Sollte man Treiberaktualisierungprogramme, wie Driver Booster 3 oder SlimDriver benutzen und wenn ja welche Software?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Moin.

Ich hab mir die beiden Tools auch mal angeschaut und fühle mich zumindest von den freien Versionen davon einfach nur verarscht. Nahezu wöchentlich, mindestens aber monatlich wurden für mein Board neue Chipsatztreiber gefunden.

Wenn ich sie installieren ließ, rödelten beide Tools eine ganze Weile auf der Platte rum. Installiert haben sie aber nichts, denn beim nächsten Durchlauf wurden die gleichen Treiber wieder als neu angezeigt.

Kurzum, der Mist taugt nichts. Und er ist obendrein auch sinnfrei. Alle großen MB-Hersteller liefern ein Tool mit, dass regelmäßig nach neuen Treibern oder auch neuer Firmware sucht. Und die GraKatreiber lassen sich ebenfalls allesamt so einstellen.

- -
ASRvw de André

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich nicht nötig. Der Hersteller deines Rechners gibt in der Regel auf der Webseite die aktuellsten Treiber heraus. Oder du schaust auf der Herstellerseite der wichtigsten Komponenten wie Grafikkarte etc.

Aber lebe lieber nach dem Grundsatz "Never change a running system"
Wenn etwas funktioniert, Finger weg, sonst gehts höchstens kaputt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein sollte man nicht da sie völlig unnötig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?