Sollte man weltweite Geburtenkontrollen einführen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 5 Abstimmungen

Ich bin gegen die Geburtenkontrolle 100%
Enthaltung/ andere Meinung 0%
Ich für eine weltweite Geburtenkontrolle 0%

6 Antworten

Ich bin gegen die Geburtenkontrolle

Ob der Klimawandel zu stoppen ist oder nicht, kann dahingestellt bleiben. Das Klima hat sich in der Erdgeschichte schon mehrmals gewandelt.
Das Anthropozän, der Einfluß der Menschheit, ist dabei nur ein Aspekt,  nicht der einzige.
Da gäbe es noch die Methangase die in den Ozeanen freigesetzt werden, der Vulkanismus ebenso.
Auch der Mond selbst ist nicht ohne Einfluß auf das Erdklima, er entfernt sich gerade um 3cm/Jahr von der Erde.
Das Klimaphänomen El Nino ist auch nicht zu verachten und die regelmäßige Schwäche des Erdmagnetfeldes.

Für CO2 und NOx Emmissionen können die Kinder Afrikas rein gar nichts, weit eher und mehr die Industriestaaten.
Hier hat es bereits eine zu geringe Geburtenrate von 1,5 Kindern, aber auch den gegenteiligen Effekt, mehr CO2 und NOx, nicht weniger.

Es ist schlichte Roßtäuscherei nun ausgerechnet Entwicklungsländern zweifelhafte Empfehlungen zu geben, wenn man selbst der Verursacher der globalen Misere ist.
Zudem für den doch eher frommen Wunsch, den Klimawandel aufhalten zu können.
Das läuft eher auf mittelalterliche Selbstkasteiung hinaus und ist ganz sicher kein Ausdruck von Intelligenz, innerhalb der Industriestaaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich bin gegen die Geburtenkontrolle

Wer sollte das denn kontrollieren? Die UN, die schafft noch nicht einmal Frieden in Nah Ost auf die Reihe zu bringen.

Diese Erkenntnisse der Ueberbevoelkerung muss in den einzelnen Laendern, von Fall zu Fall, selber geloest werden.

Sollten begleitende Massnahmen noetig sein, dann muesste unbuerokratisch geholfen werden.

Dieser Punkt ist wichtig fuer die Entwicklungs- und Schwellenlaender dieser Erde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist wohl kaum durchzusetzen. Außerdem liegt die Armut nicht an der Anzahl der recourcen sondern an der Verteilung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Andretta
10.07.2017, 00:37

Sehe ich auch so.

0
Ich bin gegen die Geburtenkontrolle

Ich schließe mich RufusE14 an. Es ist 1. nicht zu kontrollieren bzw. es ist nicht umsetzbar 2. Wenn man die Ressourcen anders verteilen würde gäbe es kaum Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RufusE14
10.07.2017, 06:45

😁

0
Ich bin gegen die Geburtenkontrolle

Wenn die Länder aber so leben wollen wie sie leben? In Afrika muss man sagen das Geburtenkontrolle über den Hunger erfolgt. Wenn sie verhungern dann werden sie auch weniger.

Wovon träumt es dir? Von UNO Blauhelm Soldaten die die Frauen in Abtreibungskliniken bringen? Das sind unabhängige Länder wo eben nicht das Gesetz regiert sondern der Stammesführer.

Außerdem geht auch der Klimahype irgendwann vorbei. Das läuft dann bei RTL unter den 20 besten Fails des 20ten Jahrhunderts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich bin gegen die Geburtenkontrolle

Das ist eine höchst private Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?