Sollte man zum Abnehmen eher auf Fett oder Kohlenhydrate verzichten?

16 Antworten

Also ich habe mit bewusster starker Reduzierung der Kohlehydrate sehr gute Erfolge erzielt bis jetzt. Ich habe nach Pfingsten, also am 29.05.2012 angefangen, und nur noch 1 Scheibe Vollkornbrot zum Frühstück gegessen. Tags viel Gemüse und Salat, kein Obst, jedoch genügend gegartes Fleisch (gekocht, gegrillt, Mikrowelle) um satt zu werden. Außerdem gehe ich jeden abend bevor ich schlafen gehe 30 Min. spazieren, etwas flotter. Und bis heute (06.08.2012) habe ich genau 16 Kg abgenommen. Ich hatte nie Hunger oder ne Fressatacke, aber zwischendurch auch mal normal gegessen, bei Geburtstag oder Grillfete. Ich bin damit bisher sehr zufrieden und werde auch bis zu meinem Wunschgewicht weitermachen. Gruß Ralf

24

Wie viel hast du jetzt abgenommen :) 4 jahre her oha

0
3
@steinzeitleben

Hallo, ja 4 Jahre her, aber ich habe damit insgesamt 48 Kg abgenommen und gehalten. Jetzt esse ich ab 14 Uhr keine Kohlehydrate, davor normal, also Frühstück, Zwischenmahlzeit (Joghurt + Rohkost) und am Abend halt ein Steak mit grünen Bohnen oder vergleichbares. Kein Hunger, keine Fressatacken, gute Blutwerte. Hinzuzufügen: Ich trinke seither auch so gut wie keinen Alkohol. Der ist von den Kalorien auch nicht zu unterschätzen und ruft bei mit Angriffe auf Knabbereien hervor ;-)

Gruß Ralf

0

Lieber auf Kohlehydrate, wenn Du das schaffst. Ich habe allerdings Trennkost gemacht und dabei in zehn Wochen zwölf Kilo abgenommen. Da kann man beides essen - nur getrennt von einander. Eine guter Bekannter hat seine Ernährung vollkommen auf kohlehydratfreie Kost umgestellt und hat auch enorm abgenommen. Die Umstellung war zwar nicht ganz leicht. Aber nachdem es sich eingepegelt hatte, ging es ihm besser denn je. Sogar seine Allergien waren weg.

Bis vor wenigen Jahren hat man Fett die Hauptschuld an zuviel Körperfett gegeben. Heute tendiert man eher dazu, den Kohlenhydraten die Schuld zu geben. Bei einer Diät zur Körperfettreduktion würde ich viel Protein, eher wenig Kohlenhydrate (kein Einfachzucker, keine Nudeln) und wenig Fett konsumieren. Außer Du machst eine Low Carb Diät, Atkins-Diät oder ähnliches.

Die richtige Ernährung, was ist denn nun richtig?

Hallo,

Ich mache mir mittlerweile recht viele Gedanken um meine Ernährung, gerade weil ich so super Angst vor Krankheiten habe ist das für mich sehr wichtig.

Es geht darum, dass ich einen Vortrag von Jörg Spitz "Fit mit Fett - ein Leben lang" gesehen habe. Ich habe vorhin einmal nach einer Ernährungspyramide geschaut, und dort wird empfohlen, viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen und im Vergleich wenig Fett, also sozusagen genau das Gegenteil was ich in dem Vortrag verstanden habe.

Wie soll ich mich denn nun Gesund ernähren ? Und was ist denn wirklich ungesund ? Also ich höre immer öfter das man lieber auf Milch verzichten sollte, auch eine HNO-Ärztin sagte mir das mal, und die Indizien sprechen ja auch für sich, aber was ist mit den anderen Sachen, lieber Kohlenhydrate ? Oder doch eher Fett ? Ich weiß nicht genau was ich da jetzt glauben soll.

Und dann hätte ich noch eine Nebenfrage, ist ab und zu mal was frittiertes zu Essen ungesund ? Also hat ein gelegentlicher Verzehr negative Auswirkungen auf den Körper ?

Und wie sieht das ganze mit Fertig-Produkten aus, auf denen keine Geschmacksverstärker oder ähnliche Zusätze angegeben sind ? Sind diese ebenfalls ungesund ?

Vielen Lieben Dank!:)

...zur Frage

Sollte man auf Kohlenhydrate verzichten und mehr Fett zu sich nehmen?

Hi Leute,

ich habe mich gerade im Internet nach Low Carb Gerichten umgeschaut, da ich abnehmen möchte und dies wohl eine sehr gute Methode sein soll. Dann ist mir jedoch aufgefallen das dort überall zwar wenig Kohlenhydrate in den Gerichten sind dafür aber viel Eiweiß und vorallem auch relativ viel Fett. ( Beispiel: 4g Kohlenhydrate, 27g Eiweiß, 34 g Fett )

daraufhin hab ich nochmal gegoogelt und erfahren das es beim Abnehmen der hilfreich wäre so viel Fett zu sich zu nehmen, solang die Kohlenhydrate gering sind.

Aber stimmt das wirklich, kann mir da jemand genaueres erklären oder hat jemand Erfahrungen mit einer Low carb Diät gemacht?

...zur Frage

Mehr Kohlenhydrate als Kalorien essen um zuzunehmen?

Wenn ich zunehmen will, aber nicht möchte das ich durch das viele essen direkt fett werde, ist es dann gesünder wenn ich viele Kohlenhydrate esse als viele Kalorien? Ein Freund von mir kennt sich sehr gut mit der Ernährung aus, da er in der Bundesliga spielt und auf seine Ernährung achten muss und er meinte zu mir, das ich lieber mehr Kohlenhydrate essen soll als viele Kaloriern in mich hinein zu stopfen. Stimmt das? Danke schonmal

...zur Frage

Warum liebe ich Fett?

Ich liebe alle Fette außer Transfette. Kohlenhydrate sind eher unwichtig. Weil ich Fett und Protein so liebe fahre ich jetzt Low Carb mit höchstens 100 Gramm Kohlenhydrate. Ich ernähre mich gesund, Vitaminreich und ausgewogen nach LOGI. So kann ich deutlich mehr, aber nicht zu viel, Fett essen und schauen das es gesunde Fette sind.
Die meisten sind scharf auch Kohlenhydrate, ich aber auf Fette! Warum?

...zur Frage

Was ist vernünftiger Reis oder Pommes als Beilage?

Wenn ich es richtig verstanden habe hat Reis recht kurze Kohlenhydrat-Ketten aber dafür wenig Fett. Pommes haben wohl längere Kohlenhydrate aber dafür recht viel Fett.

...zur Frage

Welche Tabletten sollte ich nehmen?

Also da ich abnehmen will und meinen hunger oft nicht im Griff habe bzw ich mich sehr beherrschen muss, habe ich beschlossen es mit Tabletten zu versuchen.

Ich habe bei dm hunger control, fett control und kohlenhydrate control gefunden Was denkt ihr hilft mir am besten, damit ich abnehmen kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?