Sollte man sich im Intimbereich eher rasieren oder epilieren?

6 Antworten

Ich bin der selben meinung wie prokto lass einfach der natur freien lauf das ist das gesündeste und beste was du machen kannst ;).

Im Ernst Prokto??? Ich hab da die Erfahrung gemacht das mit Haar mehr Gerüche entstehen. Habe dann ziemich früh angefangen sie zu rasieren. Am besten merkt man es doch auch bei Männern. Männer nach einem harten Arbeitstag können schon mal riechen, is ja klar, aber der Unterschied bei ein und dem selben Mann mit Haar oder eben ohne ist enorm!!! Denke das es bei Frauen sowie Männern im Intimbereich das selbe ist... Und zu Anjanni: Das die Haare nach einer gewissen Länge einfach ausfallen ist auch nicht unbedingt angenehm, oder? Jeder hat mal eine öffentliche Toilette benutzt und musste sich dem grausamen Anblick eines fremden rausgefalenem Haar´s übergehen lassen, oder? Naja... Ich kann auch nur sagen das ich fürs Rasieren bin, ein mal die Woche reicht bei mir volkommen aus. Das mit dem epillieren ist an der Stelle sone Sache, ist echt viel zu Schmerzhaft, würd ich mich auch garnicht trauen! Allerdings gibt es bestimmte Epilieraufsätze, die für die "Bikinizone" gedacht ist. So hast du einen gewissen Teil deines Intimbereiches abgedeckt und kannst den empfindlicheren Teil immer nachrasieren... Probier einfach alles aus, du wirst sehen was für dich am besten ist

Weder - noch ! Die Haare haben nämlich 1 Sinn, der womöglich nicht jedem Jugendlichen sofort einleuchtet. Die Natur macht viel weniger Fehler, als Mancheiner denkt. Also wachsen Haare dort, wo viel Schweiß erscheint, damit dieser schneller verdunsten kann und nicht zu müffeln beginnt, sofern er länger auf der ( mit entfettenden Mitteln = Seife, Duschgel, Shampoo ) mißhandelten Haut herumliegt. Täglich mindestens 1x den sog. »inneren Dreck«, der mit dem Schweiß an die Oberfläche kommt abspülen, nur mit Wasser, fertig !

Was möchtest Du wissen?