Sollte man sich unten rum rasieren?

12 Antworten

Wer keine Probleme mit infektiösen Prozessen in den »edlen Zonen« oder sonstwo haben will, sollte die Haare da lassen, wo sie gebraucht werden: da, wo viel Schweiß erscheint, damit dieser schneller verdunsten kann und nicht durch längeres Herumliegen unguten Duft entstehen läßt. Respekt vor der Natur lohnt sich ganz besonders bei der Körperreinigung, bei der niemals der schützende Fettfilm mittels entfettender Substanzen ( Duschgel, Seife, Shampoo ) entfernt werden sollte. Immer nur mit Wasser den sog. »inneren Dreck« abspülen, der mit dem Schweiß permanent und überall ( also auch an der Haut des behaarten Kopfes ) erscheint, mindestens 1 x / Tag !

Dies ist eine Entscheidung, bei der ein Mädchen ein Recht auf eine freie Wahl hat. Ein Sollen als Zwang oder Druck, irgendwelche modischen Trends sklavisch zu befolgen, ist eindeutig abzulehnen und kann zurückgewiesen werden.

Zum Thema Körperbehaarung gibt es verschiedene Ansichten. Der Sache nach sind nur ästhetische Betrachtungen stichhaltig. Teilweise wird das Eintreten für Rasieren mit Hygiene begründet. Dies ist aber kein echtes Argument, sondern täuscht ein wichtiges objektives Argument für etwas, das aus anderen Gründen vertreten wird, vor (manche mit wenig Selbstreflexion unterliegen dabei wahrscheinlich sogar einer Selbsttäuschung). Denn unter den heutigen Lebensbedingungen ist ausreichende Körperpflege leicht möglich. Wegrasieren der Körperbehaarung ist kein Ersatz dafür. Und kaum jemand ist so folgerichtig, auch das Entfernen der Kopfhaare (also eine Glatze) zu verlangen.

Ich selbst bevorzuge natürliches Aussehen. Ein gewisser Haarwuchs ist ein Zeichen, geschlechtsreif zu sein. Ein Kahlschlag (ob nun die Beine oder die Intimzone gemeint sind) gefällt mir persönlich weniger. Bei Jungen ist der Geschmack verschieden. Wahrscheinlich sind zur Zeit mehr für Rasieren, wenn sie gefragt werden. Damit ist noch nicht unbedingt gesagt, ob dies ihnen wirklich besser gefällt. Sie lernen Aussagen und Bilder aus ihrer Umwelt kennen, z. B. in Zeitschriften und im Fernsehen, in Filmen und bei Videoclips. Dann übernehmen viele einfach das, was eher das Übliche zu sein scheint.

Du solltest selbst entscheiden und Dich vor allem danach richten, wie Du Dir selbst besser gefällst. Dabei kann dann das Ergebnis sein, den eigenen Körper so, wie er natürlich wächst, einschließlich der Körperbehaarung als schön zu bejahen. Wenn ein Junge dies nicht akzeptieren oder durch eigenständiges Denken seine Einstellung ändern kann, hat er Dich als Freundin nicht verdient. Es wird auf jeden Fall auch Jungen geben, die dich unrasiert mögen.

DH

0

Mir gefällt es behaart besser. Am ganzen Körper. Ich finde rasierte Mädchen unnatürlich und daher nicht schön. Unrasiert sein ist was für Kinder!

Was möchtest Du wissen?