Sollte man trotz Muskelkater ins Fitness gehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du Muskeln aufbauen willst, brauchen sie Ruhephasen. Sonst wachsen sie nicht. Wenn du übertreibst wird dein ganzes Training sinnlos.

-> Leg dich einen Tag hin und lauf mal auf Sparflamme, bis du wieder auf der Höhe bist ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sleptron! Sorry - ich komme mit meiner Antwort spät. 

Muskelkater ist die Folge ungewohnter körperlicher Aktivität. Dabei kommt es zu Schwellungen und Mikrorissen - diese füllen sich dann mit Gewebeflüssigkeit - in den Muskeln mit Schmerzen als Folge – von leicht bis heftig.  

Immerhin handelt es sich dabei um unzählige kleinste Verletzungen. Aus diesem Grund sollte man bei einem starken Muskelkater 2 Tage Pause machen. Es sei denn man trainiert Muskeln die nicht betroffen sind.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

jain. machst du die gleichen Übungen wieder ? Dann vielleicht noch einen Tag aussetzen. Das musst du selbst entscheiden. Wenn der Muskelkater zu heftig ist - pausieren, wenn er normal ist - leichteres Training als sonst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Trainiere dann einfach einen anderen Muskel. Oder hast du einen Ganzkörperplan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sleptron
13.04.2016, 11:41

Ich mach immer Ganzkörper training

1

Wenn der Muskelkater noch da ist, lass es lieber. Muskelkater heißt, du hast zu viel Sport gemacht und dann ins Fitness ist wie mit gebrochenem Bein joggen:

Mit Sicherheit nicht gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

maximal alle 2 Tage, sonst verpasst du die Superkompensation, dein Körper brauch Ruhe, und wenn du ihm ca. 2 Tage Ruhe gibst, steigiert sich das Leistungsvermögen. Wenn du zu früh (oder auch zu spät) wieder einsteigst, hast du negativen Zuwachs ( = Verlust ) an Leistungsfähigkeit .... jeden Tag als untrainierter bringt nichts ....

Abgesehen davon ist Muskelkater nichts anderes als kleine Muskelfaserrisse, denen sollte man die Chance zu Heilen schon geben ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von danielschnitzel
13.04.2016, 12:05

Das stimmt leider nur Halb .. die Superkompensation lässt sich doch fast mit Hochfrequenztraining widerlegen. 

Es ist also völlig abhängig von Intensität und Volumen beim Training. Klar wenn er sich kaum bewegen kann ist eine Pause angesagt :D Aber bei normalem Muskelkater kann man beispielsweise Kraftausdauer machen, also 15 Wiederholungen + und kurzen Pausen, das kann der Regeneration sogar noch zu Gute kommen. 

0

Ja, es geht, sofern du nicht hart hineintrainierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trainier einen anderen Muskel nicht den wo du den Muskelkater hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?