Sollte man trotzdem eingreifen wenn 2 Mitschüler den kleinen Bruder verprügeln aber einer zieht plötzlich ein Messer Eltern machen jetzt mir Stress?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hi.

Dass Du Deinem Bruder gegen ne Übermacht hilfst, ehrt Dich. Da hast Du absolut richtig gehandelt, auch gesetzlich, weil die Notwehr "die Verteidigung [ist], die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden" §32 (2) StGB. Absatz 1 sagt, dass die Notwehr nicht rechtswidrig und damit erlaubt ist. Deine Eltern sollten (wenn wir das Messer mal ausklammern) echt stolz auf Dich sein!

Pass aber in Zukunft mit Messerjockeln wie dieser Gestalt auf. Du hattest Glück, dass er sich, nachdem Du Dich nicht hast beeindrucken lassen zur Flucht und nicht zum Angriff entschieden hat. Die Dinger sind blitzschnell, gerade aus der Nähe kannst Du Dich kaum verteidigen und die Teile sind das Werkzeug der Wahl zum Töten und schwer Verletzen. Und n Laie kann kaum kontrollieren, was er damit anrichtet. Wahrscheinlich tun Deine Eltern auch deswegen so blöd, aus Angst um Dich. Das nächste Mal wäre es klüger, zusammen mit Deinem Bruder nen kontrollierten Rückzug anzutreten und die Gestalt dann anzuzeigen. Btw, macht das (also anzeigen), das ist ja so was von Assi 2:2 n Messer zu ziehen! Schade, dass Du nicht härter ausgeteit hast, das hättest Du dürfen ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaalAkharaz
02.08.2017, 22:30

Btw, die Elterngeneration hat mitunter ne romantisch verklärte Sicht auf ihre vermeintlich völlig gewaltfreie Jugendzeit. Aber Du hast 1. Deinem Bruder gegen ne Übermacht beigestanden und warst 2. mit ner kleinen Ohrfeige sehr sehr maßvoll gegenüber Zweien, die durch das Messer-ziehen die Angelegenheit streng genommen "matter of life and death" gemacht hatte. Gleich 2 Gründe, Dich zu loben!

0
Kommentar von Username1999
02.08.2017, 22:34

Rückzug war nicht möglich. Die Typen wollten dass ich alleine wegrenne und sie auf meinen Bruder eintreten konnten er war schon halb auf dem Boden. Welcher Feigling würde da rennen und seinen kleinen Bruder zurücklassen. Ich wurde eh schon 9 mal operiert ich kann Schmerzen ganz gut ab und habe da überhaupt keine Angst vor. Außerdem habe ich eine psychisch kranke große Schwester die mich über alles mag und weiß ganz genau dass sie den Typen danach umgebracht hätte

0

Ich bin da ganz auf deiner Seite und hätte mindestens genauso gehandelt. Bist du dir sicher dass du deinen Eltern alles richtig geschildert hast? Um ehrlich zu sein kann ich mir nicht vorstellen dass sie da wütend sind😮 Was genau wollten sie dass du tust? Deinen Bruder alleine zurücklassen? Ich könnte es ja verstehen wenn sie unbewaffnet gewesen wären aber mit einem Messer ist nicht zu spaßen und auf jeden Fall ist das ein Grund zum Eingreifen. Eigentlich wäre es sogar strafbar gewesen wenn du nicht eingegriffen hättest. Wie sieht die Polizei das? Wurdest du angezeigt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben nicht die geringste Ahnung, welche Grundregeln in unserer Gesellschaft für alle verpflichtend gelten. Drucke ihnen also bitte die Informationen hinter diesem Link aus, lege sie ihnen vor die Nase und lasse sie damit alleine

http://www.bussgeld-info.de/unterlassene-hilfeleistung/

Verweigere jede Diskussion darüber. Sie sollen darüber nachdenken und nicht die Tatsache wegreden. 

Dann gib in die Suchmaske des Browsers bitte noch ein

grundgesetz

Wähle die Seite des Deutschen Bundestages. Drucke das Werk aus. Fordere sie auf, es zu lesen. Stelle ihnen Fragen dazu:

Was ist Menschenwürde?

Was ist unter elternlichen Pflichten zu verstehen?

Und so weiter und so fort. Kein Mensch stirbt daran, sich mal über unsere Grundregeln ein paar Gedanken zu machen. Denn nur so werden wir unsere Prägungen aus der Nazi-Zeit los und können im Hier und Jetzt ankommen. 

Wir werden dadurch frei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HandyHans
02.08.2017, 22:36

Bullshit. Es ist nicht unterlassene Hilfeleistung wenn man in so einem Fall die Polizei ruft anstatt selber einzugreifen, da er sich ja selber in Gefahr begeben hätte.

Man muss sich nicht selber in Gefahr begeben um jemanden zu helfen, dazu besteht keine Pflicht. Das wird so sogar ausdrücklich im Gesetzt gesagt.

"(1) Wer bei Unglücksfällen oder gemeiner Gefahr oder Not nicht Hilfe
leistet, obwohl dies erforderlich und ihm den Umständen nach zuzumuten,
insbesondere ohne erhebliche eigene Gefahr und ohne Verletzung anderer
wichtiger Pflichten möglich ist, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem
Jahr oder mit Geldstrafe bestraft." - https://dejure.org/gesetze/StGB/323c.html

0

Du hast richtig wie ein Bruder gehandelt und deine Eltern handeln jetzt richtig wie Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast alles richtig gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn jemand ein Messer hat gibt es halt ein gewisses Risko, ich finde du solltest da schon vorsichtig sein. Von da an kann ich deine Eltern verstehen , aber naja, am Ende ist dir nicht passiert, von da an finde ich es im nachhinein okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Username1999
02.08.2017, 22:24

Wegen Geld oder einem Handy würde ich das auch nicht eingehen. Aber mal ehrlich die wollten dass ich zusehe wie sie meinen Bruder verprügeln. Welcher normale Mensch würde da nicht eingreifen und sein kleinen Bruder hängen lassen ? Doch nur ein Feigling

0

Ich glaube, du musst noch mehr Details erzählen z. B. wieso deine Eltern sauer auf dich sind, denn so kann ich dir nicht weiterhelfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast richtig gehandelt. Du kannst und darfst nicht zuschauen, wie zwei Jungs deinen Bruder fertig machen und angreifen und sogar das Messer ziehen.

Egal ob dein Bruder oder ein fremder Jiunge, da muss man eingreifen. Man darf bei solchen Sachen nicht wegschauen und sagen, das geht mich nichts an!

Dass ihr zur Polizei gegangen sind war richtig. Die Jungs dürfen kein Messer mit sich führen, du weißt jetzt, was sie vor haben.

Warum sagen deine Eltern so was!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Username1999
02.08.2017, 22:41

Meine Eltern waren bei der Polizei dabei. Mein Bruder ist ja erst 14

0

Du hast richtig gehandelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Username1999
02.08.2017, 22:20

Das meine ich wohl auch. Aber ich durfte mir gerade was 2 Stunden lang Predigt von meiner Mutter anhören. Ich weiß langsam echt nicht mehr was bei ihr falsch läuft

0
Kommentar von MooKuh
02.08.2017, 22:25

Und was hält sie dir vor? Dass du die beiden nicht verprügelt hast? Dass du dich selbst in Gefahr gebracht hast?

0

Was möchtest Du wissen?