Sollte man sich jetzt schon einen Vorrat anlegen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guck dich mal in den Geschäften um - alles was dort jetzt verkauft wird (abgesehen von Liquids und Basen mit mehr als 10ml Inhalt und 20mg Nikotin) wird es auch weiterhin zu kaufen geben, wenn sich die "da Oben" nicht noch neuen Unfug einfallen lassen.

Was du meinst, ist die TPD2 - die gilt aber schon seit dem 21.5.2016. Allerdings gibt es Übergangsfristen:

  • bis 20.11.2016 durfte alles weiter produziert und auch importiert werden wie vorher
  • bis 20.5.2017 darf alles, was bis zum 20.11. produziert wurde, abverkauft werden
  • Seit dem 21.11.2016 dürfen nur noch Sachen verkauft werden, die bis 20.11.2016 bei der EU registriert wurden, alles was danach neu auf den Markt kommen soll, muss vorher registriert werden und darf danach die nächsten 6 Monate "Stillhaltefrist" nicht verkauft werden. Wenn Kanger jetzt z.Bsp. eine "Evod-Super-Mini" baut oder Zazo ein neues Liquid kreiert und das wird meinetwegen am 1.3. auf den internationalen Markt gebracht, muss das für den deutschen Handel zuerst registriert werden und darf erst am 1.9. hier verkauft werden - vorausgesetzt es wurde auch am 1.3. registriert
  • ab dem 21.5.2017 dürfen Liquids und Basen nur noch in 10ml Gebinden und mit nicht mehr als 20mg/ml verkauft werden, auch wenn Händler dann noch Restbestände haben, die das nicht erfüllen.

Bunkerbasen bunkern ist ne gute Idee, wenn man eh selber mischt oder vorhat es zu tun - als reiner Fertigliquid-Dampfer, der nicht viel verbraucht und/oder sich keine Sorgen um die Kosten machen muss, ist es nicht unbedingt nötig. Ich misch selber und ich verbrauch auch nicht eben wenig Liquid am Tag, darum hab ich mir schon vor Monaten 2 Liter Bunkerbase eingelagert, aus der ich rund 40 Liter Base in meiner derzeitigen Nikotinstärke mischen kann - das reicht dann geschätzt knapp 7 Jahre. Ändert sich mein Nikotinbedarf nach unten (und danach schauts grad wieder mal stark aus) verlängert sich die Zeit, für die mein Nikotinvorrat reicht. Für dich mit deiner Evod würd schon ein Liter Bunkerbase für mehr als 2 Jahre reichen, weil du aus der derzeit noch erhältlichen 48er 4 Liter 12er mischen kannst - bei einem angenommenen Verbrauch von 5 ml pro Tag brauchst du etwas über 1,8l im Jahr.

Hi,

danke für die Info!

Ich dampfe leider immer noch nur nebenbei, will aber ganz umsteigen. Verbrauche grad mal 1-1,5ml/Tag.

Gibt einen E-Zig.-Laden, wo ich immer mein Fertigliquid (ziemlich teuer) kaufe und schaue nun dort mal nach Aromen & Basen, denn ich möchte nur noch selber mischen.

Denke, dass es vielleicht auch bald für meine Evod Mini kein Zubehör mehr geben wird, da ja ältere Modelle schon vom Markt verschwunden sind. Gibt es irgendwo ne Liste, welche Modelle verschwanden?

0
@undwasjetzt

nee... so ne Liste gibt es nicht, dazu sind schon zu viele Dampferjahre ins Land gegangen :-)

Wenn du ganz umsteigen willst und es bisher nicht klappt, kann das verschiedene Gründe haben:

  • du hast zu wenig Nikotin - evtl. mal Liquids mit mehr Nik probieren oder ne stärkere Dampfe
  • Deine Evod passt nicht für dich - da wärs gut mal in nem Shop andere Geräte zu testen

Ein paar andere Geräte in Reserve zu haben ist auch im Hinbick auf die Regulierung nicht schlecht - ich hab nur noch Dampfen mit wechselbaren Akkus und davon auch ein paar als Ersatz im Schrank und Verdamper nutz ich nur welche, die ich selber neu wickeln kann, Fertigköpfe gibts bei mir nicht mehr.

0
@sunnymarie32

Fertigliquids mit z.Bsp. 9mg sind mir zu stark. Hab jetzt das 1.Mal selbstgemischt (Liquid & Base = 9mg), ist mir bekommen und dampfe etwas mehr. Weiss nicht, ob ich irgendwann mal selbst wickel...

Ich find meine Evod schon ganz toll... Akku 1100er und dampft gut, gefällt mir sehr. Bin ja noch nicht so lange dabei...

