Sollte man sich gegen C-Meningokokken impfen lassen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe meine Sohn auch dagegen impfen lassen. Er hat es gut vertragen, hatte keine Nebenwirkungen und ich eine Angst weniger in mir. Also ich bin immer fürs Impfen, wenn der Arzt keine Einwände hat.

Ich finde es sehr gut. Nutze die gelegenheit und Impfe Dein Kind. Ich muß mir bei uns immer von anderen anhöhren, warum ich meine Kinder allen Impfungen unterziehen lasse. Ich finde es muß zur Pflicht werden, das man geimpft wird. Dann würden manche Krankheiten gar nicht mehr so auftreten, wie zB. Masern.

Auf jeden Fall impfen lassen. Es hat lang genug gedauert, bis die Krankenkassen endlich die Impfung übernommen haben. Leider ist das noch nicht in allen Bundesländern so. Also nutze die Impfung zum Schutz Deines Kindes vor einer hochansteckenden und gefährlichen Krankheit.

Wenn Du manchmal im Fernsehen von einer Meningitis Epidemie an irgendeiner Schule hörst, bei der bis zu 20 % daran sterben, dann ist der Erreger ein Meningokokkus. Gott sei Dank kann man dagegen impfen. Gar nicht selten, aber höchst gefährlich!

Was möchtest Du wissen?