Sollte man,wenn man morgens 1l Wasser trinkt,später trotzdem noch 3l trinken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Morgens nach dem aufstehen direkt eine grössere Menge Wasser zu sich zunehmen ist super!
Also mach das, wenn du sowieso keine Probleme damit hast.

Man sagt ja immer 2l am Tag sind das Minimum.. Das ist allerdings wirklich sehr wenig.

3 Liter am Tag ist sicher ein guter wert und da gehört der Liter den du am morgen trinkst ebenfalls dazu. Wenn du also morgens 1L trinkst und über den tag verteilt dann nochmals 2L ist das gut. Mehr ist immer gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Ich persönlich halte nichts von "Soll-Erfüllung" beim trinken.

Es gibt Tage, da sauf ich sprichwörtlich wie ein Pferd. Und dann gibt`s andere Tage, wo es bei mir trockener zugeht als in der Wüste Gobi.

Ich denke, der Körper entscheidet ganz allein welche Menge er will. Und das zeigt er indem man eben Durst hat oder aber auch nicht. Es wäre sogar vorstellbar das zuviel Flüssigkeit u.U. sogar eher schädliche Wirkungen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rebellionn 24.10.2016, 11:25

5l sind tödlich

0
PatrickLassan 24.10.2016, 12:04
@Rebellionn

5 l sind noch lange nicht tödlich. Gefährlich wird es, wenn man soviel trinkt, dass die Nieren es nicht mehr ausscheiden können. Bei 5 l ist man davon noch weit entfernt.

0

So funktioniert das nicht. Der körper kann nur eine gewisse Menge an Wasser pro Stunde aufnehmen, alles andere wird ausgeschieden. Dass ist dann sozusagen Verschwendung, wenn du 1l auf einmal trinkst. Daher sollte man verteilt auf den Tag trinken. 

Also ja, du sollst später auch noch trinken ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es zählt die gesamte Flüssigkeitsaufnahme. 3l sind 3l.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3 Liter insgesamt sind ok.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?