Sollte man seine Excel Kenntnisse ausbauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Generell ist Excel für alles wichtig und gut, wo Daten verarbeitet werden.

Selbst wenn Excel nicht in der jeweiligen Firma genommen wird, bauen viele Programme doch oft auf eine Tabellarischen Grundstruktur auf, wie sie eben Excel hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für denn Büro Alltag ist es natürlich gut :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas wunderliche Frage für einen Student.

So gut wie JEDER, der einen Beruf über Facharbeiterniveau hat, braucht Excel beruflich. Und sei es zur Erstellung von Plänen und Tabellen, selbst ohne zu rechnen.

Also, hau rein, Excel ist was fürs Leben, man sollte so fit wie möglich darin sein.

Daß man mit Excel nebenbei Geld verdienen kann, stimmt so eher nicht bzw. nur mit viel Glück. Denn in der Regel kann man heute in den Firmen selbst Excel. Lücken gibt's nur, wenn man ein As sucht, das prima VBA-programmieren kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johannisbeergel
25.04.2016, 13:37

In meinem Fall hätte ich halt absolut nichts mit Datensätzen oder Zahlen zu tun; ich entscheide mich halt jetzt halt freiwillig für einen etwas wirtschaftlich angehauchten Weg. 

In Plänen muss man ja eigentlich auch nichts rechnen; also ne Tabelle anlegen kann ich auch, nur kenn ich halt kaum Anweisungen, wenn die Zellen miteinander bzw aufeinander reagieren sollen. 

0

Was möchtest Du wissen?