Sollte man zu den billigen Schnellrestaurants die kein Essbesteck bereitstellen sein eigenes Essbesteck mitbringen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wer nicht mit den Fingern essen will, kann von mir aus gerne sein eigenes Besteck mitbringen. Ich fände das allerdings recht seltsam.

Denn ein Kennzeichen von Schnellrestaurants und Fast Food ist ja gerade, dass man mit den Fingern isst. Das spart ausserdem Geld und Abfall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anniegirl80
24.07.2016, 21:35

Danke für den Stern!

0

ach komm, man kann sich auch künstlich anstellen. Wenn das Etablissement so leer ist, dass man der einzige Gast dort ist, dann macht so ein Automat Sinn (aber mehr Sinn würde es machen, sich zu überlegen, ob diese Leere nicht einen tieferen Grund hat und sich stattdessen auch auf die Suche nach Läden mit Publikumsverkehr begeben).

Und falls dort andere Gäste sind, dann leiht man sich halt das Besteck von denen - irgendeiner wird wohl eine Gabel mithaben und die geht dann reihum. Kein Problem also.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Bratwurst oder Currywurst muss man nicht unbedingt mit Besteck hantieren, die kann man auch gesittet aus der Hand essen, zumal es diese kleinen Pappstreifen zum Festhalten dazugibt.

Ansonsten ist eine weitere Vergrößerung der Ex-und-hopp-Müllproduktion in Form von Einmalbesteck keine besonders gute Lösung.

Ich glaube nicht, dass es irgendwo Schnellrestaurants gibt, die Suppen ohne Löffel anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns kein Besteck gibt wird auch nicht dringend eins benötigt. Notfalls kannst du den pappteller formen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maarduck
23.07.2016, 20:13

Papppttellller gipps auchnich - alles ganz billig und wie bei den kleinsten Kindern, die noch total ungeschickt sind. Dass sich die Leute nicht ins Essen reinsetzen, ist schon der Gipfel ihrer Esskultur.

0

Man könnte den Inhabern auch den Vorschlag machen, Teller und Besteck auf Wunsch den Gästen zu geben, anstatt Plastik zu verwenden.

Vor einiger Zeit war ich bei KFC in Kaarst und erhielt meine Hähnchenteile und Pommes auf einem Porzellanteller.

Das ist sehr umweltfreundlich und erspart dem Gastronom Verpackungskosten. 

Teller und Besteck sind rasch mit der Hand gespült und es kostet nicht sonderlich viel.

Nur ein paar Tropfen Spülmittel und etwas Wasser.

Das ist auch nicht schlecht.

www.stern.de/panorama/mcdonald-s-filiale-laedt-zum-candlelight-dinner-5924150.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn kein Essbesteck zur Verfügung gestellt wird (nicht mal ein Pommesgäbelchen?), dann gibt es da vermutlich nur Essen, das man mit den Fingern essen kann. Wenn du dir dafür zu fein bist, musst du dir entweder dein eigenes Besteck mitbringen oder ein anderes Restaurant aufsuchen.

In was für Schnellrestaurants gehst du eigentlich? Ich habe noch nirgends erlebt, dass nicht zumindest Plastikbesteck angeboten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo gibt es bitte Schnellrestaurants, die kein Besteck anbieten? Bist Du in Afrika oder in Indien?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von stubenkuecken
23.07.2016, 13:47

Kennst Du die berühmten McDonalds Messer, die es bei KFC gibt?

1

Meinst du sowas wie MC Donalds?
Wenn ja Fastfood =Finger food
Und was ist den so schlimm mit den Fingern zu essen 😆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maarduck
23.07.2016, 16:21

Es ist unbequem und unkultiviert.

0
Kommentar von bonny112
23.07.2016, 16:54

Haben deine Vorfahren aber auch gemacht und du als Baby auch 😉

0

Was möchtest Du wissen?