Sollte man sich die Fahrgestellnummer vom Auto sagen lassen bevor man es beim Gebrauchtwagenhändler kauft?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Um vorab zu schauen ob sich der Weg zum potenziellen Wagen lohnt lasse ich mir am Telefon durchaus auch mal die ersten 2 Stellen der FIN sagen, wenn sich der Verkäufer darauf nich einlässt lass ich bei einigen Wagen die Pfoten von.

Telefonisch die komplette FIN abfragen würde sich komisch anhören und bringt mir ohnehin nix weil ich bis auf die letzten Stellen eh schon anhand der Ausstattung sehe wie sie lauten muss. Die ersten 2 Stellen dagegen sind für mich nur entscheidend um festzustellen wo der Wagen gebaut wurde, gibt so ein paar Modelle bei dem es mehrere Fertigungsstandorte gab und da pick ich mir dann natürlich einen für mich raus der aus der besseren Fabrik kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollte man sich die Fahrgestellnummer vom Auto sagen lassen bevor man es beim Gebrauchtwagenhändler kauft?

Mach doch, wenn Du es unbedingt möchtest.
Die Fahrgestellnummer ist kein Geheimnis. Sie steht ja mehrfach am/im Auto.

Ich hatte die Fahrgestellnummern sogar immer gleich mit ins Inserat geschrieben, wovon ich mittlerweile aber abgesehen habe, weil teilweise die Interessenten die gleichen Händler angerufen haben (nämlich den letzten aus dem Serviceheft), um genau das in Erfahrung zu bringen, wonach Du Dich erkundigen möchtest.
Und ich möchte nicht Schuld daran sein, dass eine Autowerkstatt wegen gar nichts angerufen wird und deren Zeit verschwendet wird. 

Abgesehen davon kannst Du, wenn sich nach dem Kauf etwas als manipuliert herausstellen sollte, immer noch etwas dagegen tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein seriöser Händler sollte das sowieso in den Kaufvertrag hinein schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von godlikegenius
06.03.2017, 13:54

Ein seriöser Händler sollte das sowieso in den Kaufvertrag hinein schreiben.

Was denn?

Ein seriöser Händler kann nur das in den Kaufvertrag schreiben, dessen er sich zu 120% sicher ist. Und nicht das, was der Käufer gerne hören würde.

0
Kommentar von Alex92fromHell
06.03.2017, 14:09

warum sollte man in einen Kaufvertrag nicht die Fahrgestellnummer schreiben? ist doch nur ein Vorteil da im Streitfall exakt geklärt ist, um welches Auto es sich handelt. und es ist eine Versicherung für beide, das beide nichts illegales mit dem Fahrzeug tun bzw nicht für die Handlungen des anderen haftbar sind.

0

Die Fahrgestellnummer kannst du doch in den Papieren und am Auto selbst ablesen, meist vorne in der Windschutzscheibe. Für was brauchst du diese denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martinzuhause
06.03.2017, 13:44

damit kann man z.b. bei einer vertragswerkstatt des herstellers prüfen lassen ob dort etwas gemacht wurde als der km-stand höher als derzeit war.

1

zu was sollte das gut sein - du kannst dir einfach auch den KFZ brief oder schein zeigen lassen , da steht auch drin was du wissen möchtets

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?