Sollte man sich unters Bett Waffen legen, für den Fall das Einbrecher kommen, welche?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Servus,

bei mir steht auch der Waffenschrank neben dem Bett, und von den 10 Waffen die darin gelagert sind, ist eine Unterladen im Schrank (bevor jemand schreit bin aus Ö bei uns ist das erlaubt).

Bin mir aber nicht sicher, ob ich im Falle eines Falles, wirklich denn Schrank aufmachen würde und einem Einbrecher dann mit geladener Waffe entgegen kommen würde.

Man weis ja nie ob es nicht eventuell mehr sind, dann schlägt dich einer von hinten nieder und du bist entwaffnet. Und unbedingt möchte ich denen nicht noch zusätzlich eine Waffe überlassen.

Ich glaube das besser wäre sich im Schlafzimmer einzuschließen, einen Notruf absetzen, und gegebenenfalls die Waffe breit halten falls wirklich einer die Tür eintreten sollte.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter meinem bett liegen meine 10 Kilo Hanteln, in der Kommode neben dem Bett mein KM 2000 vom Bund und ansonsten verfüge ich über 8 Jahre Erfahrung in verschiedenen Kampfsportarten bis hin zum ATK vom Bund... 

Angst habe ich genauso wenig wie ich eine Waffe brauche um mich in so einer Situation verteidigen zu können, nämlich keine 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bogiano
27.02.2016, 11:12

Das hilft alles nichts gegen eine 9 mm die in einem Bruchteil von ner Sekunde dein Kopf, Eingeweide o.ä. durchdringt.

0
Kommentar von Bogiano
27.02.2016, 15:36

Ein Profi geht immer mit gezogener Waffe rein, wäre ja blöd wenn nicht.  

0

Kommt drauf an mit was du umgehen kannst, n Gewehr oder ne Pistole mit dem du nicht zielen kannst, hilft dir zb in nem Raum in dem der andere 2 Schritte braucht um bei dir zu sein nix.
Eine Schlag, Hieb oder Stichwaffe erfordert einiges an Training, am besten hilft n anständiges Türschloss und Selbstverteidigungstraining.
Du kannst dir für den Notfall auch ne Pfefferspraydose iwo hinlegen aber wie schon gesagt es ist alles situationsnützlich und erfordert in jedem Fall Training.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bis du deine waffe aus dem tiefschlaf heraus unter dem bett vorgeholt hast ist es bei richtig bösen buben eh zu spät.....

ich hab ein wasserbett mit kompletter umrandung...ich bekomm kein schwert unters bett

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich brauch mir nix unters Bett legen, es reicht wenn der Waffenschrank im selben Zimmer ist und der Schlüssel in Reichweite.

Ich werde von ungewöhnlichen Geräuschen im und ums Haus sofort wach, letzten Sommer hab ich sogar mitbekommen wie mitten in der Nacht zwei Albaner beim Nachbarn über die Straße hinterm Haus ein Motorrad klauen wollten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich dann sicherer fühlst, warum nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterm Bett bringt eine Waffe dann auch nichts. Kauf dir für das Geld lieber eine Alarmanlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Polizei Notruf heißt es:  "Bleiben Sie in der Leitung,  wir sind gleich für Sie da." 

Pers.  finde ich Polizi sten sehr nett und freundlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit den Waffen würde ich sein lassen wenn der sieht das du n Messer hast ist die Chance höher das der dich kalt macht als wenn du unbewaffnet bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von liheido
27.02.2016, 01:18

Ach ja......, deratige Märchengeschichten dürfen zu so einem Thema natürlich auf keinen Fall fehlen.....

1
Kommentar von ServerStar123
27.02.2016, 11:57

wie alt biste denn?

0
Kommentar von ServerStar123
27.02.2016, 11:57

denk mal logisch

0

Was möchtest Du wissen?