugänglich machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Marv1981 22.05.2010, 14:04

Warum durften Juden im Nazi-Reich kein Telefon haben? Es gibt Gesetze, die Blödsinn sind. Oder bist du "regimtreu"? Was wenn man dir das Milch trinken verbietet? Und es ist verboten, damit die Säufer-Rotte nicht an Alk kommt, nicht normale Bürger.

0
Aronphoenix 23.05.2010, 21:37

Bevor du hier mit Gesetzen kommst solltest du die erstmal lesen!

  1. Das JuSchG verbietet keinem 14 jährigem Alkohol zu kaufen, davon steht nichts in §9.

  2. Die Abgabe von Alkohol ist niemals eine Straftat.

0
PatrickLassan 04.11.2010, 08:46
@Aronphoenix

§ 9 Alkoholische Getränke (1) In Gaststätten, Verkaufsstellen oder sonst in der Öffentlichkeit dürfen

1. Branntwein, branntweinhaltige Getränke oder Lebensmittel, die Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, an Kinder und Jugendliche, 2. andere alkoholische Getränke an Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren

weder abgegeben noch darf ihnen der Verzehr gestattet werden.

0

Wozu braucht ein 14-jähriger Alkohol? Nur, weil die anderen es auch tun?? Mitläufer? Du als Mutter müsstest doch eigentlich wissen, wo es hinführt, wenn "Kinder" schon so früh anfangen, zu trinken! Auch kleine Mengen machen langsam aber sicher abhängig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Casper23 22.05.2010, 13:14

Richtig. Aber das reine Verbot wird nichts nutzen. Einstellung zu diesem Thema sollte klar gemacht werden, aber nur verbieten reicht da meiner Meinung nach nicht. Das man langsam aber sicher auch von kleinen Mengen abhängig wird, bezweifele ich. Ich habe auch damals mit 14 zum ersten Mal Alkohol getrunken. Negativ hat sich das bei mir nicht ausgewirkt. Jeder ist anders - und die Erziehung spielt dabei eine große Rolle!

0
GutesMaedchen 24.08.2010, 23:24
@Casper23

finde ich auch; wenn man dem kind von anfang an klar macht wo die grenzen sind wird da nichts schlimmes passieren. und überhaupt hengen die 14-15 jährigen eh schon mit den volljährigen rum die denen dann den alcohol besorgen :P

0

Hm mit 15 dürfte man in 2 wochen so ein bier trinken mit 16 in 1 woche 2 wenn man möchte damit man in der schule aufpasst weil das der magen nicht so gut aushält wenn er jetzt mit 14 schon trinkt lass in warten und er sollte sich dran halten erst mit 18 zu trinken das ist das beste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er nicht grade komasaufen macht spricht doch nichts dagegen, hast du doch sicher auch gemacht mit 14.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn man in dem Alter sicher meint, dass es "cool" ist, mal einen zu zwitschern - er soll es besser lassen. Mit 14 ist er definitiv noch zu jung für Drogen - man vergisst nämlich leider gern, dass auch Alkohol und Tabak Drogen sind, die krank und abhängig machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Raith 22.05.2010, 13:10

er ist fast 15..hab ich vergessen zu erwähnen^^

0
Aronphoenix 23.05.2010, 21:39
@Casper23

Und? DAs waren die Jugendlichen vor 40 Jahren auch und da hat keiner gefragt.

0

ich würde mal sagen, das Du Asi bist, wenn Du Deinem Sohn gerade mal 14 Jahre zum Trinken animierst. Nur weil seine Freunde das machen, heißt es ja noch lange nicht, das sich auch betrinken muss oder? Auch wenn es nur 1x im Monat ist, darf an Jugendliche unter 18 Jahren sowieso KEIN Alkohol erlaubt werden. Willst Du ihn zu einem motorischen Alki heranwachsen lassen? Wie widerlich issen das bitte. Sorry, aber da geht mir bei sowas die Hutschnur hoch. Genauso ist das mit der Qualemerei in dem Alter. An die Spätfolgen denkt keiner. Zum Glück mag ich beides nicht und das schon mein Leben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn duuhs ihm verbietest wird ers eh machen und voll besoffen nsch hause kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?