Sollte man seinen Motorroller winterfest machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde gegebenenfalls die Batterie ausbauen, den Tank und den Öltank ganz auffüllen, dann kann nichts rosten, sofern die Behälter aus Metall sind. Die Plane kontrollieren, damit sich nicht an warmen Tagen darunter Schwitzwasser bildet. Die Reifen etwas mehr aufpumpen, zumindest den, auf dem der Roller steht, bei den meisten ist es der hintere.

Ich würde die Batterie abklemmen ,Sprit ,öl kann glaub ich ,drin bleiben und vor Feuchtigkeit schützen ,damit Bremse o.ä. nicht festgammelt...

Ja unbedingt. Erhöht die Lebensdauer. Wir nehmen über den Winter die Batterie heraus.

Warum nicht durch den Winter fahren ?

Günstiger ist es oft bis auf ein paar Tage durch den Winter zu fahren, und sich die ganze Ab- und Anmelderei zu sparen.

Das sich heute bei gutem Verhältnis der Kosten quasi gar nicht mehr lohnt.

Also geht es durch den Winter !

Abends etwas kräftiger verpackt - fertig.

Na ja, abmelden muss ich ihn nicht. Hat nur 50ccm. Fahre sonst damit tägl. 11 km zur Arbeit. Nur bei dem Wetter ist mir das zu riskant.

0
@Maximus40

Habe Nummernschild mit Zulassung.

Bei kaltem Regen, Schnee und Eisglätte stehen lassen, ansonsten wird gefahren.

Hat schon sehr herrliche Winter Wochenenden gebracht, die bei Abmeldung nicht gewesen wären.

0

Wenn Du nicht mehr fährst, würde ich die Kette dick einfetten, die Batterie ausbauen und ins warme stellen, mehr fällt mir nicht ein.

mach am besten den tank randvoll dann kann da nichts rosten

Volltanken und die Batterie abklemmen ist bestimmt nicht falsch.

Gut, Tank ist schon voll. Nehm dann noch die Batterie raus.

0

Was möchtest Du wissen?