0

Du solltest dich mit Basen eindecken. Bald ist Schluss mit den 1 Liter Flaschen. Es sind nur noch 10 ml Flaschen erlaubt. Beim Aroma ist das scheis egal. Die haben immer 10ml drin. Ein paar Coils schaden auch nicht bevor evtl eine steuer drauf kommt. 

PS. Basen sollten immer kühl und im dunklen gelagert werden, damit sie sehr lange halten (ca. 4 bis 6 °C). Am besten füllst du sie in Glasflaschen um. Die Kunststofflaschen sondern mit einigen Jahren krebserregende Stoffe ab. Du solltest die Glasflaschen vor dem Umfüllen jedoch gut reinigen und desinfizieren. 

Wegen der Kunststoffflaschen...ich dampfe gerade ein Fertigliquid (MHD 2014) und es schmeckt. Besser, ich haue es weg?

0
@undwasjetzt

Nicht alle Kunststoffflaschen enthalten schädliche Stoffe. Ich hätte es nicht verallgemeinern sollen. Tut mir leid. 

0
@Klaudrian

Muss dir nicht leid tun!

Woher weiss ich denn, ob das diese Flasche betrifft?

0
@undwasjetzt

Das kann ich nicht sagen. Mir ist nur bekannt, dass so Stoffe ins Liquid kommen können, welche darin nichts zu suchen haben.

0

das man Bunkerbasen besser in Glasflaschen lagern soll als in Plastik hat mehr damit was zu tun, das Plastik nicht 100% dicht ist. Im Lauf der Jahre kann Sauerstoff durchs Plastik nach innen dringen und Sauerstoff reagiert mit Nikotin und führt so dazu, das das Nikotin abgebaut wird... nach 10 Jahren haste dann evt.l vielleicht nur noch 45er statt 48er Base :-)

1

Könnt ihr mir gute & günstige Online-Shops fürs Dampfzubehör empfehlen?

Hi,

in dem E-Zig.laden, wo ich immer alles kaufe, ist es ziemlich teuer und die Basen gibts nur bis 250ml.

Wäre toll, wenn ich das ganze Zubehör in nur 1 Shop bekommen könnte.

...zur Frage

Meine Coils bei 2,2 ohm kokeln alle auf dem Vision Spinner 2 mit 3,3 volt?

Am anfang ging immer alles. Hab den t3s verdampfer. Neue coils gekauft und die kokeln alle. Auf anderen akkus nicht. Aber volt und ohm passt doch bei dem spinner. Zugtechnik ist es auch nicht. Fühl mich echt verarscht

...zur Frage

Welchen Verdampfer sowie Coil soll ich mir holen?

So ich habe mich nun für die GeekVape Aegis Legend entschieden. Nun brauche ich ja noch einen Verdampfer und Coils. Davon habe ich leider überhaupt keine Ahnung, deswegen bitte ich euch mir mal paar gute Varianten vorzuschlagen. Ich suche für den Anfang einen im High-Ohm (MTL) und einen im Sub-Ohm bereich der nicht zuviel Liquid säuft (am besten mit einer grossen reichweite z.B 30-100w). Oder gibt es einen Verdampfer bei dem es Coils für High-Ohm und Sub-Ohm gibt?

Danke im voraus

...zur Frage

Smok Alien zeigt ständig neue Verdampfer/Coils an?

Mein Smok Alien Kit 220w erkennt ständig neue Coils an, obwohl ich keinen neuen eingeschraubt hab. Ich kann den Kopf so fest wie möglich draufschrauben, oder locker und es ist egal, nach ein paar Zügen wird mir "Coil Ohm", also ein neuer Kopf angezeigt. Dabei werden mir aber immens hohe Werte angezeigt wie z.B. 2.367 Ohm. Dann stelle ich auf "Old Coil" (0.150 Ohm) und nach 2 zügen wird wieder ein neuer Verdampfer angezeigt. Tw. wird der Widerstand auch einfach auf 0 gestellt, also hat der Mod scheinbar ein Problem mit dem Kontakt. Geht das irgendwie zu richten?

...zur Frage

Coil PCS richtig wechseln?

Ich habe als Akkuträger ein Wismen Sinous p228
Als Verdampfer einen Crown 3
die coils oder PCS betröpfel ich immer mit Liqud und die Watte auch und nach dem einbauen befüll ich den Tank und lass den auch noch immer ein bisschen stehen , aber trz brennt mir der Coil immer durch.
Der Akkuträger zeigt mir 0.53 Ohm und ich t auch immer coils mit 0.5 Ohm rein , wo ist der Fehler ?

...zur Frage

Was brauche ich alles für eine E-Zigarette und wo kaufe ich am besten ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?