Sollte man Rüden kastrieren lassen?

4 Antworten

Hält man Hündinnen und Rüden zusammen in einem Haushalt, leiden die Rüden massiv, wenn sie nicht decken dürfen! Natürlich kann man auch die Hündinnen kastrieren, das ist aber ein viel schwerwiegenderer Eingriff (Bauchhöhle), als bei einem Rüden. Zur Sexualität gehört das Ausleben derselben dazu - wer kann das seinem Hund schon uneingeschränkt bieten? Kastrierte Rüden sind entspannter und gegen Gewichtszunahme hilft das "Knapphalten" bzw. viel Bewegung!

Wir haben unseren Hund nicht kastriert, weil ich im Prinzip dagegen bin und wir einen riesen Garten hatten, so konnte er auch mal ein paar Tage zuhause seinen Auslauf geniessen, wenn eine laeufige Huendin in der Nachbarschaft war. Meine Cousine, die mit ihrem Hund in Berlin-Charlottenburg wohnt, hat ihren kastrieren lassen, weil die "Versuchungen" zu viel fuer ihn waren.....Schwer zu sagen, es gibt wie immer pro and cons und es kommt auf die Umgebung und die Haltung an.

Kastration ist angewandter Tierschutz, falls das Tier nciht gerade zur Zucht "verwendet" werden soll.

Hodenimplantate für Rüden?

Ich kriege meinen 3. Rüden, und werde ihn diesmal wohl kastrieren lassen, weil es sein Leben hier vereinfacht (sehr viel aggressive Rüden in der Gegend) nun zur Frage: Alle bezeichnen Hodenimplantate als sinnlos und lächerlich. Mein Gedanke ist jedoch, dass andere rüdenbesitzer deren Hunde aggressiv auf rüden reagieren, ihre Hunde von der Leine lassen, weil sie meinen von hinten für eine Hündin halten und mein Hund ist groß und stark. Könnte oft ärger geben wenn er sich gegen kleine Hunde wehren muss und auch er könnte verletzt werden. Ist also für mich kein optisches Problem, sondern eher die Frage ob es was bringt. Hat einer von euch damit Erfahrung?

...zur Frage

Rüde - kastrieren - Ja oder Nein?!

Hallo ich habe einen Mini Aussie, 2 Jahre alt, Rüde. Eigentlich wollte ich ihn nicht kastrieren lassen weil er nicht so den straken drang zu Dingen hat die eine Kastration ändern würde^^ Aber er ist leider öfters das "Opfer" wenn er mit anderen Hunden (Rüden) spielt und die noch so lieb sind, gehen die aufeinmal auf den los sodass er unter denen liegt und schreit wie ein baby.... das ist manchmal schon richtig heftig.

Hab ihr vielleicht auch schonmal Erfahrungen mit dem verhalten gemacht und war das dann nach einer Kastration besser?

Allgemein was habt seht ihr für Vor- und Nachteile bei einer Kastration?
Und in welchem alter würdet ihr es machen lassen?

...zur Frage

Ist es sinnvoll Hunde (Rüden) zu kastrieren?

...zur Frage

Chi-Rüde Kastration?

Hey Community, ich würde mir gerne eure Meinung einholen. Zudem ist folgende Situation zu beachten: Ich bin eine Besitzerin eines Chihuahua-Rüden (geb. April 2016) und habe folgende Gründe meinen Hund kastrieren zu lassen. Als erstes wären die gesundheitlich Aspekte, dass 'Louie' Durchfall bekommt während wir Gassi gehn, ich nehme an es ist wegen der Aufregung, da im Park ständig läufige Hündinnen unterwegs sind. Außerdem hat der TA neulich festgestellt , dass er einen Gebissfehler hat, indem sein Unterkiefer bisschen über den Oberkiefer ragt. Weitere Aspekte sind, dass wenn eine läufige Hündin unterwegs ist, sofort hin muss und zerrt wie ein "Stier", ist nicht ruhigzustellen und hört garnicht mehr. Zugeben muss ich, dass ich dann meistens wütend werde und dann die Leine ordentlich in die entgegengesetzte Richtung ziehe. Das möchte ich nicht mehr und überlege deswegen, meinen "Mann" kastrieren zu lassen damit endlich Ruhe einkehrt. Sein Wesen an sich ist total super, nur wenn die Hündinnen kommen, ist Stress. Möchte noch beifügen, dass ich etwas Angst vor der Narkose hätte. So. Vielen Dank für's lesen. Hoffe ihr könnt mit Tipps geben oder mir eure Erfahrungen mitteilen. Dankeschön

...zur Frage

Rüden kastrieren oder nicht?

Hallo! Mein mittlerweile 3 Jahre alter Goldi hat öfter das Problem, dass er manche Gäste von uns anrammelt, anspringt und auch leicht zwickt (nicht stark, er verletzt sie dabei nicht). Dazu muss man auch sagen, dass er nicht kastriert ist. Nun stellt sich bei mir die Frage, ob sich dieses Problem durch eine Kastration auflösen könnte. Ich habe gelesen, dass eine Kastration einen Hund sehr ruhig machen kann, aber dass es in manchen Fällen auch komplett daneben geht. Das komische ist, dass er immer nur bestimmte Personen anrammelt und diese nicht wahllos aussucht. Ich werde natürlich demnächst auch noch mit unserem Tierarzt über unsere Situation reden, wollte aber hier nochmal einen Rat einholen, vielleicht hat jemand das selbe Problem.
LG ☺️

...zur Frage

Rüden kastrieren lassen wegen Prostata?

Hey ! Also meine Frage : ich habe einen Rüden der jetzt 7 Jahre alt ist ich hab in seit welpe. Er ist unkastriert mach aber absolut gar keine Probleme ist zu allen Hunden und Tieren freundlich. Ist immer freundlich zu Mensch und reitet auch nicht bei Hündinen auf. Doch jetzt hat uns eine bekannte gesagt wir sollen ihn unbedingt kastrieren lassen weil alle unkastrierten Rüden Problem mit der Prostata bekommen :-( stimmt das soll ich ihn wirklich kastrieren lassen ? Ich habe so Angst das sich dann vl. Sein Charakter ändern wird und das will ich auf keinen Fall.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?