Sollte mein Freundin zum jugendamt gehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hay!

Also zumahl: ich wurde als ich etwas kleiner war auch von meinem Vater geschlagen und mir wurde von ihm eingeredet dass ich unwichtig sei, Mädchen zweiter Rang, müssen in die Küche und so weiter. Meine Mutter hat er dann auch geschlage. (Heute ist er nicht mehr so!!!!!!)

Ich bereue, ihn damals nicht angezeigt zu haben. Er hätte es verdient, er sieht es nicht ein, aber er hat meine Zukunft zerstört. Ich habe kein Selbstbewusstsein etc!!!! Und vor allem, wenn dich jemand schlägt den du liebst, zerstört dass auch eine kleine heile Welt in dir.

Aber wenn es nur dieses eine mal war, sollte sie nicht gleich zum Jugnedamt rennen, denn manchmal rutscht jemand aus Versehen einfach mal die Hand aus, weil man sich nicht beherrschen konnte. Sollte dass aber öfters vor kommen, sofort einschalten! Wurde bei uns auch. Doch naja, aber keine Anzeige oder so, heißt - ich durfte ihn weiter sehen und jetzt tut er dass nicht mehr.

Dennoch, macht er es nochmal kommt die Anzeige, denn auch wenn man wen liebt, man sollte nicht so weit gehen, dass man sich runter machen lässt oder verletzt wird, denn dass geht einfach nicht. Man darf keine Kinder schlagen und Punkt, dass ist das Gesetz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anna271211
30.06.2016, 17:33

Okay danke

1
Kommentar von SBr0ther
30.06.2016, 17:34

Von dem was gesagt wurde wird er es wahrscheinlich wieder tun zumindest aus meiner Sicht 

1

Hallo,

du kennst deine Internetfreundin ja nicht und weißt nicht, ob sie dich anlügt oder ob es wahr ist. Sollte es wahr sein, sollte sie auf jeden Fall zum Jugendamt gehen. "Zu harmlos" gibt es da nicht. Du kannst immer zum Jugendamt gehen, wenn du dich Zuhause nicht wohlfühlst. Was ihr Vater macht ist wirklich nicht tolerierbar.

Nett, dass du dich für deine Freundin sorgst. Viel Glück!

Grüße Flusine :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbitteja
30.06.2016, 17:29

Man geht bei Straftaten nicht zum Jugendamt sondern zur Polizei.

0

Also ich würde sagen zum Jugendamt es ist immer am Besten und sicher ist sicher :)

Eine Internet Freundin von mir hat Depressionen wegen ihrem Vater weil er genau das gemacht hat wie der Vater deiner Freundin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antwortbitteja
30.06.2016, 17:29

Man geht bei Straftaten nicht zum Jugendamt sondern zur Polizei.

1
Kommentar von anna271211
30.06.2016, 17:31

Und was ist dann passiert?

0
Kommentar von Claire333333
30.06.2016, 17:35

Da geht es deiner Freundin wie mir. Ich habe damals nichts tun wollen, und er hat sich auch geändert. Aber er hat mic kaputt gemacht. Ich habe mich für was schlechtes gehalten, er hat es mir ja auch immer wieder gesagt. Ich hörte immer mal wieder von wem anderes, dass er mich nie richtig wollte.

Mein Selbstbewusstsein und mein Einschließen gingen baden und heute bin ich depressiv, traurig, einsam, verschlossen, fühle mich mies und weiß nicht weiter oder was ich mit mir anfangen soll und will einfach tot umfallen.

Dennoch würde ich nicht sofort weil einmal die Hand ausgerutscht ist zum Jungendamt rennen, denn mein Gott, wenn es einmal und nie wieder, wenn man provoziert wird passiert das mal.

0

ja sie sollte auf jeden Fall zum Jugendamt gehen ein solches verhalten ist nicht tolerierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde warten wie der Lehrer die Situation einschätzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?