Sollte man sich schämen wenn man mit einem Smart fährt? Meine Kollegen haben so krasse Autos Bmw M4, Audi Rs6, usw aber alle Autos sind geleast.?

22 Antworten

Darauf ein ganz klares NEIN von mir und ich fahre seit ca. 15 Jahren Smart! 11 davon habe ich in Hamburg gewohnt, da wimmelt es nur so von Smarts   -   Als ich mir meinen ersten 2001 kaufte war ich in meinem Viertel die erste, als ich vor 5 Jahren nach Kiel zog war in meinem Viertel etwa jedes 5. Auto ein Smart und jeder den ich kenne liebt seinen Smart!

Dass der Smart unmännlich sei ist ja wohl der größte Schwachsinn, ich war im Laufe der Jahre auf zig Smart-Treffen zwischen Flensburg und dem Chiemsee und bin bzw. war Mitglied im Smart-Club Hamburg und im Smart-Club Schleswig-Holstein und egal bei welchem Anlass ich gehörte als Frau immer zu einer kleinen Minderheit.

Gerade in Städten hat ein Smart ganz klare Vorteile:

  • Einen Smart bekommt man auch geparkt wenn auf den ersten Blick alles voll zu sein scheint.
  • Selbst mein 17 Jahre alter Smart der ersten Generation verbraucht im Schnitt so 6l auf 100km, das heißt wir tanken meist so alle 6-8 Wochen und einmal voll tanken kostet etwa 30,-€.
  • Der Smart ist soweit ich weiß 3 Jahre steuerfrei und für meinen bezahle ich ca. 40,-€   -   PRO JAHR !!!
  • In den Kofferraum passen exakt 6 der handelsüblichen Selterkisten, 3 Stück nebeneinander und zwei Reihen übereinander und wenn mal ein Besuch bei IKEA anfällt kannst du mit zwei Handgriffen den Beifahrersitz umklappen   -   ich hab da schon oft Leute ziemlich blöd guckend zurück gelassen... *ggg*
  • Wenn für einen Urlaub mal mehr Stauraum benötigt wird, es gibt "Rucksäcke" für Smarts, einfach mal googeln... ;o)
  • Die Versicherungsklassen in die der Smart fällt sind in der Regel sehr moderat, ich bezahle ca. 210,-€ pro Jahr für Haftpflicht und Teilkasko mit 150,-€ Selbstbeteiligung   -   gut, ich habe meinen Führerschein aber auch schon 30 Jahre...
  • Der Smart hat zwar nur zwei Sitze, diese sind aber ausgesprochen komfortabel, die Einstieghöhe ist bequemer als bei vielen anderen Autos, meine alte Nachbarin war immer begeistert wenn ich sie mitgenommen habe. :o) Ich kenne Smartfahrer zwischen 1,55m und 2,08m und zwischen 1 und 3 1/2 Zentner   - alles kein Problem.
  • Wenn ich einen schweren Unfall in einem Kleinwagen durchstehen müsste würde ich immer den Smart wählen da die Sitze zusammen mit der Tridionzelle (das ist das was wahlweise schwarz oder silber ist) und den Airbags (vorne und Seiten) eine relativ sichere Fahrgastzelle bilden. Es gibt dazu jede Menge Berichte im Web. Sicher, wenn man am Stauende zwischen zwei LKW gerät rettet einen das auch nicht...

Einziger Grund gegen einen Smart sind meines Erachtens Kinder oder mehrere Haustiere die mitfahren sollen, dann ist der Smart nunmal das falsche Auto.

Ach ja, wenn dir ein normaler Smart zu popelig ist dann schau dir doch mal die Brabus Editions an   -   da schämt sich keiner, im Gegenteil die Besitzer sind stolz wie Oskar... ;D

Smarte Grüße,

Andrea. :o)



Natürlich ist es nun mal immer noch so, dass Smart jetzt nicht unbedingt als das männlichste Auto der Welt gesehen wird. Finde ich jetzt auch nicht so sexy, auch wenn ich mir wenig aus Statussymbolen mache.

Aber warum kaufst dir denn einen Smart (die sind ja echt vergleichsweise teuer) wenn du auch ein wesentlich "cooleres" Auto fahren könntest? Wie einen alten Golf oder so. Ich bin ein Mädchen und ich würde mir nie nen Smart kaufen. Viel zu teuer für so nen Kleinwagen!

Wenn deine Kollegen so einen Wagen fahren - was kümmert dich das? Die verdienen doch das gleiche. Viel geiler und attraktiver wenn du ständig für das Geld in den Urlaub fährst oder so.

Wie würdest du dich verhalten, wenn ich mit 'ja' antworten würde? Würdest du dann nur noch dich vor allen Leuten schämend in deinem Smart sitzen, nur weil ich das geschrieben hätte?

Was geht es Andere an, warum du welches Auto fährst? Und was geht es dich an, welches Auto Andere fahren und wie sie das finanzieren

Du hast einen Smart. Fertig. Soviel Selbstbewußtsein solltest du haben, dass du deine Entscheidungen nicht von der Meinung irgendwelcher anderer Leute abhängig machst.

Eine Statistik, wie wenige Leute man im Smart sieht, kenne ich nicht. Mehr als 2 können es ja nicht sein. Aber was hat das damit zu tun, welches Auto du fährst?

Was möchtest Du wissen?