Sollte man sich auf einen Typen einlassen den man gar nicht wirklich kennt?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Am Anfang einer Beziehung ist es vollkommen normal, dass man sich auf einen Menschen einlässt, den man gar nicht wirklich kennt.

Es muss halt jeder für sich entscheiden, wie schnell und wie intensiv man sich aufeinander einlässt...

Was für eine Frage, woher sollen wir das hier wissen, was du für Typen kennst, bzw. nicht kennst?

Kennst du einen aus dem Internet nur vom Schreiben her = Vorsicht ist besser als Nachsicht und dann trifft man sich sich gleich bei jemand in der Wohnung und auch nur an Öffentlichen Plätzen.

Was willst du denn jetzt genau wissen?

Ich würde dir spontan sagen: ich kann mich erst auf jemanden einlassen, den ich bereits persönlich kennengelernt habe und abschätzen kann, ob die Person auch die Richtige für mich wäre.

Ab einem gewissen Alter springt man nicht einfach ins kalte Wasser, das kann auch schief gehen, es laufen heute genug gestörte Menschen herum.

Meinst du mit einlassen deinen Professor? Dann würdest du den ja bereits kennen oder? Dann solltest du selber entscheiden, was du willst.


BirgitHerz 23.02.2017, 11:43

Du bist wohl sehr ein Realist und hast keine Zeit zum Träumen oder so?

0
Turbomann 23.02.2017, 13:41
@BirgitHerz

@ Birgitherz

Nöööö ich könnte mich sehr wohl auf jemand einlassen (aber ich muss ja nicht suchen).

Das hat mit Realist nicht viel zu tun, sondern mit einem gesunden Menschenverstand, wenn ich mich auf jemand einlassen will, den ich kaum oder gar nicht kenne.

Sich auf jemand einzulassen den man nicht kennt? Auf jeden Fall nicht auf die Schnelle. Also da muss man schon sehr naiv und blauäugig sei, dann könnte man ja gleich mit verbundenen Augen zum Traualtar mit einem Mann oder einer Frau laufen.

Jeder macht das anders, aber bevor man sich auf jemand einlässt, sollte man wenigstens so viel über den wissen, dass man sich zumindest vorstellen könnte, erst mal eine Freundschaft zu beginnen, um sich kennen zu lernen.

Dann kommt noch eine gewisse Menschenkenntnis dazu, die sollte man auch mitbringen, um zu sehen ob es jemand ehrlich meint und dazu braucht man nicht Jahre dazu.

Nicht umsonst klappt es bei vielen heute nicht mehr, weil sie gleich zu Beginn sofort ins Volle greifen und dann erst mit der Zeit merken, es reicht doch nicht. Dann doch lieber alles langsam angehen lassen und dann die Zeit arbeiten lassen, wie sich alles entwickelt.

0

Tun wir das nicht alle?

Ich meine, wer kennt denn die Person, die neben einem lebt, wirklich?

Letztendlich kannst du einem Menschen nur vor die Stirn schauen, nicht dahinter.

Insofern ist immer ein gewisses Risiko dabei, ansonsten würden sich Paare nicht nach 40 Ehejahren noch scheiden lassen.

Alles ist möglich! Vielleicht erlebst Du eine positive Überraschung. Du kannst aber auch so verletzt werden, dass Du lange brauchst, um wieder Vertrauen zu Menschen fassen zu können.... insbesondere zu Jungs.

Die meisten Paare müssen sich irgendwann mal kennenlernen. 

Erstes Treffen an einem öffentlichen Ort ,mal sehen wie man sich leiden kann ,wie man sich mag ,dann lagsam weitermachen und so .

Nichts überstürzen, aber auch nicht voreingenommen sein .

Welch ein Zufall...sollte "der Typ" nicht gerade Verwandt mit dir sein sind ALLE Typen unbekannt.
Also wirst du dich, sofern du nicht abstinent und einsam leben willst, immer auf einen unbekannten Typen einlassen müssen.

Es sei denn, du meinst mit "auf einen Typen einlassen" gleich knattern...aber dann schreib das bitte auch so, sonst ergibt das nämlich keinen Sinn.

Was meinst du mit einlassen? 

Willst du ihn näher kennenlernen? Da spricht nichts dagegen. 

Wenn er allerdings nur mit dir rummachen will, würde ich die Finger davon lassen. 

Wenn du schnackseln meinst dann nicht. Erst mal richtig kennen lernen, bitte.

Zum sich treffen (öffentlich) warum nicht bei allem anderen würde ich die sache etwas vorsichtiger angehen.

Wenn Du so nett wärst und "einlassen" näher definierst...?

Grüße, ----->

Nein, ich würde das nicht machen! Lerne ihn doch erstmal kennen und geht dann weiter 

N3kr0One 23.02.2017, 11:42

Ist das nicht schon, sich darauf einlassen? Oder wie definierst du "sich auf jemanden einlassen"?

1

Lerne ihn kennen und dann schaue weiter inwiefern du dich auf ihn einlassen willst.

Du kannst ihn doch auch einfach kennen lernen

Wenn man gerne Überraschungen mag,muss man das sogar.

Diese komische Frage, hast du dir doch schon selbst beantwortet.

Was möchtest Du wissen?